Mallorca - Ein Erlebnis


Ja, ich bin endlich auch dort gewesen. Der Flug dauert nicht lange und deshalb haben wir gedacht, ab auf die Insel, laß uns den Winter dort verbringen.
Für vier Wochen gehört uns nun ein Appartement mit Frühstück.
Zunächst erkunden wir die nähere Umgebung und stellen erstaunt fest,
Mallorca hat mehr Berge als wir vermutet hatten.
Der erste Spaziergang führte über eine endlose Straße in die Höhe.
Schnaufend entdeckten wir dort einen Archäologischen Park und konnten sehen wie die Menschen in der Zeit vor Christi Geburt gelebt haben.






Frisch gestärkt starten wir am Tag „Zwei“ nach Peguera, natürlich zu Fuß.
In anderthalb Stunden sind wir am Ziel. Die Sonne hat uns an diesem Tag begleitet. Dort haben wir drei interessante Buchten gefunden und in einer
hat mir die Sonne eine rote Nase geschenkt.
Im Supermarkt Mercadona haben wir unser Abendbrot eingekauft.
Am nächsten Tag war Palma auf dem Plan. In dreißig Minuten hat der Bus das Ziel erreicht. Der Busbahnhof ist geheimnisvoll, weil er unterirdisch liegt.
Sogar eine U-Bahn hat Palma, wer hätte das gedacht.




Jetzt geht es los, die Stadt will erobert werden. Am Placa de l’Olivar finden wir die große Markthalle. Es gibt einfach alles dort zu kaufen. Wir sind überwältigt von dem vielfältigen Angebot. Die vielen Stände mit Obst und Gemüse, Fleisch, Käse und Fisch, alles ist appetitlich anzuschauen und liegt zum Kauf bereit.






Wir haben immer noch kein Auto und so rollen wir mit dem Bus zu unserem nächsten Ziel. Von Santa Ponca, wo wir untergebracht sind, geht es nach Calvia.
Hier beginnt unsere Wanderung. Eine Überraschung erwartet uns, denn hier ist Wochenmarkt. Herrliche Weintrauben, Erdbeeren und große fleischige Tomaten
liegen da einfach so rum. Das geht doch nicht, da müssen wir was mitnehmen.
Na toll, mit gefüllten Taschen beginnt nun unsere Wanderung.





Dabei treffen wir wie immer auf die Mandelblüte, mal weiß, mal zart violett.
Die weißen Blüten sind die süßen Mandeln und die anderen sind Bittermandeln.
Aber auch Mühlen gibt es oft zu sehen. Es sind Mühlen, die Wasser fördern. Oftmals sind sie herrlich bunt.






Für heute sind das meine Erlebnisse. Ich habe noch mehr entdeckt, wenn ihr
ein bisschen wartet, hört ihr demnächst noch mehr von meinem
Abenteuer Mallorca.

Viel Freude beim Lesen
und den Erinnerungen Eurer eigenen Entdeckungen von dieser Insel.


Liebe Grüße
Eure velo79



Anzeige

Kommentare (14)

rose42 hast Du von dieser Insel gemacht! So haben wir sie vor etwa 45 Jahren kennengelernt. Danke für Deinen gut gemachten Reise-bericht - ich freue mich auf die Fortsetzung!
velo79
Ist das schön, dass Ihr mich begleitet habt und
ich gemeinsam mit Euch noch einmal die Zeit
dort erleben durfte.

Vielen Dank
für die netten Kommentare von Euch.

Liebe Grüße
velo79/Hanni
[/size]
Moin, moin velo79,
Du hast wunderschöne und informative Fotos und Texte eingestellt!
Mallorca von der ursprünglichen Seite, sehr schön!
Liebe Grüße von Elvira
comeback Hallo velo79!
Ein ganz toller Bericht mit den Aufnahmen von dieser Insel!
Ich war noch nie dort, aber sie schaut sehr einladend aus, dass man richtig Lust bekommt, dorthin zu fliegen.

Schreibe weiter, ich bin schon gespannt auf den nächsten Bericht!

Liebe Grüße
Annemarie
Betti auch mir hat Dein Mallorca-Bericht sehr gefallen und es wurden Erinnerungen wach!!mit meinen Mann verbrachte ich mehrere Urlaube auf der Insel, leider hatten wir damals noch keine digitale Kamera, es gibt nur Fotos.
LG. Betti.
Zsuzsannaliliom Hanni!

Es war schön mit dir eine Reise von Mallorca zu "verbringen"

Liebe Grüße von Susanne
velo79 Liebe Bärbel,
danke für deine Zeilen und ich freue mich, das ich
dich an eine Zeit erinnert habe, wo du noch ein
"kleiner" Wanderer gewesen bist. Vieles hat sich
leider verändert, weil Hotels gebaut werden.
Doch dort, wo das Tramontana-Gebirge ist, dort ist
Mallorca noch richtig urwüchsig. Es ist eine Reise
wert.
Liebe Grüße Hanni
velo79 Liebe Helmut,
schön, das du nette Erinnerungen an Mallorca
hattest. Vielleicht fällt dir ja etwas Interessantes
ein, was du schreiben kannst, wenn du noch Einzelheiten
weißt. Aber schön, das dir mein kleines Abenteuer
gefallen hat.
Ich wünsche dir noch eine schöne Woche
und grüße dich herzlich
Hanni
Maxi41 durch Deinen schönen und sehr informativen Reisebericht wurden bei mir Erinnerungen geweckt. Vor mehr als 20 Jahren haben wir die Einsamkeit und Schönheit der mallorquinischen Bergwelt entdeckt - damals noch als Wanderer. Der Norden der Insel ist grün und nicht so überlaufen. Wir wohnten in Soller mit seinem quirligen Hafen, und dort war auch der Ausgangspunkt für unsere Bergtouren. Wir waren im April dort. Die Mandelblüte war vorbei. Dafür haben wir fast Unbegreifliches entdeckt: zur gleichen Zeit sieht man an den Apelsinenbäumen reife Früchte und schon die neuen Blüten für die nächste Ernte im kommenden Jahr.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung von Dir und sage nochmals danke.
Liebe Grüße, Bärbel
Basta guter reisebericht, schöne fotos. was will man mehr.
hatte auf "malle" eine inselrundfahrt mit dem bus gemacht.
habe viel gesehen. aber die ecke, wo ihr wart habe ich nicht gesehen. danke da für.
basta/helmut
velo79
Ach ja, das ist schön, das Euch mein kleiner
Reisebericht von meine Winterabenteuer auf Mallorca
gefallen hat. Schön, das ich auch Erinnerungen wecken
konnte und sogar noch einen Menschen neugierig auf
diese Insel machen konnte.

Danke für die Kommentare und noch einen
angenehmen Sonntagabend
Liebe Grüße Hanni
Luise52 Habe deinen Bericht mit großer Freude gelesen, denn auch wir waren vor einem Jahr auf Mallorca - ich nach über 30 Jahren zum ersten Mal wieder - und waren restlos begeistert.
Wir waren zwar nur zwei Woche dort, hatten aber u.a. auch ein Auto gemietet und haben unglaublich viel gesehen und erlebt.

Mallorca ist auf jeden Fall eine Reise wert.Leider wird über die Ballermann-Touristen mehr berichtet als über die Schönheit der Insel.

Wir werden auf jeden Fall mal wieder hinfliegen.
akinomp und auch deine gezeigten Bilder, sehr schön.
Eigene Erinnerungen habe ich nicht denn ich
war noch nie auf Mallorca. Leider.
Dir noch eine gute Zeit
mit einem lieben Gruß
Monika
Komet leider sind bei mir nun schon wieder zwei Jahre seit unserem letzten Besuch auf Mallorca vergangen und so konnte ich noch einmal durch Deinen schönen Bericht meine Erinnerungen ausgraben.
Durch eine Wanderung durch das innere des Landes kann man eine Menge entdecken.
Einige Mühlen sind wieder schön hergerichtet.




[/img]

Talaiots Siedlung von Capocorb.
Die größte prähistorische Siedlung 1000 v. Ch.

Vielleicht seid Ihr auch dort herumgehüpft ?

Danke für Deinen wundervollen Bericht.

Herzliche Grüße von Deiner Ruth.

Anzeige