Manchmal
Manchmal, ja manchmal


-   versteht man etwas nicht und kann sich keinen Reim darauf machen

 
-   versteht man etwas ganz anders, als es gemeint war

 
-   denkt man in jemanden etwas hinein und es verhält sich ganz anders

 
-   ist zwischenmenschliches kompliziert und verwirrend

 
-   ist alles klar, nichts ist missverständlich

 
-   kommt etwas ins Schwingen und das fühlt sich wunderbar an.




 

Anzeige

Kommentare (8)

Roxanna

Zwei 💗chen sind noch dazugekommen. Sage lieben Dank an margit und ladybird und grüße herzlich

Brigitte

ladybird

Liebe Brigitte,
dieses "Manchmal" ist wie eine ewige "Baustelle": ist ein Reparatur erledigt, tut sich die nächste Unebenheit auf.....so richtig "glatt" ist ganz selten etwas. Und wenn, dann nur kurze Zeit....
Ich habe lange gebraucht, um zu begreifen, dass man unterschiedliche Meinungen
auch stehen oder gelten lassen kann....oder sogar muss.....das hat mir sehr geholfen...
mit Dank und lieben Gruß
Renate

Roxanna

@ladybird  

Ja, liebe Renate, das geht gar nicht anders, weil wir Menschen einfach zu verschieden sind. Und wer will schon sagen können, welche Meinung nun die richtige ist. Jede(r) hat seine/ihren ganz eigenen Lebensweg, der geprägt hat und aus dem die Erfahrungen resultieren. Um miteinander auszukommen ist es unabdingbar, unterschiedliche Meinung stehen- oder gelten lassen zu können, da stimme ich dir voll zu. Und ja, es hört nie auf, solange man in Kontakt mit anderen Menschen kommt. Aber hin und wieder trifft man auch auf jemanden, mit dem man ganz entspannt sein kann, weil es doch so eine Art Seelenverwandtschaft gibt. Doch auch das wird nicht immer "funktionieren". So ist es eben, das Leben. Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar und schicke liebe Grüße nach Köln

Brigitte

Roxanna

Lieben Dank sage ich für die geschenkten 💗chen an


Claudine
Monalie
Manfred36
Komet
Syrdal
nnamttor44
Songeur

Herzliche Grüße
Brigitte

WurzelFluegel

manchmal....ist alles klar, nichts ist missverständlich...
schreibst du, liebe Brigitte

das ist wohl die seltenste Variante 😉 

Zwischenmenschliches wird eine ewige Herausforderung bleiben, denke ich.
Selbst unter guten Freund*innen ist das so,
aber da überwiegt die ähnliche Wellenlänge bei weitem
und das macht es dann so schön.

❄️
lieben Gruß
WurzelFluegel
 

Roxanna

@WurzelFluegel  

Gar nicht mal so selten, liebe WurzelFluegel, wenn man jemanden schon lange und gut kennt. Seltenst habe ich Missverständnisse mit meiner Schwester und meiner besten Freundin. Jetzt sollte ich vielleicht gleich mal auf Holz klopfen 😁. Einer Meinung sind wir aber nicht immer, das wird dann aber auch ausgesprochen. Aber ich stimme dir zu, zwischenmenschliches wird eine ewige Herausforderung bleiben. Vielleicht ist es ja das, bei dem wir eben am meisten lernen.

Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar und schicke liebe Grüße mit

Brigitte

Syrdal


So zeigt sich die permanente Ambivalenz des Lebens… und kaum meint man, etwas in den Griff bekommen zu haben, ist alles schon wieder ganz anders.
Nichts, aber auch gar nichts ist beständig bis auf die permanente Ambivalenz. Hat man sich aber damit arrangiert, fühlt es „sich wunderbar an“...

...meint
Syrdal

Roxanna

@Syrdal  

Herzlichen Dank, lieber Syrdal für deinen Kommentar. Das ist die Übung, sich mit der Ambivalenz zu arrangieren. Das einzig Beständige ist der Wandel hat mal jemand gesagt. Ich wünschte mir manchmal, dass es wirklich so wäre, wie ich es wahrnehme, muss aber immer auch die Möglichkeit einbeziehen, dass ich mich täusche. Das ist schon manchmal anstrengend. Aber wie du schreibst, hat man sich damit erst einmal arrangiert .....

Herzliche Grüße zu dir von
Brigitte


Anzeige