Mein Bemühen

Nun sitz ich hier und schreibe,
jedoch bin ich beileibe
nicht mit Goethe zu vergleichen.

Was so ein poesiebegabter Mann
mit Papier und Feder alles kann,
werd ich im Leben nicht erreichen.

Aber ich üb weiter mich im Schreiben,
denn es kann doch nicht so bleiben,
dass mir keine Zeile recht gelingt.

Nun denn, dann fang ich an zu singen,
bemühe mich verbale Freud zu bringen,
wenn laut mein klarer Bariton erklingt.


@ Wirius


Anzeige

Kommentare (10)

Winterrose

Da draußen wimmelt es von unentdeckten Talenten. Man denke nur an Paul Potts und dessen Nessun Dorma. Das ist Gänsehaut pur ! Also nicht verzagen, lieber Wirius ! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt !
Mit einem lieben Gruß zum Wochenende von
Laura

Wirius

@Winterrose

Liebe Laura.

Ich verzage nie,
lebe ich doch
in der Welt der
----- Poesie -----

Danke sagt Wirius

ladybird

Lieber Wirius,
wenn Du so gut singst, wie Du reimen kannst (Inhaltlich besonders tief...)
dann bist Du doch ein Meister.....
herzlichst
ladybird
PS man weiß, das die großen Könner zu ihren Lebzeiten gar nicht so bekannt waren...

Wirius

@ Liebe ladybird, Hab Dank! Dann besteht ja noch Hoffnung.

     Gruß Wirius 

Monalie

Lieber Wirius nun stell dein Licht nicht unterm Scheffel,du bist mit Herz und Verstand  bei allem was du schreibst bleibe beim Schreiben und singen kannst du nebenbei . ich werde bestimmt noch viel von dir lesen, schönen Tag von Mona🌹

Wirius

Liebe Monalie, ich bitte darum. So kann ich deine schönen Kommentare lesen.

Lieben Gruß von Wirius!  

Widderfrau

Sehr schön, selbst gedichtet? Tja, so viele Menschen sitzen so oft alleine, haben Kinder - oder auch keine. Mach weiter so, es tut Dir gut, bring es an uns weiter - nur Mut !
Lieben Gruß Beate

Wirius

@Widderfrau  

Liebe Beate, Danke für deine netten Worte.

Gruß Wirius

Syrdal


Nun, Wirius, da hätte ich einen schönen Vorschlag… sozusagen als Anregung:


 



...mit Grüßen zum Abend von
Syrdal

 

Wirius

@Syrdal "Ich übe schon"  Danke sagt Wirius 


Anzeige