Mein Telefongespraech mit Meister Kant...


.....[font=helvetica]Was ist los ....Henryk? Gibt es erst 5.00 Uhr.
Bitte mein Meister.... verzei.
Aber ich habe ein Problem.
Mit wem hast du das Problem ?
Mit Gerd.
Warum ? Gestern trankest du mit ihm wieder Rum.
Na..ja....na..ja
Aber ,er ist sehr listig.
Das ganze Jahr schweigte und wenn ich mein neues Gedicht .." Am Firmament " geschrieben habe er halt das nicht aus und wieder er will mit uns die kantischen Gespraeche fuehren.
Ich weiss das,aber du warst mir stets treu....Aber Meister..wie koennte ich anders sein.
Was hast du ihm eigntlich gesagt?
Nichts.
Nur habe ich unvorsichtig mit meinen SP jongliert.
Na..ja...jetzt weissst du,wie vorsichtig sollst du mit ihm sein.
Ja...er hat grosse Fantasie,er macht nur die wichtigste Aufgabe fuer sich und seine Gruppe.
Eigentlich bist du hier ohne Chance.
Nicht so ganz ohne Chance.
Weil Ingrid ihm sagte,wie wichtig fuer ihn die Gespraeche mit mir und dir sind...und Seelchen und viele STler will wieder weiter die Gespraeche mit dir lesen.
Na ..ja...endlich hat er das gut verstanden.
Vielleicht hat er auch die Lust auf den Rum? Bestimmt auch...er mag den Rum sehr.
Aber,weisst du mein Meister,er wird nicht leicht mit der Traute haben.
Ach...ja..Traute...meine Liebhaberin und Kommentatorin....ich lieb sie sehr.
Henryk,Traute steht auf deiner Seite und er wird mit ihr nicht so leicht haben.
Aber mein Meister,ich will ihn fragen,wo sein Buch....STPoeten...ist und er kann die weisse Aufregung haben.Na,,ja..und ich sage ihm hier das....aergere Gerd nicht,weil Henryk hier Recht hat.Du sollst schon sehr lange dieses Buch aufschreiben.
Wenn so...mein Lieber Meister Emmanuel.....welcher Rum soll ich kaufen....?
Henryk....wie immer derselbe.
Auf Wiederhoeren...Mein beliebtester Meister Kant.
/font]

Anzeige

Kommentare (4)

indeed Was lese ich hier? Das stimmt aber so nicht und den Einfluss habe ich auch nicht, lach. Ich habe traumvergessen nur auf dein Gedicht aufmerksam gemacht und ihm meine Vermutung mitgeteilt, dass ich glaube, dass du ein Gleichnis meintest, was du mir inzwischen bestätigt hast. Das war es aber auch schon.

Henryk, natürlich freue ich mich sehr, wenn hier eine positive Runde wieder-ersteht.

Ich wünsche allen Beteiligten viel Freude dabei.

Liebe Grüße
Ingrid
seelchen man merkt....eure kommunikation funktioniert noch nicht ganz....aber---macht blos weiter......der anfang ist gemacht....und fängt an...gut zu werden......
auch musste ich schon lachen.....
wenn ihr dann noch etwas weniger rum trinken würdet....klappt alles wie am schnürchen....lache......
also....vorsicht henryk...mit dem kaufen von rum...grins.....

aber...lieber traumvergessen.....ja....manches war wohl nicht in ordnung...mit dem bundespräsidenten.....
aber....sind wir nicht alle menschen.....machen wir nicht alle fehler????......
auch ihm muss das recht zugestehen....fehler zu machen....

danke--für euren anfang....ich freu mich sehr auf euere geschichten.....
ich stosse mit euch an........ auf das neue jahr und auf eure neuen geschichten.....
leider bei diesem wetter nur mit grog...anstatt mit rum....aber der wärmt ja auch...lach......

alles liebe...seelchen..

tilli den dein Telefongespräch erweckt die freundschaft zu Neuen Wegen.
Eure Gedanken werden wieder vereint mit Poesie,
die Euch beflügeln wird.
Ich wünsche dir schöne erfolgreiche Tage mit der Posie, die du so liebst.
Tilli
traumvergessen Was sehen da meine noch etwas müden Augen: Die zwei haben miteinander telefoniert. Müssen aber noch einen Brummschädel gehabt haben. Manche Dinge kann ich nicht verstehen. Aber Henryk hat schon Recht: Manchmal bedarf es eines Anstoßes, um die Dinge etwas anders zu sehen. Nun Henryk, ein bisschen übertrieben hast du schon: traumvergessen hat nicht nur sich und seine Gruppe bedient. Manche Dinge geschehen halt im Verborgenen. Und so einfach ist es nicht, Beruf und ST in Einklang zu bringen. Ach was mache ich da: Entschuldigen sollte ich mich nicht. Das machen schon andere, gestern ganz groß im Deutschen Fernsehen zur besten Sendezeit: Der Bundespräsident hat aber nicht ganz eine Entschuldigung ausgesprochen. Was macht der da eigentlich? Es ist nicht gut für das Land, was da passiert. Aber ich merke: Ich schweife ab. Das machen doch sonst nur die Politiker, wenn sie nicht zu etwas stehen wollen. Will ich aber nicht Na ja, Kant und Henryk haben sich schon gut unterhalten. Hatten halt etwas aufzuarbeiten. Nur die Sache mit dem Buch verstehe ich noch nicht so ganz: Das muss Henryk mir noch einmal separat erklären. Also Henryk, schön dass ihr telefoniert habt. Wir werden noch einige Sachen klären und ich werde als nächstes eine Geschichte schreiben, wo Henryk, Traute, natürlich der große Meister Kant und traumvergessen vorkommen, vielleicht auch Lampe und es wird in jeder Geschichte ein Überraschungsgast präsent sein. Na ja, manchmal werden wir "unter uns" sein wollen.

Danke Henryk, dass du so schnell und so gut geschrieben hast. Grüße Kant von mir, wenn ihr das nächste Mal telefoniert.

ByeBye bis zum nächsten Mal
Gerd

Anzeige