Menschliches
Es gibt Menschen, die achtsam und zugewandt sind,
es ist eine große Freude ihnen zu begegnen.
 
Es gibt Menschen, die hauen mit dem Holzhammer zu
und sagen, du bist viel zu empfindlich.
 
Es gibt Menschen, die mögen oder lieben dich sogar,
weil du bist wie du bist.
 
Es gibt Menschen, die lehnen dich ab,
weil du bist wie du bist.

Es gibt Menschen, die mögen dich nur,
wenn du ihren Vorstellungen entsprichst.
 
Es gibt Menschen, die lassen dich fallen,
wenn du nicht ihren Vorstellungen entsprichst.

Es gibt Menschen, die die Grenzen anderer achten,
weil Respekt für sie dazugehört.
 
Es gibt Menschen, die, wo immer sie auftauchen,
Unfrieden stiften.

Es gibt Menschen, die sich nach Frieden sehnen
und sie handeln auch danach.

Es gibt Menschen, die einander nicht verstehen können,
weil sie zu unterschiedlich in ihrem Empfindungen sind.

Es gibt Menschen, die sich auf Anhieb verstehen,
weil sie ähnlich in ihren Empfindungen sind.


Es gibt Menschen…..

 

Anzeige

Kommentare (29)

Roxanna

Ein lieber Dank geht an @omgi für das geschenkte 💗chen.

Liebe Grüße
Brigitte

Roxanna

Herzlichen Dank, liebe @Allegra für das geschenkte 💗chen, über das ich mich freue.

Liebe Grüße
Brigitte

Roxanna

Für das geschenkte 💗chen sage ich dir, liebe @Urseli herzlichen Dank und schicke liebe Grüße mit

Brigitte

Roxanna

Ein lieber Dank für das geschenkte 💗chen geht an @Tessie verbunden mit herzlichen Grüße von

Brigitte

mondie

Liebe Brigitte,

Deine Ausführungen könnten noch erweitert werden, keine Frage, das Wesentliche hast Du erwähnt.

Im Laufe der Jahre, so denke ich, hat man gelernt, mit Unliebsamkeiten umzugehen. Je nach eigener Stimmung oder Befinden nimmt man das Anderssein an oder schenkt dem keine Beachtung. 
Wie wird oft gesagt: "Das ist doch menschlich"....lächeln. 


So lange der Respekt und die Achtung voreinander nicht verloren gehen,
finde ich es in Ordnung.

Liebe Grüße
Monika

Roxanna

@mondie  

Ja, liebe Monika, man muss lernen andere in ihrem so anders sein lassen zu können. Den Respekt und die Achtung halte ich auch für sehr wichtig. Solange beides da ist, muss es eigentlich mit dem miteinander klappen. Es ist immer wieder ein üben, denn immer wieder begegnen uns Menschen, oder wir selbst sind es für andere, die sich aneinander reiben, warum auch immer. Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar und das dazu geschenkte 💗chen.

Liebe Grüße
Brigitte

Roxanna

Ein 💗chen habe ich noch von @putty  geschenkt bekommen. Dafür sage ich lieben Dank und schicke herzliche Grüße mit

Brigitte

old_go

Darf ich etwas dazusetzen,liebe Brigitte?

Was du geschrieben hast,ist eigentlich schon-fast-alles...
und deine Überlegungen,wie unterschiedlich die Menschen sind,macht mich sehr nachdenklich.
Danke!


Es gibt Menschen,die erst dann zufrieden sind,wenn sie andere gekränkt haben.

Es gibt Menschen,die glücklich sind,anderen eine Freude machen zu können.

Es gibt Menschen,die dankbar sind,leben zu dürfen,auch,wenn sie nicht gesund sind.

Gudrun




 

Roxanna

@old_go  

Über deinen Kommentar, liebe Gudrun freue ich mich und  sage lieben Dank, auch für das dazu geschenkte 💗chen. Du hast etwas hinzugefügt, was auch sehr wichtig ist, nämlich dankbar für sein Leben zu sein, auch wenn es manchmal schwierig ist. Ein dankbarer Mensch kann vielleicht auch mit anderen großzügiger sein und sie mehr lassen. Oft ist es besser, einfach bei sich zu bleiben, für sich selbst gut zu sorgen und zu schauen, dass man selbst stabil bleibt. Das hilft auch, besser miteinander zurechtzukommen.

Herzliche Grüße
Brigitte

ahle-koelsche-jung

Brigitte, du hast den Nagel mit deinen Zeilen auf den Kopf getroffen. Ich glaube man könnte die Aufzählung in deinem tollen Beitrag noch fortführen, es gibt bestimmt noch viele Varianten.

Mir hat der Eintrag sehr gut gefallen,
vG Wolfgang  

Roxanna

@ahle-koelsche-jung  

Deine Zustimmung, lieber Wolfgang freut mich. Zu dieser Aufzählung fällt sicher jedem noch etwas ein, denn das zwischenmenschliche Miteinander ist sehr vielfältig, mal schön, mal ein bisschen anstrengend und und und....Mit manchen Menschen kann man gut und mit anderen wiederum ist es eher schwierig. Nicht immer kommt man dem auf den Grund, warum es so ist, aber wenn doch, ist man auch mit sich selbst wieder ein Stück weiter gekommen.

Für deinen Kommentar und das dazu geschenkte 💗chen sage ich lieben Dank und schicke herzliche Grüße mit

Brigitte

Roxanna

Für zwei geschenkte 💗chen sage ich lieben Dank an @Muscari und @wolke7 verbunden mit lieben Grüßen

Brigitte

Christine62laechel

Liebe Brigitte,

wie schön, dass du uns wiedermal daran erinnerst: Dass sich Menschen voneinander unterscheiden. Solange kein Unrecht, solange kein echt störender Nachteil - kann man schon aushalten. Wenn ganz schlimm - vermeiden... :)

   Ich habe mir heute übrigens einen Film von der Serie "SOKO München" angesehen (das tue ich wegen der Sprache. Na ja, und der Herr Kommissar ist hübsch. 😉). Auf jeden Fall war da unter anderem die Rede von einem älteren Ehepaar. Beide nicht mehr soo hübsch, und der Mann mit komischen Gewohnheiten. Zum Beispiel, wenn seine Brille schmutzig wurde, ließ er sie seine Frau putzen, was sie für eine Selbstverständlichkeit hielt, und tat. Ein Film natürlich nur; für viele Frauen wäre aber so etwas nicht zu ertragen, nicht wahr? :)

Zu deinem Gedicht noch: Folgendes muss ich sehr oft erleben:

   "Es gibt Menschen, die hauen mit dem Holzhammer zu
und sagen, du bist viel zu empfindlich."

Na ja...

Mit lieben Grüßen
Christine


  

Roxanna

@Christine62laechel  

Ja genau, liebe Christine solange man einander lassen kann und Rücksicht aufeinander nimmt, ist es doch gut und interessant, dass die Menschen so verschieden sind. Das macht das Miteinander bunt und eigentlich könnten wir voneinander lernen im besten Fall. Wenn es in der Soko München einen hübschen Kommissar gibt, muss ich das ja direkt auch mal anschauen 😅. Ich wundere mich auch schon mal, was Frauen alles mit sich machen lassen 😉, - Männer möglicherweise auch? 😉 -, aber hier wurde vielleicht doch ein altes Klischee bedient, meinst du nicht?

Den Vorwurf "du bist viel zu empfindlich" müssen sich oft sensible Menschen anhören. Da muss man sich nicht eingestehen, dass man selber höchst unsensibel ist. Er wird gerne als sogenanntes "Totschlagargument" benutzt, aber davon sollten sich sensible Menschen nicht beeindrucken und schon gar nicht kränken oder gar verunsichern lassen.

Ich danke dir sehr herzlich für deinen Kommentar und schicke liebe Grüße mit

Brigitte

Monalie

Liebe Roxanna ja die Welt ist bunt,so auch die Menschen,denn wenn sich jeder bemüht,den anderen zu verstehen,erst dann ziehen alle an einem Strang !!!  lieben Gruß Mona🌹

Roxanna

@Monalie  

Ja, liebe Mona, das wäre schön, wenn alle an einem Strang ziehen würden. Vorstellen kann ich es mir leider nicht, dass es je so sein wird. Da müsste vieles überwunden werden und ob dafür immer die Einsicht da ist, das weiß ich nicht. Aber sich bemühen, einander zu verstehen, das ist schon sehr wichtig und es würde vieles leichter machen. Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar und das dazugeschenkte 💗chen.

Liebe Grüße zu dir von
Brigitte

Tulpenbluete13

Liebe Brigitte...

Gottseidank ist es so daß die Menschen verschieden sind...
Es wäre ja sonst ganz laaangweilig..
Man könnte Deine Aufzählung endlos fortsetzen..
das mache ich aber nicht....
weil ich weiß..weil wir alle wissen...daß die Menschen eben so sind wie sie sind...

meint mit einem Augenzwinkern
und liebem Gruß
Angelika

Roxanna

@Tulpenbluete13  

Bei deinem Kommentar, liebe Angelika, muss ich an den Ausspruch von Adenauer denken: "Man muss die Menschen nehmen wie sie sind, es gibt keine anderen." Schade, dass du die Aufzählung nicht noch ein wenig fortgesetzt hast, es hätte mich schon interessiert, was dir dazu noch eingefallen wäre 😉. Und noch ein Satz fällt mir ein, weiß aber nicht woher ich den habe, und kenne auch nur noch den Anfang: Wer immer redlich sich bemüht ...... 😅.

Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar und schicke liebe Grüße mit

Brigitte

Dnanidref

Es gibt Menschen, die sehr unterschiedlich sind,
weil es einfach nur menschlich ist
und dem obliegt durchaus auch oft ein liebenswerter Reiz.

Und wir haben durchaus viele Möglichkeiten
damit umzugehen - dem aus dem Wege zu gehen
oder die Konfrontation anzunehmen.

Noch ist genug Platz für alle, seine Wege zu gehen.

15d.JPG
 

Roxanna

@Dnanidref  

So ist es, lieber Ferdinand, trifft man auf einen Menschen, der so ganz anders "tickt" als man selbst, kann man das als Herausforderung sehen und sie annehmen. Möglicherweise kann man sich im Kontakt mit einem solchen Menschen, was vielleicht sogar auf Gegenseitigkeit beruht, weiterentwickeln und eben seinen Horizont erweitern. Nur manchmal, wenn die Unterschiede zu groß sind und es ständig Reibungen gibt, geht man sich doch besser aus dem Wege, denn die sind auf Dauer ungesund. Es gibt viele Möglichkeiten im Umgang miteinander und immer hat man auch die Wahl, für welche man sich entscheidet.

Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar.

Liebe Grüße von
Brigitte

Ach, eine Frage hätte ich noch, wo ist denn diese wunderbare Landschaft, die du mit deinem Foto zeigst?

Dnanidref

Liebe Brigitte, 

man kann fast überall wunderbare Fotoobjekte entdecken, man muss nur die Augen darauf richten und die Wunder der Schöpfung erkennen wollen.

Als Landmensch hat man es da möglicher Weise leichter, doch habe ich auch zu meinen Zeiten in der Großstadt (Frankfurt) natürliche Wunder der Schöpfung reichlich vor die Linse bekommen.

Und ich wohne mit Unterbrechungen in einer wunderschönen Gegend Deutschlands, zwischen Rhön mit seiner seltenen Vegetation auf kargem Basaltgestein aber auch mit dem Berg der Flieger, dem Kammgebirge Thüringer Wald und seinem Rückgrat dem Rennsteig, dem Knüllwald um Wallenstein, dem größten Vulkangebiet Europas, dem Vogelsberg, dem Spessart mit seinen über 400 Jahre alten Eichen und den altbekannten Räubergeschichten und schon etwas weiter dem Odenwald mit seinen zahlreichen Burgen mit der Obrunnschlucht und der fantastisch dargestellten Märchenwelt (Im Maßstab 1: 20)  und der Eberstadter Tropfsteinhöhle, deren Besuch sich immer lohnt (Sie ist auf 600m begehbar und auch für Rollstühle geeignet.

Ja die Aufnahme mit den großen Lupinenwiesen ist auf dem Hochplateau der Rhön, das heute Naturschutzgebiet ist entstanden. Viele von uns kennen die Schönheiten fremder Länder wohl besser als die unendlich vielen und herrlichen Fleckchen unserer deutschen Heimat. Und Deutschland ist so unendlich vielseitig!

17.JPG

Roxanna

@Dnanidref  

Herzlichen Dank, lieber Ferdinand für deine Beschreibung, in welch schöner Gegend du lebst. Was die landschaftliche Schönheit in Deutschland angeht, rennst du bei mir offene Türen ein. Ich kann mich auch sehr über den Schwarzwald und meine Heimatstadt Freiburg immer wieder begeistern. Erst kürzlich hatte ich hier einen Blog über das Glottertal, das praktisch vor der Haustüre von Freiburg liegt, eingestellt und im Moment mache ich gerade eine Führung durch Freiburg und zeige in der "Digitalen Fotografie" die Schönheiten der Stadt. Deutschland bietet eigentlich alles, was man sich nur wünschen kann und es wird wahrscheinlich nicht einmal möglich sein, alle schönen Ecken hier kennenzulernen, was ich eigentlich bedauere. Seit ich angefangen habe zu fotografieren, nehme ich das alles noch viel mehr wahr.

Herzliche Grüße
Brigitte


 

Syrdal


Das alles, liebe Brigitte, gibt es unter den Menschen, denn

„Wo Menschen sind, da menschelt‘s!“

...und das wird so sein und bleiben, solange es Menschen gibt.
Aber – und das ist das Schöne bei allem – es gibt Menschen, die zueinander finden, sich lieben lernen und auf Ewigkeit rundherum annehmen, so wie sie sind,
weiß
Syrdal
 

Roxanna

@Syrdal  

Herzlich danke ich dir für deinen Kommentar, lieber Syrdal und das dazu geschenkte 💗chen. Jeder Mensch hat viele Facetten und manchmal trifft man einen, der ähnliche hat oder die sich mit den eigenen ergänzen. Da kann es passieren, wie du schreibst, dass man sich lieben lernt und auf Ewigkeit rundherum annimmt. Das könnte man schon fast als den Himmel auf Erden bezeichnen 😉 meint mit herzlichen Grüßen

Brigitte

henryk

Es gibt Menschen...die die Rosen lieben...wie Du

 


VG Henryk...Wunderbar..wie eine alte Psychlogin!

Roxanna

@henryk  

Wunderbare Musik und wunderschöne Rosen, dafür danke ich dir lieber Henryk sehr herzlich. Das ist etwas für die Seele und das Herz. Schau, die habe ich gestern entdeckt hinter meinem Haus. Ich schenke sie dir 😉.

DSC04665.JPG
Liebe Grüße nach Rybnik von
Brigitte



 

ladybird

es stimmt einfach alles,
liebe Roxanna,
was Du aufgezählt hast und man kann es sicher noch weiter fortsetzen ?
Ich sage es  auf meine "kölsche Art".
JEDER JECK IS ANDERS,
mit "Jeck"  ist nichts Böses gemeint, es bedeutet eigentlich nur Mensch.....
herzlichst
Renate

Roxanna

@ladybird  

Da kann ich dir nur zustimmen, liebe Renate, Menschen sind sehr verschieden und jeder hat seine Achillesverse woanders. Man muss immer wieder miteinander reden, denn die Grenzen eines anderen weiß man nicht immer, vor allem wenn man diesen Menschen nicht wirklich gut kennt. Was den einen kaum tangiert, kann einen anderen tief treffen. Das ist die Kunst, das immer wieder hinzubekommen.

Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar und das dazu geschenkte 💗chen.

Liebe Grüße nach Köln von
Brigitte

henryk

@ladybird  Hallo  mein lieber JECK....aus Koeln!


Anzeige