Nichts Besonderes


Eigentlich nichts Besonderes
kurz am Vormittag unterwegs
Flugzeug das langsam landen wird
hoch unter Zweigen Vogelnest
Der Herbst der wird nun weggeräumt
es kommt Vorweihnacht in die Stadt
Einem wird‘s festlich irgendwie




(alles eigene Fotos)

s1.jpg

s2.jpg

s3.jpg

s4.jpg

s9.jpg

s7.jpg

s11.jpg

s10.jpg

Anzeige

Kommentare (14)

Rosi65

Liebe Christine,

mir gefällt das Bild des Buchladens gut, denn seine große Auslage macht richtig neugierig und lädt zum stöbern ein. Oft findet man an diesem Ort auch kleine und nette Geschenkideen. Gerne hätte ich z.B. den Titel des Bücherstapels im Vordergrund entziffert. Vielleicht eine Neuerscheinung?
Wie schön, wenn man den Besuch dieses Geschäftes mit einem kleinen Spaziergang zur Innenstadt verbinden kann.

Viele Grüße
  Rosi65

Christine62laechel

@Rosi65  

Liebe Rosi, mit der Buchhandlung das war so: ich habe im Erdgeschoss erfahren, dass ich mein Buch im 2.OG abholen kann. Bitte schön, da gibt es eine Rolltreppe, ich musste also nicht laufen. Buch abgeholt - und da wurde mir klar, dass ich irgendwie anders runter muss. Ich fragte die Verkäuferin - ja, ich soll mich nach rechts richten, und da gibt es einen Fahrstuhl. Einen Fahrstuhl? Ich bin hundertmal mit verschiedenen Lifts unterwegs gewesen, nie eine Panne erleben müssen, keine Klaustrophobie - aber ich hasse die. Na ja, was man muss, das schafft man auch. Der Fahrstuhl war zum Glück ganz aus Glas (die Kabine noch nicht da), und dahinter - eine wunderbare Treppe. :)

Und erst als wieder da unten, bin ich auf den Gedanken gekommen, dass ich auch hier auch noch ein Foto machen kann; leider gab es hier eher Geschenke, Weihnachtskarten, und so. Ich fand aber diese Perspektive so schön, dass ich nicht mehr hochgegangen war (trotz des sicheren Wegs wieder runter). :)

Mit lieben Grüßen
Christine


 

taralenja1.11.

danke liebe christine für diesen bummel durch die spätherbstliche und auch schon vorweihnachtliche stadt. da wir aus verschiedenen gründen nicht durch die läden oder kaufhäuser bummeln können, haben wir deinen spaziergang einfach auf uns wirken lassen. wir lieben es sehr, nachts durch die fotografien zu bummeln, die im st eingestellt sind. und deine bilder haben einen besonderen reiz.

💚lichst
taralenja und familie


 

Christine62laechel

@taralenja1.11.  

Liebe Taralenja, da freue ich mich sehr, dass auch Ihr mein Vegnügen teilen konntet. Meine jetztige Heimatstadt Kaiserslautern gehört vielleicht nicht zu den schönsten Städten Deutschlands, für mich ist sie aber schön genug. Und ihr Name war das allererste deutsche Wort, das ich noch als Kind kennengelernt habe. Es gab hier damals die Top-Fußballmanschaft, die oft in Sportnachrichten auch im Ausland erwähnt wurde.

Mit herzlichen Grüßen
Christine

WurzelFluegel


Ich gehe erst im Advent wieder in die Innenstadt, liebe Christine,
weil ich mag das viele Glitzern und Glänzen davor nicht so gerne.
Aber heute, mit dir, habe ich eine Ausnahme gemacht 😊
Noch wirken Herbst und Nebel auf mich.

🍂
liebe Grüße
WurzelFluegel
 

Christine62laechel

@WurzelFluegel  

Da hast du Recht, liebe WurzelFluegel, man könnte gerne damit noch warten. Ich hatte aber ein Buch, das ich vorher bestellt habe, in der Buchhandlung abzuholen (das vorletzte Foto wurde da gemacht). Na, und im Dezember, da möchte ich mehrmals hin; es wird erstmal losgehen. :)

Mit herzlichen Grüßen
Christine

werderanerin



Auch solche Tage sind schön und angenehm, an denen man nur mal schlendernd durch die Gegend geht. 

Ich war heute u.a. im Gartencenter, um bloß mal so zu schauen...herrlich..., ich mag das total. Die Vorweihnachtszeit hat eigentlich schon begonnen, überall konnte man Weihnachtssterne gesehen, ein Augenschmaus.

Danke, liebe Christine für die schönen Bilder

Kristine



20221123_120728.jpg

Christine62laechel

@werderanerin  

Es war wirklich angenehm, liebe Kristine, weil nach den mehreren regnerischen und windigen Tagen. Danke für dein schönes Foto; die Farben tun gut nicht nur den Augen, sondern auch der Seele.

Mit Grüßen
Christine

silesio

Sehr entspannend, loslassen können und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen
Christoph 

Christine62laechel

@silesio  

Mit so einem Gedanken ging ich an der Apostelkirche (Bild 3.) vorbei.

ladybird

Liebe Christinelaechel...
ganz entspannt bin ich mit Dir durch dieses nette und sorgenfreie Erlebnis geschlendert...
wir haben uns dann noch  einen gemütlichen
IMG_20231117_122145.jpg
capuccino gegönnt..
Dein " Nichts Besonderes" .wurde dadurch zum Besonderm...
lacht und grüßt
Renate

Christine62laechel

@ladybird  

Wenn mal mit Dir, liebe Renate, dann könnte es nur etwas ganz Besonderes sein. Ich kann mir schon vorstellen, wie du mich immer wieder zum Lachen bringen würdest. :) Und so eine Tasse Kaffee mit einem schönen Muster darauf - lecker und erfrischend. Dann würden wir wahrscheinlich noch weiter laufen... :)

Mit lieben Grüßen
Christine

Roxanna

Wie wohltuend ein solcher Tag sein kann, an dem nichts besonderes passiert, liebe Christine. Er gibt Gelegenheit, einfach entspannt vor sich hinzuleben ohne Stress und Druck und sich umzusehen. Danke fürs Mitnehmen auf deinem unterwegs sein und herzliche Grüße

Brigitte

Christine62laechel

@Roxanna  

Ja, liebe Brigitte, das tut wirklich gut, wenn man zwar im Stadtinnen da ist, aber trotzdem entspannt. Unter Menschen, und doch allein, gern allein. Da gibt es hier nicht nur Läden mit Schaufenstern, die wir Frauen uns so gerne immer wieder anschauen. Hier spielt jemand ein Instrument, da predigt jemand, obwohl keine Zuhörer in Sicht. Und jetzt kommt auch langsam diese ganz besondere Stimmung dazu; der Dezember ist noch lange nicht da, die bunten Dekorationen ziehen aber jetzt schon die Augen an. Es freut mich, dass es auch dir gut gefallen hat. :)

Mit herzlichen Grüßen
Christine


Anzeige