(NLW) Dürer und seine Sicht des „Molens“ und „Beschreibens“



Dürer und seine Sicht des „Molens“ und „Beschreibens“



Dise mein frume mutter hat 18 kind tragen und erzogen, hat oft die postilenz gehabt, vil andrer schwerer merklicher krankheit, hat groß armut gelitten, verspottung, höhische wort, schrecken und große widerwertigkeit; noch ist sie je rochselig gewest. Am 17. tag im meien ist mein frume mutter Barbara Dürerin verschieden, christlich mit allen sacramenten. Sie hat mir och vor iren segen geben und den götlichen frid gewünscht. Sie forcht den tod hart, aber sie saget, für got zu kumen fürchtet sie sich nit. Sie was im 63. jor, do sie starb.

Die kunst des molens kan nit wol geurteilt werden dann allein durch die, die do selbst gut moler sind. Ein guter moler ist inwendig voller figur, und obs möglich wer, daß er ewiglich lebte, so hat er aus den inneren ideen allweg etwas neues durch die werk auszugießen.

Ich erman auch all, die etwas künnen, daß sie solchs beschreiben. Tut das getreulich und klar, nit beschwerend, noch fürt lang um, die do suchen und geren weßten.

Nun erkenn ich, daß in unsrer teutschen nation bei den itzigen zeiten vil der lernung notdürftig weren. Dann sie mangeln der rechten kunst und haben doch vil große werk zu machen, dorzu fast not wer, daß sie ihre werk beßreten, so ir so eine große zal ist. Aber mit den hoffertigen, die in selbs zumessen, sie wissen all ding, verachten all ander ding, will ich unbekümmert sein.
 


Anzeige

Kommentare (2)

HeCaro

Danke für die Hommage an den größten Sohn meiner Stadt.

albrecht-durer-haus-1233837_960_720.jpg
Das Albrecht Dürer Haus in Nürnberg. (Ist heute ein Museum)
Hier hat er gewohnt und gearbeitet

Liebe Grüße, Carola


 

Syrdal


„Nun erkenn ich, daß in unsrer teutschen nation bei den itzigen zeiten vil der lernung notdürftig weren.“ – Welch eine Erkenntnis doch schon Luthers Freund Albrecht Dürer vor nunmehr 500 Jahren mit diesem einfachen Satz formulierte. Er könnte gerade erst heute geschrieben sein...
 
...meint
Syrdal
 


Anzeige