(NLW) Serotonin aktivieren, Durchhänger kurieren



Serotonin aktivieren, Durchhänger kurieren

Das Stimmungshormon Serotonin im Gehirne,
es steuert nicht nur den Zustand der „Birne“.
Es schafft unsere Freude bei hellen Tagen
und bei dunklen, miefigen lässt's uns verzagen.
Das liegt an den Transportersystemen.
Im Winter, im Herbst sie sich immer bequemen,
mehr davon in ihrem Kreislauf zu halten,
während im Sommer sie vieles abspalten.
Freies extrazelluläres Serotin
ist die Ursache aber, dass wohlig ich bin.
Gedrückte Stimmung, müde, kein Antrieb,
Fresslust zum Ausgleich, matt schon auf Anhieb.

Ich frage indes mich, muss denn das so sein?
Schaut doch in unser Gehirn man schon rein,
Da dürfte doch Künstliche Intelligenz
beseitigen können die Insuffizienz.
Es ist vorhanden, das Stimulanz,
entfaltet nur seine Wirkung nicht ganz.
Ein IT-Anreiz würde Drogen vermeiden.
Und die Kosten, die wären wohl auch bescheiden.

Solang dies als Lösung aber noch aussteht,
Sagen uns Hausärzte, wie's etwa auch geht.
Zur „Lichttherapie“ gehöre die Leuchte,
vor die man sich einfach nur hinsetzen bräuchte,
mit dem Wellenanteil vom Sommerlicht.
Aktiviere die Netzhaut, belaste nicht,
und Melanin im Hirnstoffhaushalt
beseitige solche Durchhänger auch bald.
Beratung des Hausarzts, Lampe kaufen
und wieder froh durch die Gegend laufen.


 


Anzeige

Kommentare (1)

Syrdal


Naja, die Lichttherapie zur Anregung des Serotoninhaushaltes ist auch nur eine „künstliche“ Maßnahme. Weit besser ist es, sich bei welchem Wetter auch immer in der freien Natur zu bewegen, Sauerstoff (Prana; Lebensenergie) aufzunehmen und auf diese Weise die Transmitterübertargung zwischen den Synapsen auf ganz natürliche Weise zu aktivieren.  Auf die ach so hochgelobte KI kann man bei diesen naturgegebenen Prozessen gänzlich verzichten, die urgegebene Intelligenz der Lebenskräfte ist ihr ohnehin tausendfach überlegen...
 
...meint
Syrdal


Anzeige