Nochmal zum Thema "Böses"


Ein weiteres Zitat des Vortrages, auf den sich mein vorheriger Blog bezog, beschäftigt mich.

120820-1.jpg
LG Musedo


Anzeige

Kommentare (4)

Musedo

Herzlichen Dank für eure Komentare @Syrdal, @indeed, @Rosi65,

Mich macht es stutzig wenn Krieg, Zerstörung, Gewalt etc. im Namen des "Guten" stattfinden.

Auch für die 💓 bedanke ich mich.

LG Musedo

Rosi65

Lieber Musedo,

Marie von Ebner-Eschenbach war nicht nur eine kluge Frau, sondern der damaligen Zeit auch weit voraus. Mit Ende vierzig absolvierte sie noch eine Ausbildung zur Uhrmacherin. Da Frauen der Zugang zur Universität damals noch verwehrt war, fand sie in der Ausbildung wohl eine Möglichkeit ihren Interessen nachzugehen. Mit 70 Jahren wurde ihr der erste weibliche Ehrendoktor in Wien verliehen.
In ihren Büchern, die ich las, spürte ich förmlich die Sensibilität der Autorin.

Herzliche Grüße
   Rosi65

indeed

Weise Worte aus dem 19ten Jahrhundert und es ist bis heute nichts besser geworden, im Gegenteil. Kommt es uns nur so vor, weil wir heutzutage eine globale mediale Welt haben? Sicherlich beeinflusst uns auch die Zeit.
Das Verhaltensmuster des Menschen ist eben lange nicht immer so, wie wir es uns wünschen.
In Ballungsgebieten merkt man es besonders, weil die Ellbogenstärke dort eine gewisse negative Rolle spielt.
Sicherlich spielen hier noch andere Fakten mit hinein. Ganz besonders schlimm ist es, wenn Böses unter dem Deckmantel des Guten geschieht.
Liebe Grüße
indeed
 

Syrdal


...aber genau das geschieht heutzutage weltweit mehr und mehr, sogar und vor allem im Namen archaischer Religionen,

konstatiert
Syrdal
 


Anzeige