...ohne Worte...

Buchstaben verweigern ihren Dienst.
Kein Wort lässt sich mehr formen.
Gedanken bleiben hüllenlos.

Die Melodie der Sätze ist verloren.
Ideen erscheinen als Bilder
ohne Beschreibung,
flüchtiger noch als zuvor.
 
Kann Buchstaben ins Wort ich zwingen?
Sie, die früher ineinanderflossen
wie von selbst,
lassen sich nicht zähmen.
Die Sätze holpern spröde,
knicken hilflos ein.
Schall und Rauch!

Wie lange,
wie lange noch
bleibt
Denken ohne Substanz?

©️ L.O.J


Anzeige

Kommentare (13)

WurzelFluegel

danke liebe @Seija für dein Download.png -chen, das heute noch angekommen ist 😊

lieben Gruß
WurzelFluegel 

WurzelFluegel

liebe @pippa, 
freue mich, dass du hier gelesen hast und danke dir für das Download.png-chen!

lieben Gruß
WurzelFluegel 

ahle-koelsche-jung

Monalie hat es richtig ausgedrückt:
man muss auch schöpferische Pausen einlegen.
Diese Gedanken kamen mir jedenfalls auch sofort beim Lesen deines Werkes.

VG a-k-J

WurzelFluegel

@ahle-koelsche-jung  
lieber Wolfgang, 
die schöpferischen Pausen ergeben sich von selbst - wenn dich die Muse nicht küsst, dann küsst sie dich eben nicht - egal, wie sehr du es willst 😉
in Bezug auf das Denken, sehe ich es wieder anders - da hilft oft nur dran bleiben, bis sich das Wesentliche herausschält und ganz klar wird 

vielen Dank fürs Kommentieren
herzlichen Gruß
WurzelFluegel

WurzelFluegel

ein Danke für das Download.png -chen  @Manfred36  @Monalie  @Wirius  @Distel1fink7  @Liliom
habe mich gefreut!

P5300041.JPG
liebe Grüße
WurzelFluegel

silesio

Denken ohne Substanz ist nach meiner Ansicht kein Denken. Denken muss nicht unbedingt zu einem Ergebnis führen, aber es muss um einen inhalt kreisen

WurzelFluegel

@silesio

einen Inhalt hast du erst, wenn du deinen Gedanken eine Form oder Hülle verpasst hast – symbolisiert durch die Worte
wenn du aber die Fragmente nicht zusammenfügen kannst, oder nur teilweise  - symbolisiert durch die Buchstaben, die ihren Dienst verweigern - dann denkst du trotzdem, aber kannst es nicht richtig beschreiben - der Prozess ist holprig und knickt immer wieder weg - das kommt vlt. dem nahe, was du "kein Ergebnis" nennst

diesen Prozess versuchte ich mit meinem kurzen Text zu beschreiben, klarerweise und absichtlich steht auch manches zwischen den Zeilen
Denken findet statt, auf der Ebene der Ideen - aber es manifestiert sich nicht klar im WORT und entbehrt deshalb der schöpferischen Kraft - weil ihm der Klang des vollen Bewusstseins (noch) fehlt - das assoziiere ich in diesem Fall mit Denken ohne Substanz
ich habe es ja wieder unter Philosophie eingestellt 😉

vielen Dank für deine Gedanken dazu
lieben Gruß
WurzelFluegel
 

lillii

Denken ist nicht greifbar,
nicht festzuhalten,
mal flüchtig, mal nachhaltig,
irgendwann bringts Klarheit

denke ich mir so...

Gruß Luzie

WurzelFluegel

liebe @lillii
manchmal gibt es so Phasen, wo die Gedanken entfleuchen und wir zu tun haben, sie konstruktiv zusammenzusetzen - damit sie auch Wirkungen und Konsequenzen nach sich ziehen - und mit weniger mag ich mich oft  nicht zufrieden geben, 
außerdem ist denken gut für die kleinen grauen Zellen 😉

danke dir auch fürs Mitdenken und Teilen
lieben Gruß

Monalie

eine Schöpferpause tut gut und die Seele kriegt neue Kraft. meint Mona🌹

WurzelFluegel

liebe @Monalie  
das sehe ich auch so - schöpferische Pausen sind genauso wichtig, wie die schöpferischen Prozesse

aber auch im Prozess,
muss ich manchmal darum ringen,
zum Schöpferischen durchzudringen 😊

danke, dass du immer wieder deine Gedanken mit mir teilst
lieben Gruß
WurzelFluegel

Roxanna

Nichts lässt sich erzwingen. Die Seele ist langsam und braucht Zeit. Aus dem Chaos entsteht Neues. Das fällt mir zu deinem Text ein, liebe WuFlü.

Wünsche dir eine gute Nacht

Brigitte

WurzelFluegel

@Roxanna  
liebe Brigitte, 
man kann nichts Schöpferisches erzwingen, auch wenn es manchmal verlockend erscheint - alles Schöpferische entfaltet sich
Denken hat für mich erst dann Substanz, wenn es diesen schöpferischen Aspekt beinhaltet
dein Chaos-Gedanke gefällt mir sehr, in diesem Zusammenhang

vielen Dank und
einen lieben Gruß
WurzelFluegel


Anzeige