Regen...Regen jeden Tag.................




Nun ist"s genug!!!


Ein Sommerregen ist sehr fein,
erfrischt die Blümlein groß und klein.
Jedoch...wenn er drei Wochen fällt,
siehts traurig aus in Wald und Feld.


Kein einz"ger Weg mehr zu begehn,
überall Matsch und Pfützen stehn.
Spazieren im Wald geht garnicht mehr...
Oh,lieber Gott...schick Sonne her!



kleiber



Anzeige

Kommentare (28)

kleiber ...das Wetter macht ...Kapriolen...da müssen wir uns nun mal damit abfinden.
Einen Tag verwöhnt es uns ...und wir planen schon was wir alles mit dem wunderschönem Sommerwetter anfangen...............
und am nächsten Tag ist alles wie gehabt ...naß...und ..grau in grau.
Ärger dich nicht liebe Monika!!!!
Mach das ..."BESTE"...drauß...........
In diesem Sinne einen lieben Gruss zu dir und danke für deinen Kommentar.
Herzliche Grüsse ...Margit
nixe44 Das Sommerwetter ist Thema Nr. 1 und geht vielen Menschen langsam auf den Senkel, mir auch.

Heute schien für wenige Stunden die Sonne, aber immerhin, sie zeigte sich.
Es war nur ein kurzes Schauspiel, lt. Wetterbericht sollen die nächsten Tage viele Wolken und vereinzelt Regen das Wetter bestimmen.

Es grüßt Dich
Monika
kleiber ...das Wetter macht in diesem Sommer ...Kapriolen...
Müssen wir uns wohl damit abfinden.
Danke für deinen Besuch und natürlich für den ...Sonnenstrahl.
Schönen Tag und einen lieben Gruss zu dir...Margit
floravonbistram immer da, unsere Sonne. Sie spielt ein wenig Maskerade.

Hier ein Sonnenstrahl für Dich.
Ich habe Dich auf Facebook verlinkt, bzw das Gedicht. Ich hoffe, Du hast nichts dagegen. Mache ich mit meinen und anderen Gedichten auch.

Liebe Grüße
Flo

Sommer pur(floravonbistram)


kleiber ...jeder kriegt was er verdient
Ich war mit dem Fahrrad in der Stadt...bin auch nicht trocken nach Hause gekommen.
Gestern ein paar zaghafte Sonnenstrahlen...ich dachte nun wirds Sommer...
Aber Schitt...Abends schon wieder Platzregenals ich grad ohne Schirm unterwegs war...und heute Nacht starker Regen und Sturm...
Meine Blümchen sehen heute Morgen sehr mitgenommen aus...
Siehste liebe Monika ...so ist die Lage nun.Wir können nichts machen ...Nur hoffen.
Danke für deinen Kommentar ...schick einen lieben Gruss zu dir ...Margit.........
nixe44 während wir hier frieren(hält sich aber noch in Grenzen), schwitzen die Menschen anderenorts.

Mich nervt der viele Regen, man staunt, im Garten sieht alles schön grün aus und die Blumen mit ihrer Farbenvielfalt haben noch keinen Schaden genommen.

Doch bin ich heute 3 mal nass geworden, nun habe ich mich erstmal vom Garten verabschiedet.
Hoffen wir auf den nächsten Sonnenschein.
Lieben Gruß
Monika
kleiber ...bei uns bullern zwei Kaminöfen und strahlen pure Gemütlichkeit aus!
Eigentlich ist das Holz für den Winter gedacht...aber es ist nun mal so rattenkalt.
Etwas Gemütlichkeit braucht der Mensch...nun machen wir es uns selber.
Ist ja ein trauriger Juli...aber wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben das es doch noch einen verspäteten Sommer gibt.
Liebe Tilli ich danke dir herzlich für deinen Besuch bei mir und Kommentar.
Sei lieb gegrüsst von deiner Freundin Margit.....
tilli gut gelungen ist dein Gedicht. W
Was für ein Juli.Ich stimme Ulla zu, mir tun die Kinder leid, die sich so auf Ferien gefreut haben. Die zelten oder Wandern. Und kalt ist es in der Wohnung. Man müßte die Heiztung anmachen, damit die alten knochen sich etwas wärmen.
Aber ab Mittwoch soll es wieder schön sein, also es wird wieder Sommer.
Grüße Tilli
kleiber ...aber das Lied singe ich schon eine ganze Woche...
Und ...oh Wunder...ich wurde erhört!
Seit gestern haben wir wirklich ...Sonnenschein...
Siehste manchmal klapps...wenn man nur lange genug Geduld aufbringt.
Lieber Gerd ich danke für deinen lieben Besuch.
Herzliche Grüsse zu dir...Margit
traumvergessen so ist es nun einmal mit uns Menschen. Wenn es genug ist, sollte es auch genug sein. Aber wie ist es mit dem alten Kinderrein - Kinderlied - : Es regnet, wenn es regnen will und regnet seinen Lauf und wenn's genug geregnet hat, dann hört es wieder auf - lach

Liebe Grüße
Gerd
kleiber ...da habe ich auch meine Zweifel.
Aber einen ...Versuch...ist es wert!!!

Danke daß du hier warst!!!
und für deinen Kommentar.

Lieben Gruss zu dir aus dem Münsterland ...Margit...........
protes ich hab da so meine zweifel ggg
liebe grüße hade
kleiber ...also 40 Grad braucht es für mich nicht zu sein...
Nur trocken und einigermaßen angenehme Temperaturen...
Das man Fahrraftouren machen kann.
Aber wir bekommen sicher einen schönen Spätsommer ..da glaube ich dran...
Liebes Seelchen..danke für deinen lieben Besuch bei mir ...
Schick dir einen lieben Gruss aus dem schönem Münsterland...Margit
seelchen mein liebes margittchen....was soll ich denn dazu noch noch sagen....
es ist ja schon alles gesagt worden......
in allen ecken deutschlands regnet es bindfäden....blitzt und donnert es...........

es ist herbst....neee...da ist es meistens noch schöner!!!.....

.....ich kann mich nicht erinnern....solch einen sommer mal erlebt zu haben.....

lass deinen coco im haus...und pass auf deine blümchen auf.....
meine sind teilweise schon ziemlich lädiert....

hoffen wir doch alle ...dass die sonne doch langsam nächste woche wieder zum vorschein kommt...!!!!

eigentlich wären wir jetzt in der türkey....aber dort ist es gerade 40 grad....
fragt sich nur...was einem dann lieber ist!!??...
danke---für dein passendes gedicht......
alles liebe...seelchen..

kleiber ...ich bin etwas erstaunt ...daß bei euch auch soooo ein nasser Sommer ist.
Habt ihr auch eure Suppe nicht aufgegessen?
Und ich dachte daß ihr in der Sonne braten könnt.
Na...so was !
Weißt du liebe Kathie der Sommer kommt im Oktober ...lach...
Dann fahre ich nach Rügen...und du weißt doch...
wenn Engel reisen lacht die Sonne............
Liebe Kathie...danke für deinen Kommentar ...
Schick liebe Grüsse zu dir ...Margit
kathie Bin froh,wenn der Sommer vorbei ist,vielleicht kann der goldene Herbst alles wieder gut machen,auch bei uns giesst es ohne Ende und es soll nur noch einmal jemand sagen
"ach,würde es doch mal wieder regnen" ,nee,also es reicht
so langsam,sogar meine kleine Erdkröte hat sich ein trockenes Plätzchen gesucht,na,schauen wir weiter
Ach,würde es wieder einmal Sommer........
Ein lieber Gruss von Kathie

kleiber Laut kann ich auch!
Vielleicht haben wir damit Erfolg.
Aber wenn man in andern Ländern die Überschwemmungen sieht ...dann dürfen wir wirklich noch nicht klagen.............
Muss mich wundern ...die Vögel halten ihren Rytmus ein...morgens um halb sechs fangen sie vor dem Fenster an zu singen...
Wir hatten sogar einen ...Pirol...für zwei Tage hier.
Aber leider ist er wieder weg und nicht mehr wieder gekommen...Schade!
Liebe Helga nun sage ich "DANKE" für deinen lieben Besuch und Kommentar
Liebe Grüsse zu dir ...Margit
kleiber ...wir haben wirklich...zwei Kaminöfen an.
Es ist nicht nur naß...es ist rattenkalt!.
Wir machen uns einen schönen Glühwein...wie im Winter...
Dann können wir auch singen...
Wann wird es wieder richtig ...Sommer...
Ja, es ist traurig,für die Kinder die sich schon lange auf die Ferien gefreut haben.
Wir wollen trotzdem nicht ungeduldig werden...vielleicht kriegen wir noch einen wunderschönen Spätsommer.
Liebes Schwesterchen ..Danke...für deinen Besuch...und natürlich Kommentar.
Grüss dich lieb ...Margit
samti ich bin ihn auch leid, diesen Dauerregen. Dazu diese graue Sicht. Kalt ist mir auch. Und doch singen die Vögel, die doch viel schlimmer dran sind als wir. Die Tiere tun mir wirklich leid. Da kann ich doch auch deinen Coco verstehen. Wer schickt wohl bei solch Schmuddelwetter den Hund vor die Tür? Da haben es die Katzen ja wirklich besser. So, und wann singen wir deinen Text dem Petrus gemeinsam vor? Damit er endlich wach wird, brauchen wir jede Menge Mitsinger. Ich kann nicht gut, aber laut Lirben Gruß. Helga
Komet Du hast das richtige Bild zu Deinem Gedichtchen eingesetzt.
Es ist leider immer alles ungerecht verteilt - in manchen Ländern fehlt dringend der Regen und wir haben ihn z.Zt. im Überfluss. Im Frühjahr sollte er kommen - kam aber nicht.
Bei mir gibt es fast keine Erdbeeren und keine Johannisbeeren.
Alles verfault im Regen. Selbst die Rosen lassen traurig die Köpfe hängen.
Machen wir das Beste draus - ich komme zu Dir an Deinen Böllerofen zum Klönen.
Liebe Grüße - Dein Schwesterchen Ruth.
kleiber ...schön ...du bist im Club der Bittenden...herzlich aufgenommen!
Ich muss mich wundern daß die Blümchen den Regen bis nun so gut verkraftet haben.

Da staune ich wirklich.
Ich glaube wir müssen gemeinsam mal alle ...Däumchen drücken...denn ich schaue hier aus dem Fenster vor meinem PC...und ich sehe daß sich die Welt schon wieder verdunkelt...und gießt und donnert.
Oh ...Coco will rein...er mag auch das Wasser nicht ...
Liebe Ingrid danke für deinen Kommentar.
Schick dir liebe Grüsse rüber...Margit


kleiber ...ich weiß daß es auch bei euch regnet.
Ich war in Marl...und bin richtig naß geworden,weil ich meinen Schirm im Auto hatte,soon Schitt!!!
Eine schöne Rose hast du mir mitgeschickt!
Wenn es so weiter geht...verregnen alle unsere Blümchen.
Ja...auch Coco braucht nicht ...Pipi...machen wenn es regnet!!!Ist praktisch!
Ich höre grad draußen donnert es schon wieder...
Also ...auf zur nächsten Runde.........
Danke für deinen lieben Besuch...und einen herzlichen Gruss zu dir...von Margit
kleiber ...sogar bei euch in Chemnitz ist sooo ein ...Sauwetter...
es wird sicher Zeit daß sich was ändert.
Jetzt wo die Kinder Ferien haben.
Ich drück mal ganz fest die Daumen...grins ... daß es doch noch Sommer wird.
Danke dir herzlich für deinen Besuch.
Schick liebe Grüsse zu dir...mit den besten Wünsche.
indeed der Bittenden mit ein, liebe Margit. Trotz alledem bin ich aber froh, dass wir nicht hier auch noch "Land unter "haben. Die Wetterkapriolen machen vielen Menschen sehr arg zu schaffen. Deshalb, freuen wir uns über jeden Sonnenstrahl, der zwischen den Wolken zu uns herab strahlt.
So allmählich streiken die Geranienblüten zwar, aber die Hortensien stehen so schön wie nie zuvor.

Sonnige Grüße aus dem Herzen an dich von
Ingrid
Flora(indeed)


anjeli Für die Ferienkinder ist es auch nicht schön.

Ferienzeit ist bei mir und vielen anderen Omazeit. Es ist schöner mit den Enkeln etwas bei Sonnenschein zu unternehmen als im Regenguß.

Den einen Tag mußten wir uns in die Eisdiele flüchten, weil es donnerte, blitzte und stark regnete.

Unterwegs habe ich dann noch eine Rose fotografiert.



Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Bauernregel zum Siebenschläfer jetzt greift.
Hoffentlich nicht sieben Wochen Regen.
Margit, mag Coco auch keinen Regen?

anjeli
Traute Du hast in jedem Falle recht
dass sich das Wetter ändern möcht
ich stimme ein den Abgesang
geh Regen und hab wirklich Dank
es reicht uns!
Gut hast Du es dem Wetter gegeben, hoffentlich wird es was helfen. Die Kinder haben Ferien und solche Ferien wollen sie nicht.
Mit freundlichen Dank für Dein kleines schönes Gedicht,
grüßt Traute
kleiber ...das Wetter ist ein unendliches Thema.
Gut daß es keiner machen kann...kannst du dir vorstellen
wie es wäre wenn jeder sein Wunschwetter machen könnte?
Ich glaube es gäbe nur Streit.
Also nehmen wir es wie es kommt.
Danke für deinen Kommentar...lieben Gruss zu dir ...Margit
für die Natur, auch für den Menschen...
kann sein das wir an einer Stelle leben wo immer was fehlen wird... ist es wirklich warm... hört man wo beibt der Regen. Ich fragte eine Katze dann einen Hund und zum schluss einen Esel...alle sagten was für gedanken Menschen haben....und wir lachen über meine frage....ich fragte was sie vom Wetter halten...

Diro
mit viel Sonne aber unter der Dusche...

Anzeige