Wär' ich der Richter über andre
würde gnädig ich wohl sein.
Bevor ich Leute kritisierte,
gönnt ich mir ein Gläschen Wein.

Das gäb mir Zeit zum Überlegen,
zum Mildesein in aller Ruh.
Dann käm vielleicht die Frage auf:
"Hab ich denn auch das Recht dazu?"

"Wer hat mich dazu auserwählt,
hat mich darum gebeten,
das, was sie schreiben, was sie tun,
mit meinen Füß zu treten?"

Denn im ST darf jeder schreiben
nach was ihm grad gewesen,
auch wonach der Sinn ihm steht 
und keiner muss es lesen.

Doch sollt bewusst auch jedem sein:
Verletzen oder kränken,
passt einfach nicht in diesen Treff,
das kann sich jeder schenken.

Gut, dass ich nicht zum Richter mich
hab selber auserkoren.
Die Altersweisheit sagte mir:
Bist nicht dafür geboren“.
 


Anzeige

Kommentare (11)

Anabell23
Anabell23
Mitglied

Lieber Hade,

Deinem Gedicht ist nichts mehr hinzuzufügen, ebenso den Kommentaren.
Es ist alles schon gesagt und trifft den Nagel auf den Kopf.

Ich schließe mich all den Ausführungen selbstverständlich gerne an.

Liebe Grüße
Uscha

protes
protes
Mitglied

allen herzchengebern sage ich danke
mit einem sonnigen gruß
hade

ladybird
ladybird
Mitglied

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen,
lieber Hade,
mit jeder Strophe Deines so passenden Gedichtes
auch ich schließe mich unbedingt  Deiner Meinung an
und an die aller  Kommentatoren

Angelika hat es schon so treffend formuliert:
Wir sind alle keine Richter,
wir sind noch nicht mal Dichter.....

in uns nur kleine Sachen keimen
wir bleiben gern beim Reimen.


Mit Gruß und Herzlichem Dank
Renate-ladybird (es gibt ja jetzt eine 2. hier)

nnamttor44
nnamttor44
Mitglied

Lieber Hade,

wirklich gern schließe ich mich der Aussage Deines Gedichtes sowie den Kommentaren Deiner Leser hier an.

Dein Gedicht ist richtig gelungen und enthält so manche Wahrheit, die Jeder berücksichtigen könnte oder gar sollte ...

Herzlichen Gruß

Uschi

protes
protes
Mitglied

liebe Uschi,
dem habe ich nichts zuzufügen
danke und
herztliche grüße

hade

HeCaro
HeCaro
Mitglied

Lieber Hade,
ich stimme Dir zu. Ohne Einschränkung. Und ich halte es genau so. Gefällt mir ein
Beitrag, so kommentiere ich ihn. Gefällt er mir nicht, schreibe ich nichts dazu.
Was aber nicht heisst, dass ich alles lese, was hier geschrieben wird. Dazu müsste
ich viel mehr Zeit hier vebringen.  Was die Altersweisheit anbelangt, ist es so:

Weisheit stellt sich nicht immer mit dem Alter ein. Manchmal kommt auch
das Alter ganz alleine. Jeanne Moreau


Du hast mit Deinem Gedicht einen klugen Gedanken ausgeführt. Danke.

Liebe Grüße
Carola
 

protes
protes
Mitglied

liebe Caro,
danke für deinen kommentar
und
ganz lieben gruß
hade

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Lieber Hade,

Deinen Ausführungen über die Alterweisheit kann ich nur zustimmen...

Aber es scheint Leute zu geben die nie so alt werden, daß sie diese Weisheit erreichen. Schade...

Und wir sind alle keine Richter..
wir sind noch nicht mal Dichter...

meint augenzwinkernd
AngelikaZwinkern

 

protes
protes
Mitglied

stimmt :
bin dichter  nicht
nicht dichterlein
ich schreibe einfach gern im reim

liebe grüße
hade

Manfred36
Manfred36
Mitglied


Ein Richter fällt einen Urteilsspruch
mit Folgen für den Disidenten.
Ein Kritiker lässt's bei dem Versuch
das Dichterhandwerk einzublenden.
Auch wenn er sich versteigt im Ton,
wir haben doch etwas davon !

 

protes
protes
Mitglied


beim kritiker sind auch folgen
nicht auszuschließen
und wer ist wir?


Anzeige