Ruhestand

Im Ruhestand ist eines wichtig:
verwalt' den Lebensrest auch richtig!
Lass dir Zeit und hetze nicht,
nimm‘s nicht so ernst mehr mit der Pflicht.

Bedenke sehr bei Übermut,
dass allzu viel oft gar nicht gut.
Oder sogar ungesund,
drum hole dir schnell einen Hund.

Geh' raus mit ihm bei jedem Wetter –
klar ist's bei schönem sehr viel netter.
Vergiss niemals die Kacketüte,
damit da ja nichts liegen bliebe.

Bewegung sorgt für alle Zeit,
dass dein Körper bleibt bereit
und vor allem dir dein Geist
richtig deine Ziele weist.

Mit diesem Wissen wirst du seh'n,
da ist der Ruhestand recht schön.
Wirst du dabei ein wenig rund.
Wen störts, wenn du dabei gesund.
,
 


Anzeige

Kommentare (8)

protes

Euch allen,
den kommentierenden und herzlesspendern
sage ich danke.
Sende 
herzliche grüße und wünsche
eine fröhliche vorweihnachtszeit.
hade

Seija

Ich musste lachen - Du beschreibst mein Leben vortrefflich...
Bin auf den Hund gekommen und sehr glücklich damit.
Muss bei jedem Wetter raus, das ist nicht immer so "prickelnd"..
Aber was soll's - was tut man nicht alles aus Liebe.
Ein Hundefreund sagt:
"Hunde sind Lebensverlängerer!"
Er ist 88 Jahre und topfit.

Schön geschrieben - hat mir gefallen.
LG Seija

ladybird

Lieber hade:
jedes Ding hat zwei Seiten, mir fällt gerade der Film von Loriot
"Papa ante portas"...ein ,.dieser Rentner hätte sich besser auch einen Hund zugelegt.....statt den Keller voller Senfgläser gekauft.....
oftmals sind die Frauen der Rentner sehr in Mitleidenschaft gezogen....
mit lachendem Gruß
Renate, eine glückliche Rentnerin....lach

JuergenS

Mit 6 ging erstmal man zur Schule
morgens früh raus aus der Kuhle
dann mußt man lernen, ohne Ende
da war es Schluss mit dem behende.

Später mußt man arbeiten
sich den Fleischtrog erstreiten
man freute sich auf Ruhestand
denn zu viel Ruhe man auch fand.

Nun ist man, denkste, frei denn mäßig
viel Zeit hat man, die ist gefrässig
wie auch ein Hund, sodann
man auch alles machen kann
was dieser will.
still.

es gibt ja tausend andre Möglichkeiten
von andren Freizeit-Fertigkeiten.


wau wau        🐕‍🦺          🐕‍🦺             🐕‍🦺
   



 

WurzelFluegel


Lieber Hade, du willst also, dass wir auf den Hund kommen 😂.
Mich kriegst du nicht mehr so weit! Ich will nicht mehr bei jedem Wetter raus müssen - nur noch wenn ich will und Lust habe und schon gar nicht um 7.00 Uhr morgens. Es heißt doch nicht umsonst: Ruhestand!
Ein Quäntchen Übermut, steht aber auch dem Alter gut, finde ich. 

Ansonsten nehme ich mir deine gelungenen,
weisen Zeilen natürlich gerne zu Herzen 😉

liebe Grüße
WurzelFluegel

 

werderanerin

Ja, lieber Hade..., Ruhestand muss ja nichts mit "Ruhe" zu tun haben, im Gegenteil. Ich empfinde es als wichtig, eine gute Einstellung zu haben, was für mich schon immer Bewegung bedeutet. Das kann alles sein, Hauptsache raus, bewegen, geistig und körperlich belastbar bleiben.

Das hält ja nicht nur fit..., sondern fordert unser Gehirn weiterhin heraus. Genau das alles ist wichtig, um auch beim "Älterwerden" eine gute Figur zu machen und die grauen Zellen zu fordern. 

Letztlich kann niemand aus seiner Haut, auch das weiß man alles..., ein gesundes Leben jedoch ,macht nicht nur mehr Spaß, es zeigt auch, dass alles zusammen irgendwie stimmen muss.
Da kommt als entscheidendes Glied, die
Einstellung zu Leben dazu.

Kristine

Claudine

Ein weiser Ratgeber, lieber hade. Werde ihn auf jeden Fall befolgen.
Fit, gesund und ein bisserl rund (Finger weg von zuviel Weihnachtsleckereien) bis ins hohe Alter und hoffentlich auch im Geist wach kann gelingen, wenn man neugierig und aktiv bleibt.

Liebe Grüße und eine unbeschwerte Weihnachtszeit, ohne Stress wenn's geht wünscht dir und deiner Familie
Irmina

Christine62laechel


Lieber Hade, alles absolut richtig, nur einen Hund hole ich mir nicht mehr. Hier in der Stadt können Hunde nämlich nur an der Leine geführt werden, und das ist besonders für junge Tiere kein sooo großes Vergnügen. Sie möchten mal laufen, bis ihnen das Atem fehlt. :) Na ja, und die andere Ursache wären meine schwachen Knie, die nicht mehr gerne dreimal am Tag spazieren gehen würden. Und die allerwichtigste Ursache: meine Faulheit! Ich hatte früher zwei Hunde, insgesamt vierzehn Jahre lang. Und - genug...
Das Leben im Ruhestand kann wirklich noch ganz schön sein. Und wenn auch ein wenig rund, stimmt, kein Problem. Die molligen Menschen gelten als äusserst sympathisch.

Mit herzlichen Grüßen
Christine


Anzeige