Schönste Aussicht auf den Popocatepetl


Wir waren mal wieder auf Wanderschaft im wunderschönen Harz. Am frühen Morgen kletterte das Thermometer schon auf über 20 Grad und ich hatte bereits vor der Autofahrt einen Liter Wasser getrunken. Auch während der Fahrt füllte ich meine Wasserspeicher ordentlich auf und so kam es, dass ich am Ausgangspunkt der Wanderung ganz dringend auf die Toilette mußte. Aber öffentliche Toiletten sind auf Wanderwegen ziemlich rar, wie wohl jeder Wanderer schon einmal erfahren hat. In die Büsche konnte ich mich auch nicht schlagen, weil die noch nicht begrünt waren. Aber meine Not wurde immer bedrohlicher und ich beklagte mich auch lautstark bei meinem Mann: "Ich muß ganz dringend auf die Toilette, bzw. in die Büsche!" Als wenn mein Mann mir ein Dixiklo herzaubern könnte.😆
Wir kamen an einer Wandererbank vorbei und hier pausierten wir. Und endlich schien mir das dahinterliegende Umland auch geeignet, mein "kleines Geschäft" zu erledigen. Also schlich ich mich in die Büsche und gab meinem Bedürfnis nach. Gleich hörte ich ein Knacken der Äste, hielt inne und horchte nach den Geräuschen. Angstvoll dachte ich an ein gefährliches Raubtier, vielleicht hatte mir ein Dino aufgelauert? Ach nee, die waren ja ausgestorben. Dann war es vielleicht ein Wildschwein, vielleicht eine angriffslustige Bache mit ihren Frischlingen? Ich bekam so langsam Panik und merkte, dass mein Herz heftiger zu klopfen begann. Ich drehte mich nun um und sah anfangs nur vier Beine, dann sah ich in vier menschliche Augen. Ganz hektisch zog ich meine Unterhose und die Wanderhose wieder hoch und lief, so schnell ich konnte, zu meinem Mann. Ich mußte aufpassen, dass ich in der Panik nicht ins Straucheln kam. Die beiden Personen verfolgten mich und kamen nun auch an der Bank vorbei. Wie ich nun an den Uniformen erkennen konnte, waren es zwei männliche Ranger. Sie grüßten uns freundlich und konnten sich ein Grinsen nicht verkneifen. Wir grüßten freundlich zurück. Als sie außer Sichtweite waren, fragte ich meinen Mann: "Ob die mich wohl gesehen und beobachtet haben?" Mein Mann zuckte nur mit den Schultern und meinte: "Und wenn schon, ist doch egal, dann hatten sie auch mal einen schönen Blick auf deinen süßen Popo-Catepetl."😆😆😆


Anzeige

Kommentare (4)

Juttchen

Ich bedanke mich ganz herzlich für die vielen Herzchen.
Ich bedanke mich auch für die netten Kommentare von Muscari, Rosi65 und Syrdal.
Mein Ziel war es, den Leser ein bisschen zum Schmunzeln zu bringen, schön, dass es mir gelungen ist. Rosi65 das habe ich auch schon einmal überlegt, meine Geschichten in einem Büchlein zusammenzufassen, vielleicht nehme ich das mal in Angriff.👍
Ich wünsche einen gemütlichen Nachmittag
Jutta

Muscari


Liebe Jutta,

herrlich !
Ich bin immer wieder von derart lustigen Begebenheiten begeistert, sind sie doch hier so selten geworden.
Vor allem hast Du der Story einen netten Titel verpasst, der zum Lesen direkt verführt.
😄
Mit Dank und herzlichem Gruß von
Andrea

Rosi65

Liebe Jutta, eigentlich müsste man solche kuriosen Frauenerlebnisse, so wie in Deiner Geschichte, mal sammeln. Sicher würde es für ein lustiges Buch reichen. 😊

Herzliche Grüße
    Rosi65
 

Syrdal


Das kommt mir doch nur allzu bekannt vor…

...sagt mit einem verschmitzten Lächeln
Syrdal


Anzeige