Schreibtherapaie, Bibliotherapie, Poesietherapie, Musiktherapie, Kunsttherapie



Schreibtherapaie, Bibliotherapie, Poesietherapie, Musiktherapie, Kunsttherapie

… für Persönlichkeit, Krankheit und psychische Leiden
soll nach Möglichkeit diese man keinesfalls meiden.
Ja, das „Schreiben und Lesen“ ist einfach gesagt,
doch das „Was“ dahinter ist durchaus gefragt.
Und noch schwieriger wird es bei der Poesie,
denn wer liefert den Stoff und die Formen für sie?
geh' in meiner Beschränktheit ich damit erst baden.
Vielleicht mach ich mir dann noch größeren Schaden,

Die Musiktherapie setzt „Aktiv-Form“ voraus,
in der Kenntnis und Hingabe reicht sie nicht aus.
Ich will nicht verharmlosen ihren Affekt,
der im passiven Aufnehmen durchaus schon steckt.
Dafür ist sie geschaffen und „heilet“ zumal,
doch es fehlet das Aktivitätspotenzial.
Letztlich Kunst, sie ist nicht für ein Jeden verständlich,
und in „Self-Made-Form“ bleibt síe meist unzulänglich.

Aber nichtsdestoweniger: Tue etwas !
Denn es lenket dich ab, macht vielleicht sogar Spass.
Und den Geistern im ST sieh zu, den Gescheiten;
sie können zu anderem Denken dich leiten.

 


Anzeige

Kommentare (2)

Delia

Du sagst das richtig liebe Roxana, so unglaublich viel Wissen wird hier ausgetauscht und wenn man einmal nicht mithalten kann, wird man nicht gleich  masakriert, so dass man sich gar nicht mehr getraut etwas eigenes  loszuwerden. Mit viel Toleranz und Menschlichkeit findet dieser
Austausch statt, manchmal regt milde Kritik zum Denken an und es ist sehr bereichernd ein wenig zu erfahren wo sich unsere Welten berühren 
Ob als  Therapie, in welcher Form auch immer, oder auch nicht, es ist einfach schön dazu zu gehören.
Herzliche Grüsse, Monique



 

Roxanna

Genau, lieber Manfred, so ist es 😉, jedem seine Therapie und was zu therapeutischen Zwecken gemacht wird, darf nicht kritisiert werden 😃. Im übrigen kann man hier wirklich immer über die menschliche Vielfalt dazulernen und seinen Horizont erweitern. Wie gut, dass es diesen Ort hier gibt, an dem man sich kreativ ausleben kann.

Herzlichen Gruß
Brigitte


Anzeige