Seele
Seele

Warst Du das, dieses Wesen?
Damals ungesehen hast Du mich berührt. 
So, als wenn die Sonne mich verführt, 
am Morgen früh, nach dunkler Nacht, 
mit wärme mich erwacht.

Wie ein unbekannte Melodie, 
Berührte mich mit deine Klangen
Hielt mich damit gefangen
Einzigartig,liebevoll, unerhört
Hast Du mich lieblich gestört 

Nun kenne ich Dich, habe dich erkannt.
Du warst die Liebe, ganz leise und still
Nahm mich mit in dein sanftes Spiel
Nun bin ich, nicht mehr die gleiche
Möchte nicht mehr weiche von deine.Seite.

Doch zu gross bist Du für mich allein
Liebe, das sollte ich wissen.
Sollte überall für jeden zu finden sein.
Danke du warst mein grosses Glück
Wünschen mir, du kommst einst zurück.

Du warst das, was man nie vergisst.
Wenn nicht da, am meist vermisst
Wie Wörter, die man nicht finden kann.
Etwas, das bleibt ein Leben lang.

V48
Bild; pixbay
 

Anzeige

Kommentare (0)


Anzeige