Seemann.....


Seemann.....

Das große Meer,
das ist seine Braut.
Die große weite,
die Einsamkeit.
Das Fernweh immer in ihm.

Die Wellen erzählen Geschichten,
aus längst vergangenen Zeit.
Von Menschen die fanden ihre Ruhe,
am Grunde des Meeres der Ewigkeit.

Der Anker die Hoffnung,
das er die Einsamkeit übersteht.
Das Kreuz ist der Glaube,
das er nie vergisst wie winzig er ist.
Das Herz ist die Liebe,
die ihn irgendwann,
wieder nach -haus kommen lässt.

Die Wellen,tragen seine Wünsche,
und Gedanken hinaus in die Welt.
Legt er sich zur Ruhe,
sein Blick streift den Horizont,
getragen von Hoffnung,
und Sehnsucht des Augenblicks.
f.j.29.11.2019
 


Anzeige

Kommentare (1)

Monalie

Oh wie schön ist das denn ,ja die Liebe und  Sehnsucht zur Liebsten haben ihn immer wieder heim kommen lassen,aber nun ist der Seebär müde und denkt an die  Zeit zurück.gern gelesen von Mona


Anzeige