Selbstgemachter frühling


Warten auf den Frühling

Ich werd´ die Wartezeit ausfüllen,
und zeige meinen guten Willen,
die Kästen und Kisten,
mal richtig auszumisten.

Der Winterstaub muss raus,
heller wird danach das Haus,
sich trennen von paar alten Sachen,
die "Rumpelecken" sauber machen.

So habe ich die Zeit genutzt,
und ein bisschen rumgeputzt
Jetzt kommt der Frühling mir ins Haus,
durch einen schönen Tulpenstrauß.

RP

Anzeige

Kommentare (16)

anjeli Ich bringe dir Tulpen, nein nicht aus Amsterdam, aus dem Ruhrpott...



mir war mal so nach lila... und der Krug ist von Herbert,
den habe ich zum Andenken mit genommen...

Ist bei dir schon Frühjahrsputz? Bei mir noch nicht...

Grüßle anjeli
ladybird ist es nicht genial, dass man selbst in allen anderen Jahreszeiten den "inneren Frühling" spüren kann?
Manchmal kann man gar nachhelfen?
Ich werfe Dir von dem "blauen Band" ein Stückchen zu!!
herzlichst Renate
ladybird mit Wehmut und Gedanken an Herbert, wie Erinnerungen an unseren noch "heilen" (weil wir nichts wußten)wunderschönen Sonntag bei Euch erleben durften, schaue ich auf diesen Korb, der ja etwas "undicht" war.
Und verbleibe mit großer DANKBARKEIT,
Deine Renate
meli so beginnt der innere Frühling, man muss sich regen...
Und es ist ein großes Gefühl der Zufriedenheit, wenn dann alles so weit ist, dass sich die Sonne spiegeln kann.

Liebe Grüße
Meli
Gitte45 liebe Freunde brachten auch mir den Frühling ins Haus...

nein - nicht mit einem bunten Blumenstrauß...

einen Korb voll Farbenpracht -
damit hatten sie mir ne große Freude gemacht...



in lieber Erinnerung an letztes Jahr - Gitte
ladybird Statt Tulpen hast Du solch hübsche Schneeglöckchen, wenn sie sich sehen lassen, wird das Hoffen auf den Frühling immer stärker?
Danke für Deine netten Worte,
es grüßt Dich herzlich Renate
alisika Winter(alisika)


auch ich warte sehnsüchtig auf den Frühling und nutze die Zeit auch um einiges an Ballast los zu werden.
Nur der Blumenstrauß fehlt mir noch. Liebe Grüße Anne
ladybird Hätte nicht gedacht, dass mein Gedicht, zum GESUCH wird und mir hier soviele PUTZSTELLEN angeboten werden. Sollte ich es mir überlegen und kommen, bitte bedenkt, meine Anreise ist zu berechnen.
Es freut mich sehr, dass ich Euch in eine kleine Vorfrühlings-
stimmung bringen konnte.

herzlichen Dank mit dem Blick auf die helle Jahreszeit,
Eure ladybird-Renate
Komet bist Du ein kleines Putzteufelchen? Dann bitte komm doch mal bei mir vorbei.Das Licht ist soooo schwach und man sieht den Dreck doch gar nicht.
Bring doch Deinen Schatz mit und wir machen es uns bei einer Tasse Kaffee gemütlich.
Aber schön hast Du wieder gedichtet.
Mit lieben Grüßen von Deiner WW-Maus.


akinomp aber putzen tue ich nicht.
Hole mir den Frühling auch in' Haus
und bastle eine Karte daraus.

Einen lieben Gruß
Monika

akinomp(akinomp)
nixe44 Deine Tulpen meine ich zu kennen, man kann sie auch Maiblumen nennen.

Im Mai wurde ich konfirmiert und meine Hand einen Tulpenstrauß ziert.
Es war ein sehr heißer Tag, den die Tulpe gar nicht mag.
Tat sie über Nacht mit Tesa schmücken(Blüte für Blüte),
sie sollten mich ja erst am nächsten Tag entzücken.

Macht man das mit mir, oh ich werde dann zum Stier.
Doch man schrieb das Jahr 1958 und meine Handlung war für die damalige Zeit sehr vernünftig.

Erfinderisch mußte man schon in der ehem. DDR sein.
Heute schmeißt man achtlos Verblühtes weg, ein neuer Strauß muß her.
Macht man es mit uns, ich ärgerte mich sehr.

Mit blumigen Grüßen
Deine Freundin Monika
HeCaro Wenn sich der Frühling ankündigt,
und die Sonne in die Ecken scheint,
möchte man alles in schönster Ordnung
haben. Und das nicht nur im Haus, sondern
auch innen. Gell? Und so ein schöner
Tulpenstrauß macht alles fröhlich.

Viel Spaß dabei und
liebe Grüße von Deiner
Freundin Carola
indeed denn mit guter Laune geht die Arbeit noch schneller von der Hand. Die Erwartung auf den Frühling kann man durch Frühjahrsblüher ins Haus geholt verstärken. Wir haben es auch getan, mit Forsythienzweigen aus dem Garten, die in voller Blüte stehen.
Farbe und Sonne trägt das Helle in unseren Alltag.
Schön geschrieben, Renate.
Liebe Grüße von
Ingrid
2.Rosmarie Liebe Renate,

die Sonne geht auf und lächelt mir mit ihren Strahlen zu! Draußen ist es zwar eiskalt. Aber dein Humor und deine sonnige Sichtweise auf deine (unsere) Alltagsaufgaben wärmt mich wunderbar!

Eigentlich müsste ich ja auch ein bisschen aufräumen und frühjahrsputzen. Aber ich sitze viel lieber hier und lasse noch einmal dein köstliches Gedicht auf mich wirken!

Und ich gucke die schönen Tulpensträuße an. (Meine spreizen sich bereits in die Breite und wandern wohl morgen in die ewigen Jagdgründe...

Danke für dein humorvolles Gedicht, liebe Renate!

Liebe Grüße
Rosmarie
monika ein sehr schönes Gedicht...aber Du mußt Du
mich daran erinnern, dass es so viel Ecken
in der Wohnung gibt
Du hast die Zeit ja gut genutzt und weil Du
so fleißig bist für Dich noch ein paar Tulpen
dazu! So umarmt uns doch der Frühling schon sanft.

Liebe Grüße
Deine Moni!

kleiber Schön hast du das gemacht..
Nun da du bei dir fertig bist
kannst eben rüber kommen und bei mir weiter machen?
Ich stelle auch einen kalt...weißt den wir "Beide "
mögen...
Also ...das ist doch ein Angebot!

Lieben Gruss von Margit deinem Kleiberchen

Anzeige