Sitzungen

http://www.zeno.org/Bildpostkarten.images/I/MPK02515.jpg?w=500&h=773&vid=1181254258 gemeinfrei

Zur Tagesordnung gerufen

Bei Sitzungen von Gremien ist folgende Reihenfolge möglich:
    Eröffnung
    Feststellung der Anwesenheit
    Feststellung der Beschlussfähigkeit
    Wahl von Stimmenzähler(n) und Protokollführer
    Bericht des Vorsitzenden/Präsidenten und ggf. weiterer Amtsträger
    Entlastung / Décharge
    Thema 1
    Thema 2 usw.
    Termin der nächsten Sitzung
    Beendigung.

Zur Tagesordnung aufgerufen:
da kommen wir nun zu Punkt eins.
alle da,sogar der Heinz;
so geht es flott durch alle Stufen.

Beschluss stellt fest:  all' sind auf Draht.
Das Protokoll  gibt Dieter raus,
die Stimmen zählt  der Hans stets aus;
dann kommt die Sitzung schnell in Fahrt.

Der Präsident und weitre Träger
des Amtes hört man Reden schwingen;
es geht dabei vor allen Dingen;
um ganz gewisse Ordensjäger.

Entlastung/Decharge wird erteilt.
Das Thema eins wird abgehandelt;
weil es mit Thema zwei verbandelt,
es wird nicht lang bei ihm verweilt.

Noch ein Termin zur nächsten Sitzung
muss abgestimmt sein, letzter Punkt.
Nochmal die Nas ins Glas getunkt-
das dient stets der Ermutigung...

Zu Hause fragt das liebste Wesen
ganz ohne langes Federlesen:
"Wie viel gab es denn heut an Spesen?"

(leicht lallend)
"Zu viele Schnäpse an dem Tresen."

©lillii (Luzie-R)
 


Anzeige

Kommentare (19)

Anabell23
Anabell23
Mitglied

Herz

lillii
lillii
Mitglied

Zu meinen Sitzungen hat mir Manfred36  folgendes zukommen lassen:

ich bedanke mich bei Ihm mit lieben Grüßen
Luzie

Da war ein regionales „Führungsteam“ einst
in einem bundesweiten Unternehmen.
9 Personen „tagten“ mindestens jede Woche
und hörten zunächst dem Team-Chef zu,
was er von der Zentrale mitbrachte.
Damit war es aber „noch nicht Ende.“

Wir waren so was wie „verschworener Haufen“
und Umsetzer, also mussten wir findig sinnen,
wie das denn praktisch zu machen wäre,
oder unauffällig zu unterlaufen.
Unser „Erfolg“ bestimmte dann auch die Prämie,
für „weiter so“ konnten wir uns nichts kaufen.

Und da gab es dann immer zwei Protokolle,
eins das je nach Schwerpunkt jeder mal schrieb.
Und eines das nur in unseren Köpfen
und sonst nirgendwo verankert blieb.
Auch formulierten wir gemeinsam „Berichte“
über Problematik des „Umsetzungserfolgs“.

Wir einigten uns auf Zusammenwirken,
das Resultat stand ohnehin im IT-System.
Und wenn ausnahmsweise mal „nichts gewesen“,
gingen wir auch sang- und klanglos auseinander.
An- und Rückreisekosten wurden ersetzt,
Privates begrenzt, Alkohol tabu.

Das Team hätte durchaus was machen können.
Wenn die Zentrale nicht gewesen wäre.

"Manfred36"
 

lillii
lillii
Mitglied

ein Rose Danke an Apet; Karl und Muscari fürs Herzenspünktchen

Liebe Grüße schickt Luzie

 

werderanerin
werderanerin
Mitglied

Also..., ich kenne aus meiner beruflichen Tätigkeit genügend "Sitzungsabläufe" ...aber vielleicht ist es bei Vereinssitzungen etwas "gemütlicher"....mag sein aber zumindest lockerts wohl ungemein auf...Lachen  anders kann man so manches garnicht ertragen   Unschuldig

Kristine

lillii
lillii
Mitglied

Liebe Kristine,
dann bist Du ja vom Fach und ich muss nichts weiter erzählen;
Du kennst Dich aus..

Danke

liebe Grüße Luzie

HeCaro
HeCaro
Mitglied

Ich war noch nie bei solch einer Sitzung. Aber was
man so hört.. Palaver und Schnaps. Lach. Das hast
Du super auf den Punkt gebracht.

Liebe Grüße
Carola  



 

lillii
lillii
Mitglied

so muss das sein, liebe Caro,
auf den Punkt kommen

müssen ja auch die Versammlungsteilnehmer und die haben so einige Punkte abzuarbeiten.

Danke mit lieben Grüßen
Luzie

protes
protes
Mitglied

gewusst wie
kann ich da nur sagen
und schmunzel mal wieder
einen fröhlichen gruß hade

lillii
lillii
Mitglied

ich bedanke mich

mit ebenfalls schmunzelndem Gruß.

Luzie

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Luzie,

ist das heute immer noch so in den Vereinen? Ich bin zwar in vielen Vereinen aber nicht im Vorstands-Gremium also weiß ich das nicht....

Egal wie auch immer- Deine Schilderung in Gedichtsform hat mir außerordentlich gut gefallen- was Dir nur immer alles einfällt..

Hattest Du erst das Gedicht und dann die Zeichnung /Ansichtskarte o w. a. i.
oder ist es eher umgekehrt??? Das würde mich mal interessieren.

Dankeschön für das Sitzungsprotokoll- einfach SpitzeDaumen hochWinken

lieben Gruß
AngelikaZwinkern

lillii
lillii
Mitglied

Ich glaube schon, liebe Angelika,
was sollte sich da groß geändert haben.
Versammlungen finden in der Regel an solchen Örtlichkeiten statt, wo das zur Regel wird.

Gedicht oder Zeichnung ?

das ist unterschiedlich, mal habe ich eine Idee und suche ein Bild,es kann aber auch  andersrum sein, es ist meistens Zufallssache,

und wenn.....dann muss es raus Lachen

lieben Gruß
Luzie

Muscari
Muscari
Mitglied

Ach Luzie,
da hast Du Deinen Finger in eine berühmte offene Wunde gelegt. Und als ich den dazu passenden LORIOT-Beitrag von Federstrich hörte, kam ich aus dem Lachen einfach nicht mehr heraus.
So sehr passt dieser Joke zu Deinem Gedicht.
Einfach herrlich.
Danke sagt
Andrea

lillii
lillii
Mitglied

Liebe Andrea,
die Teilnehmer an den gewissen Runden  fühlen sich nicht so sehr verletzt, denen gefällt es in der Regel,
es ist doch eine schöne abwechslung vom täglichen Allerlei,
zu sehen in Federstrichs Filmchen,ich habe auch herzlich lachen müssen.

Es freut mich, dass Du hier warst,
und danke herzlich

Luzie

Federstrich
Federstrich
Mitglied

Liebe Luzie,

ich habe überlegt, ob es ohne geht, aber es geht einfach nicht, ohne auf diese drei Minuten einer Visualisierung deines Beitrageszu verweisen, die so herrlich dem Leben abgelauscht sind. In meinem Briefmarkenverein erlebe ich es nur so.
 


Liebe Grüße, Federstrich

lillii
lillii
Mitglied

Moin, lieber Federstrich,
ich sehe, Du kennst Dich bestens aus.

Danke für die interessante Vorstandssitzung, so wirds oft ausgehenZwinkern

Liebe Grüße, Luzie

Clematis
Clematis
Mitglied

Die Schnäpse brachten dann den Kater
am andern Morgen mit Gewalt.
Man lechzt nach Prickel-Brausewater
und Flüssigem, ohne "Gehalt".

emoji_free_20150321_1680199299.png

Miau!
Ingeborg

 

lillii
lillii
Mitglied

Das Kätzchen wird schon manchen am andern Morgen gestreichelt haben,
liebe Ingeborg,

doch auch das gibt sich, wenn Deine Empfehlungen befolgt werden.

Danke mit einem lieben Gruß von Luzie

elbwolf
elbwolf
Mitglied

Ich kann nicht so richtig erkennen,
teuerste Luzie,
auf welche Sitzung der kariertbeinige Gentlemen eigentlich eilt. Die Unterschrift, die natürlich totale franz. Phraseologie ist, scheint mir auszusagen, dass er lediglich ein furchtsamer Typ ist, der sich vor allem und jedem immer in seine Karos macht, um es mal durch die Blume zu sagen.
 
.           Zwar hört er wispern nur die Maus,                    
.           doch denkt er mit Entsetzen,                               
.           dass einstürzt gleich das ganze Haus               
.           und fliegen alle Fetzen.                                        
 
Gruß zur Guten Nacht – elbwolf
(Hu, mir gruselt's … gruselt's Dich auch so?)

lillii
lillii
Mitglied

Nööö, mich gruselts selten,

er sieht doch mutig aus im karierten Höschen und man könnte vom Erscheinungsbild her doch sagen:

"Jeder hat Angst vor dir".

um ihm wenigstens seine Selbstsicherheit nicht zu zerstören,
die er bei seiner Heimkunft sicherlich gebrauchen kann.

Gruß in den Tag
Luzie


Anzeige