Sizilien.....das Land der Götter, griechischen Tempeln und römischen Theatern




Da das Wetter in unserer Region sich im Augenblick sehr bescheiden verhält, reisen wir einfach mal nach Sizilien.

Die frühe Besiedlung begann um 6000 v.Ch. was Felszeichnungen belegen.
Darüber vielleicht später.

Heute steht ein Ausflug zu den Liparischen Inseln auf dem Programm.
Sieben kleine vulkanische Inseln im Tyrrhenischen Meer.
Ein Bus bringt uns zum Hafen von Milazzo,






dem Ausgangspunkt für Reisen in die Inselwelt.
Weiter mit einem Boot


nach Lipari, der größten der Isole Eolie mit Blick auf den Burgberg und den Resten eines spanischen Kastells aus dem 16. Jahrh.




Der Burgberg teilt die Bucht in zwei Hälften und zwei Häfen.

Ein kleiner schöner Ort,




wo ich gern noch etwas länger verweilt hätte.....nicht allein wegen dem Malvasia


einem leckerem Likör aus Trauben hergestellt.
Aber wie es bei jedem Ausflug üblig ist...raus aus dem Bus....rein in den Bus.
Hier sind noch ein paar fotografische Blickpunkte von der Insel.









Aber es gibt nicht nur Lipari sondern sieben kleine Inseln, von denen wir wenigstens zwei besuchen wollten.
Zurück zum Hafen von Lipari um mit einem Boot zur Insel Vulkano zu fahren.
Ein permanenter Schwefelgeruch lag in der Luft.


Der letzte Vulkanausbruch ereignete sich Ende des 19.Jahrh.
Doch noch immer brodelt und dampft es auf der Insel.
Vulkanologen warnen davor, dass der Gran Cratere jederzeit wieder ausbrechen könne.
Trotz Warnung werden immer mehr Hotels und Restaurants gebaut.



Schlammbad in den schwefelhaltigen Tümpeln auf Vulkano.
Leider fehlte die Zeit um es einmal selbst auszuprobieren.

Und schnell ging ein ereignisreicher Tag zu Ende.
Mit dem Schiff ging es zum Hafen von Milazzo zurück.



Komet






Anzeige

Kommentare (22)

Komet es gibt so einige Regeln.....lach.....wie bei Krampfadern....sollte man dieses Schwefelbad meiden.
Hat es Deine Tochter ausprobiert? Eigentlich soll es ja ein wahrer Jungbrunnen sein.


Na, ich habe es mir lieber von außen angesehen.

Herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar.
Ruth
Komet auf Capri war ich noch nicht, aber ich habe einmal Bilder davon gesehen.
Wenn man bedenkt, dass der Vesuv immer noch recht aktiv ist und dann vor den unheimlichen erkalteten Lavamassen steht.....kommt man sich wirklich klein vor. Vor soviel toter Landschaft. Erst in 200 Jahren ist es soweit, dass diese Masse zu fruchtbarer Erde wird. Kaum vorstellbar.


Mit lieben Grüßen von Deiner Ruth
nixe44 eine echt lebendige Reisebeschreibung mit super Fotos, ich gratuliere...

vor ca. 15 Jahren verbrachte ich eine Woche(viel zu wenig) im Oktober auf Sizilien...

das Schwefel-Schlammbad war nix für mich, doch meine Tochter fand es sehr erholsam.

Den Ätna hab ich gefilmt... aus nächster Nähe.
Der Himmel war schwarz, wir auch.

Ich wünsche Dir noch viele schöne Erlebnisreisen, schließlich profitieren wir auch davon.
Lieben Gruß
Monika
ladybird da ist Deinem Saul wieder ein ganz besonderes Bild gelungen.
Nie werde ich den Blick in den Vesuv-kegel vergessen, wo sich rundherum solche Qualm-wölkchen auf die schwarze Lava niederlegten..
Die Fotos vom Felsen im Wasser sind auch gigantisch, was sind wir doch für Winzlinge dagegen?
Um Capri sieht es ähnlich aus,es bleiben recht beeindruckende Erinnerungen, die jeder Zeit "abrufbar " sind?
Und Du warst so lieb und teilst sie hier mit uns-danke-danke,
mit einem fröhlichen Winker vom Dom-mäuschen
Komet
Noch immer kochen die Götter ihr Süppchen.

da hatte ich ja auf dem Ätna Glück, dass wir als Reiseführerin eine Deutsche Professorin hatten, die an der Uni unterrichtet. Lach..... Außerdem war der Zeitpunkt bei mir schon überschritten. Hahahaha.
Was habe ich da für Erinnerungen bei Dir ausgegraben.
Ich freu mich, dass Du mal rein geschaut hast.

Mit herzlichen Grüßen an Dich und Franz...Deine Ruth

Der Starfotograf bedankt sich für das tolle Lob.
Komet Schön, dass ich auch Dich mit auf meine Reise nehmen konnte. Es war Anfang Oktober und noch 25° . Diese Temperatur hättest Du sicher auch gut vertragen.

Herzlichen Dank, dass Du es gelesen hast und viele Grüße an Sigrid.
Ruth.
ladybird Das war wieder eine wunderbare Idee, uns hier bei unserem Winterwetter, ins warme sonnige Sizilien zu nehmen.
In der Schule nannten wir Sizilien den "Fußball" Italiens, so sieht es ja auf der Landkarte aus? Die hervorragenden Fotos machen "Reiselust", sie sind wieder sehr vermittelnd und mit Deinem Text auch informativ vom sehenswerten Land.
ich bin bei Vulkanen etwas vorsichtig geworden: bei einem Besuch oben auf dem Vesuv 1967, las mir der italiensche Reiseleiter aus der Hand, daß ich zum Jahres-ende einen Sohn bekomme.....zu diesem Zeitpunkt ahnte ich noch nichts von meiner Schwangerschaft...
es traf ein: im Dezember diesen Jahres wurde unser erstes Kind geboren, ein Junge!!!!
Danke für diese so sehr gute Präsentation, auch ein Lob und Danke an Deinen "Star-fotografen",
herzlichst Deine Dom-Renate
mit extra Gruß von Franz, er war auch sehr begeistert!!
Basta moin moin ruth.
wieder mal ein klasse bericht, so lerne ich denn auch einen
teil von Sizilien kennen. sehr schöne fotos!!
liebe grüße an dich und saul.
helmut
Komet das ist aber wirklich schade, dass Deine Bilder von Sizilien verschwunden sind. Konnte man sie nicht wieder herstellen?
Ich war auch auf dem Ätna, allerdings nur bis 2300 m, da das Wetter zu schlecht war. Die Spitze des Vulkans lag im dichten Nebel und es hat abwechselnd geregnet und geschneit.
So konnte ich doch Deine Erinnerungen mit meinem Blog etwas auffrischen.



Herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar.
Ruth.
Komet ich hoffe, Du hast nur einen kleinen Schluck von meinem Malvesia genommen, damit er nicht so schnell alle wird.

Ich danke Dir herzlich, dass Du mit mir gereist bist.

Viele liebe Grüße vom OWW in den UWW
Betti Deine schönen Bilder von Sizilien haben Erinnerungen in mir wach gerufen, vor einigen Jahren war ich dort, eine wunderschöne Insel, so grün, viele Zitronen-und Orangenhaine.
stell Dir vor,ich war sogar auf dem Ätna!!
leider sind meine ganzen Fotos verschwunden.
Bevor ich den Läppie übernahm, wurde er "gereinigt"und alle Bilder waren futsch!schade, ich hätte einen Videoclip davon machen können.
Danke für den Bericht.
Mit lieben Grüssen Deine Elsbeth.
Gitte45 Sizilien - da war ich noch nicht....
werde auch nicht mehr dort hin kommen...

deshalb habe ich mich mit dir auf deine Reise begeben
und die wunderschönen Bilder sehr genossen...

auch einen guten Schluck, von deinem so hoch gelobten
Malvasia, hab ich genommen

hab ihn gern gelesen - deinen Bericht -

liebe Grüße in den OWW vom UWW
Komet auch mich und meinem Mann interessiert die Geschichte vieler Länder, aber überall dorthin reisen ist manchmal nicht möglich. Man hätte ein paar Tage mehr gebraucht um sich in Ruhe damit zu befassen.




Das sind die Felsen der Zyklopeninsel.
Lt. Mythologie waren die Inseln Sitz des Gottes der Winde - Aiolos, der auch den Odysseus bei sich aufnahm.

Ich danke Dir herzlich, dass Du es gelesen hast.
Viele Grüße Ruth.
anjeli Traumhaft schön ist deine Insel... und erst mal die Bilder... sie sind wie gemalt... ich glaube... so schöne und malerische Fotos habe ich schon lange nicht mehr gesehen...

Sizilien von der Sonne geküsst und von den Götter erschaffen... mit ganz viel Geschichte und vielen Kleinoden...
Für mich ist auch die Geschichte einer Insel oder eines Landes lebendig... interessiert mich einfach...

Liebe Grüße von anjeli
Komet solltes Du erst im Sommer kommen.....kann ich Dir leider nicht versprechen, dass noch etwas vom Malvesia vorhanden ist. Hmmmmmmm.
Gern hätte ich Dich persönlich auf diese Reise mit genommen.
In dieser tristen Jahreszeit tut es sicher gut sich wieder an schöne Reiseziele zu erinnern.

Danke, dass Du wenigstens mit mir durch meinen Blog gereist bist.

Mit lieben Grüßen....Deine Ruth.


kathie † SICILIA,liebe Ruth,Du weckst in mir das Fernweh,Sizilien ist
eine Reise wert und die Bilder von Lipari gehören in ein
Reiseprospekt,Euch zu begleiten hat mir Freude gemacht und
Erinnerungen einer unserer schönsten Urlaubstage.
Bitte,lass noch ein paar Tröpfchen über ,von dem feinen
Malvesia,bis zum nächsten Wiedersehen !!!!


con tanti saluti ,la vostra Caterina
Kathie
Komet danke, dass Dir mein kleiner Reisebericht gefallen hat.
Das Fläschle mit dem Malvasia Likör mußten wir nun unbedingt zum Weihnachtsfest probieren.....deshalb hat die Flasche zwei Farben....lach.



eine Kapernpflanze.

Mit lieben Grüßen ins Saarland vom WW.
Komet Die Sizilianer lieben und hassen den Ätna, genauso wie man in vielen Ländern das Erdbeben in Kauf nehmen muß.




dieses ist weit unten am Ätna und mehrere Male durch Lavaströme vernichtet.
Bis zur Hälfte des Ätnas fährt nur noch eine Gondelbahn auf ca 2300 m. Den Sessellift mußte man einstellen, da auch er mehrere Male durch Lavaströme vernichtet wurde.

Ich weiß leider nicht, ob überhaupt Interesse an Kultur und Geschichte eines fremden Landes besteht.

Danke, für Deinen lieben Kommentar....Ruth
miechen einen wunderschönen Einblick eurer letzten Urlaubsreise hast Du uns hier wieder eingestellt - und wie könnt es anders sein - mit herrlichen Fotos, die mich sehr beeindruckt haben.
Hab lieben Dank dafür ....... macht Lust auf mehr

herzlichst Helga datt miechen
Komet danke für deinen lieben Kommentar, aber es gibt keine Garantie gesund und munter zurück zu kommen.
Wie du gesehen hast.....kann es auch zu Hause passieren.

Mit dem Schlammbad ist das so eine Sache.....man muss den Schlamm - der wirklich nicht gut riecht - am Körper antrocknen lassen. Anschließend sehr gut duschen und vielleicht noch mit Parfüm einreiben, sonst bleibst du einsam und allein. Lach.....

Ich freue mich, dass du mit mir gereist bist.

Mit lieben Grüßen dein Schwesterchen.
Britt liebe Ruth
und hast sehr schöne Fotos mitgebracht; habe sie mit Interesse angeschaut, weil ich es bis jetzt noch nicht bis Sizilien geschafft habe. Ich würde an den Hängen des Ätna keine Hotels bauen, nachdem ich eine sehr gute Ausstellung über die diversen Ausbrüche des Vesuv gesehen habe. Ich freu mich, wenn du noch mehr von deiner Reise berichten und zeigen kannst.
Wünsche dir einen schönen Sonntag
und auch deiner Schwester, von der ich gerade den Kommentar gelesen habe
Britt
kleiber Da warst du schon wieder weg!
Und ich sitze zu Hause und mach mir alle Sorgen ,weil ich dich vermisse!!!
Ich sehe wohl ...du hast wieder wunderschöne Fotos mitgebracht.
Schaue sie mir grad ganz genau an...na da habt ihr aber ein
schönes Ziel ausgesucht.
Ich mache mir immer Sorgen ...ob du auch gesund zurück kommst.
Aber nun genieße ich doch deinen Reisebericht!!!!
In Gedanken fahre ich mit dir...
Nur das Schlammbad hättest du doch ausprobieren müssen...
Na...kannst ja noch mal hinfahren ..ist ein lohnendes Ziel...

Mein liebes Schwesterchen ..Danke...daß ich dich begleiten durfte...
Schick dir ganz herzliche Grüsse in den Westerwald...
Woher???? Natürlich aus dem wunderschönem Münsterland!!!
Dein Schwesterchen ..Margit...

Anzeige