Stiefelknecht

…Der Homo sapiens konnte seinen Siegeszug über den Erdball nur antreten, weil er Hilfsmittel und Maschinen erfand und nutzte. Auch wir heute tun dies, oft ohne nachzudenken, täglich hundertfach. Unser Leben wird so nicht nur erleichtert, sondern überhaupt erst ermöglicht.
…Ein einfaches Beispiel dafür, der Stiefelknecht, an den sich wahrscheinlich viele gern erinnern. Ich habe kürzlich gefütterte Gummistiefel bekommen. Nur mit großen Mühen, kann ich sie mir überstreifen, weil ich so unbeweglich geworden bin. Aber das Ausziehen ist nun bloß ein Klacks.
…Kennt ihr vielleicht auch solche einfachen Instrumente aus alter Zeit?


Anzeige

Kommentare (32)

Jabot

Ich habe einen und benutze ihn auch.

silesio

Waschen:
Wir wuschen unsere Schmutzwäsche kochend in einem riesigen Kessel mit einem Holzfeuer darunter. Sie musste mit einer langen Stange gerührt werden, damit sich der Schmutz leichter löste. Dazu kam ein fressendes Bleichmittel, das den Händen der Wäschrerin gar nicht gut tat.

Via

@silesio  
So ein Kessel stand noch in der Waschküche in einer unserer ersten Wohnungen in Düsseldorf in der Waschküche.
Da die Wohnungen noch kein Bad hatten (nur WC), wurde Wasser darin erhitzt, um einmal wöchentlich in der Zinkwanne zu baden.
Das war in den 1950er Jahren und ist heute kaum noch vorstellbar.
VG - Via

Globetrotter

@Via  

oh diese schrecklichen Zinnwannen, bei uns war Freitags immer Badetag und jedes Mal gab es die gleiche Mutprobe, nämlich mit den Fingernägeln an den Wänden entlang zu kratzen, Allein der Gedanke verursacht mir heute noch Schüttelfrost. Brr.

silesio

@Globetrotter
Ich habe  noch mit meiner nächsten Schwester zuammen in einer Wanne gebadet. Als ich älter wurde, durfte ich als erster und allein, bevor die anderen in dasselbe Wasser getaucht wurden.

Roxanna

Kein Folterinstrument, nein eine altegediente Spätzlespresse, kennt aber wahrscheinlich nur der Schwabe 😉, ich habe ihn geerbt.

DSC05729.JPG

So einen Teppichklopfer, Maultasche, habe ich noch im Keller. Früher wurden die Teppiche im Winter auch schon mal in den Schnee gelegt und tüchtig ausgeklopft oder über eine Stange gehängt.

Roxanna

@Roxanna  

ich habe sie geerbt, nicht den Schwaben 😁.

Maultasche

@Roxanna  
habe immer noch eine, modernere, im Gebrauch! 
Auch das "Alte" wird noch geschätzt .....Grüßle von Moni 

silesio

@Roxanna  
Wir in Schlesien haben dieses Gerät für Kartoffelklösse verwendet.

Roxanna

@silesio  

Meine Mutter bekam sie von der schwäbischen Schwiegermutter meines Bruders. Dann wurde sie wahrscheinlich von ihr "zweckentfremdet", denn es gab öfter Kartoffelklösse, die meine Mutter wirklich lecker zubereiten konnte.

Globetrotter

@Maultasche an den Ausklopfer kann ich mich auch noch gut erinnern, damit hat meine Oma mir immer gedroht. 

Kennt ihr noch den Zigaretten Sputnik? Ich durfte den für meinen Vater immer befüllen

50er-Zigaretten-sputnik-zigarettenspender-60er-tütenlampe-50s.jpg

Maultasche

Der ist mir gerade eingefallen, egal ob für den Teppich oder für den Hintern,
er wurde täglich gebraucht......grins fröhlich in die Runde....die Maul 😏image.jpeg

silesio

@Maultasche  
Da konnte man hervorragend seine Wut loslassen, sei es auf den Ehemann, die Kinder, die Nachbarin, das Wetter.

Maultasche

@silesio  
so etwas würde ich nie tun, habe Respekt vor dem "Alter" 
nein,,,, sie grinst nicht , die Mauli nööööö

WurzelFluegel

das Waschbrett war auch so eine Hilfe, trotzdem war das Waschen ein sehr mühsame Angelegenheit
Waschbrett, Waschen, Wanne, Alt, Früher
kein Wunder, dass schon im 17.Jhdt. an der Konstruktion von Waschmaschinen gearbeitet wurde - Gott sei Dank ist das gelungen 😊

Gruß von
WurzelFluegel

silesio

@WurzelFluegel  
Tatsächlich, wie hat sich das Wäschewaschen in den letzten Jahrzehnten vereinfacht. die Waschmaschinen bieten unübersichtlich viele Programme. Die Temperatur kann oft bis auf 30 Grad gedrosselt werden. Die Kleidung ist viel unempfindlicher gegen Waschvorgänge.
Wir haben Bettwäsche noch zum Bleichen auf einer Wiese in die Sonne gelegt.

Via

Lieber Silesio,

spontan fallen mir Hosenträger ein, die heute fast nur noch zur Zierde an der bayerischen Krachledernen getragen werden.

swabia-4444370_640.jpgBild: pixabay

VG - Via

silesio

@Via  
Wenn ein Mann keinen Flachbrettbauch hat, sondern das Bäuchle sich mehr oder weniger rundet, halten Träger über die Schulter viel besser als ein Gürtel

Federklang

@silesio  
Wenn nichts mehr hält, ganz ohne Halter,
dann kommste ins bewusste Alter!
😉 Federklang

Muscari


Lieber Silesio,

wenn ich das Wort "Stiefelknecht" höre oder lese, fällt mir nur eines ein:
Mein Vater war Mitglied der hiesigen Schutzpolizei. Wenn er abends nach Hause kam und seine Stiefel in der Küche auszog, ging das meistens per Stiefelknecht.
Manchmal aber spielte auch meine Mutter diesen Stiefelknecht, indem sie sich mit dem Rücken zu Vater stellte, einen Stiefel zwischen ihre Knie nahm und ihn mit Hauruck auszog.
Dieser Anblick hat sich tief in meiner Erinnerung eingegraben und lässt mich hin und wieder lachen.
Allerdings fallen mir im Moment keine anderen Erleichterungen aus dieser Zeit ein.
Trotzdem mit herzlichem Dank und Gruß von
Andrea

 

Globetrotter

@Muscari
da kommen auch bei mir weitere Kindheitserinnerungen zum Vorschein, allerdings hat mein Vater so meine Stiefel ausgezogen. Das hat immer viel Spaß gemacht.  

silesio

@Muscari  
Stimmt, auch ich erinnere mich an solchen Szenen. Tja,
wozu die armen Ehefrauen sich einst hergeben mussten!

silesio

Hier noch ein älteres, malerisches Exemplar
Stiefelknecht.jpg

Globetrotter

Ich glaube Stiefelknechte werden doch immer noch gerne benutzt um aus den Reitstiefeln rauszukommen.
Mir würde dieser Kaffeefilter einfallen

Cilio_Porzellan_Filter2_105162_2016_1700x1700_600x600.jpg

Muscari

@Globetrotter
 
Nachdem meine Kaffeemaschine ihren Geist aufgegeben hatte und mir auch ihr Kaffee nicht mehr schmeckte, bin ich reuevoll zu diesem Melitta-Kaffeefilter zurück gekehrt.
Filtertüte, Kaffee und kochendes Wasser hinein, herrlich. Ein richtiges Ritual.
Meint schmunzelnd
Andrea

silesio

@Globetrotter  
Aber da musste vorher noch einen Papiertüte hinein.

WurzelFluegel

@silesio  freue mich, dass du nun leichter aus den Stiefeln kommst

bei Kaffee werde ich auch munter 😉
Kaffee, Kaffeemühle, Alt, Kurbel, Mühle
Gruß von
WurzelFluegel

silesio

@WurzelFluegel  
Wir haben auch Mohnkörner in der Kaffeemühle gemahlen.

Christine62laechel


Wenn ich darf, auch das Thema Schuhe betreffend: Schuhspanner.

prawidła.jpg

silesio

@Christine62laechel
Durchaus auch mir bekannt, besonders notwendig für die besseren Ausgehschuhe (aus Leder etwa) 

Juttchen

Lieber Silesio,
mein Mann ruft mir gerade den Begriff "Brustleier" zu.😂 Ich konnte mit dem Wort nichts anfangen, es soll sich aber um eine alte Bohrmaschine, ohne Kabel und ohne Akku handeln.
Es grüßt Dich herzlich
Jutta

silesio

@Juttchen  
Klingt spannend, aber auch mir unbekannt.


Anzeige