Viele fragen mich,wenn ich eine SP gebe:
"womit habe ich das verdient !?".
Sympathie ist ein nettes Gefuehl und braucht nicht erklaert zu werden..braucht aber OEFTER gezeigt zu werden.
-----------
Etwas laesst mich zwischen Sympathie und Telepathie verbinden.
Ich soellte aber diese Bindung nicht durch die Suche nach kausaeler Verknoefung stoeren.

Anzeige

Kommentare (7)

auch mit Fehlern , wie habe ich das nur Verdient, da ich nicht ganz in der norm bin..


Diro

finchen Hallo Abdu, laß nicht nicht verwirren - man versteht es trotzdem.
und weil wir schon korrigieren, es heißt: Korrektur. Manchmal geht's auch einfach.
Du, als nicht Deutschgebürtiger, darfst Dir diese Schreibfehler oder auch Übersetzungsfehler leisten, solange man versteht, was Du meinst. Also ,Kopf hoch und immer schön üben. Ein schönes Wochenende wünscht Dir
Finchen
Argapantus
Ich finde ,Sympathie ist von der Erscheinung
und dem "Tun" eines Menschen abhängig.
Ja,es stimmt,es ist auch ein gutes Gefühl,
einen S Punkt zu bekommen.
Ich würde auch nicht hinterfragen.
Obwohl ich von mir sagen kann:dass ich mit den
Knöpfen so meine Schwierigkeit hatte.
Ich habe S P verteilt und auch wieder entzogen,
Es gibt sicher so manchen von mir "Geschädigten".

Liebe Grüsse aus Südfrankreich
Argapantus
kleiber ...ich schließe mich anjeli an...Sympathie ...ist ein Geschenk...
Liebe Grüße zu dir ...Margit...
anjeli ich drücke auch schon mal öfters auf den Knopf der Sympathie.

Wenn ich einen Punkt bekomme, ich nehme ihn gerne, ohne zu fragen.
Warum, weshalb und wieso - warum soll ich mir Gedanken machen und alles hinterfragen.

Sympathie kann man nicht kaufen, sie ist und bleibt ein Geschenk.

anjeli
Welch treffende Bezeichnung!

Wenn ich telepathische, unsichtbare Sympathie mit
einem sichtbaren Knöpchen bescheinige,
was sollte daran tadelnswert sein?
ENTknöpfung ist möglich,
damit hebt sich Kausalität auf, oder?

Mit fröhlicher Verknöpfung
grüßt dich Alwite

abdu Korrektion:
kausaler Verknoepfung

Anzeige