Midlife

Sag wenn du gehst,ich werde trauern
gehörig,wie du es verdient
doch wird es nur solange dauern
bis wir uns aus den Augen sind.

Ich werde meine Flügel proben
mal sehn,ob ich noch fliegen kann -
bei dir war ich gut aufgehoben
doch nur im Schubfach --dann und wann

bekam ich Futter in die Lade
so fade,dass ich fast vergaß
dass ich ,anstatt der Marmelade
doch früher einmal Kaviar aß.

Du wirst,mit einem bißchen Glück
bald eine andre füttern wollen -
wenn nicht ,komm nicht zu bald zurück
ich muß mich erst von Dir erholen. J.

Anzeige

Kommentare (3)

traumvergessen sondern dereinst, vielleicht war Freud mit dabei, als ich formulierte
traumvergessen Schade, dass wir nicht
schon eher draufgekommen.
Sag mir einfach ins Gesicht:
Du willst mich nicht.

Der Tag ist fade und leer.
Wir geben uns nicht mehr
was wir uns derzeit schworen:
Ewige Liebe und Treue.

Und jetzt bist du fort.
Ich weine nicht,
bin nur ein bischen traurig.

Aber ich begehe nicht den Fehler
dein Fortgehen mit gleichem zu vergelten:
Ich bleib' bei mir.

Liebe Grüße und danke für dein schönes Gedicht. Gerd
ramires ...Mehr (siehe oben!) muss und will ich dazu nicht anmerken... *R*

Anzeige