Traurig

Am 25.12 2022 wollten wir uns auf eine Kreuzfahrt von Valencia nach Dubai über Marseille, Korsika, Monaco, Rom, Sizilien, Athen, Haifa, Suez, Kanalfahrt, Shallala im Oman,  Masket, Abudabi und zum Schluss Dubai begeben und haben uns sehr darauf gefreut.

Am 17.11.2022 ,am Nachmittag, nachdem unsere Fußpflege gerade gegangen war klingelt es und ich öffnete und wollte gerade sagen "Na hast Du etwas vergessen" sehe ich das die Polizei vor mir steht, fragt mich wer ich bin und wie meine Frau heißt und da wir die waren die man erwartet hatte bat man um Einlass. Im Wohnzimmer bat man uns uns doch hinzusetzen, ich fragte um was es überhaupt geht und gleichzeitig geht es um unseren Sohn,  nach einem weiteren Abgleich der Personendaten teilte man uns nun mit, dass unser Sohn verstorben ist.

Nun war es Wirklichkeit geworden, der wichtigste Mensch in unserem Leben war nicht mehr da.

So dicht liegen Freunde und unendliche Trauer  zusammen.
Sobald ich mental wieder soweit bin werde ich weiter darüber schreiben.


Anzeige

Kommentare (25)

Florentine

Liebe Udoz, du muss hier keine Fragen beantworten, noch deinen Sohn verteidigen. Deine Trauer ist tief und ich verstehe sie, auch ohne weitere Erklärungen. Wenn  du magst, drücke diese hier aus, und alle Menschen, die mitfühlen, sind bei dir. Auch ich. Florentine

Isabell Donath

Man fasst es wieder mal nicht, wie das Schicksal zuschlägt...- magst du uns denn sagen, wie das so plötzlich kam? Also unter anderem wieso die Polizei erschienen ist. Das tut mir von ganzem Herzen leid für euch!! Ich hatte eine  ähnliche Situation und kann euch nur ganz lieb drücken, wenn ich darf.

Udoz

@Isabell Donath  Warum unser Sohn gestorben ist können wir nur vermuten. Die Polizei kam halt weil Sie nicht genau wußten ob wir wirklich verwandt sind und vor allem jemand muss dich diesen Schritt gegen besonders wenn man in verschiedenen Städten wohnt.Wir hätten es ja sonst gar nicht erfahren.  Die Polizei ist nicht wegen möglicher Straftaten oder Drogen gekommen. Unser Sohn hat nicht mal ein Bier getrunken.Drückwn darfst du gerne.

Isabell Donath

@Udoz  Eigentlich gingen meine Gedanken in die Richtung, ob er schon krank gewesen ist oder ob ihr völlig überrascht worden seid! Bei  mir stand im Frühjahr auch die Polizei vor der 
Tür, um mir einen Todesfall zu melden. Das ist eben der Dienstweg...
 

lillii

Moin, ich weiß nicht, ob es nur mir auffällt, dass wir den 17.12. 2022 noch nicht hatten, der liegt noch vor uns.
Ich habe Udoz darauf aufmerksam gemacht doch bisher keine Antwort bekommen;
es kann, so vermute ich, ein Tippfehler sein, dass er den 01.12 gemeint haben könnte..

Udoz

@lillii  Hallo, warum machst Du eigentlich wegen eines Tipfehlers so ein Fass auf?

Ebenso dieser Satz,"Deine Traurigkeit wird andauern, so wäre es auch bei mir wenn einer meiner Kinder plötzlich aus dem Leben gerissen würde." was bitte soll dass? Eine einfache Entschuldigung die, Du zumindest versucht hast, hauste hintenherum wieder um.

Jetzt hab ich eine Bitte, ich möchte einfach meine Ruhe haben und mich mit der Situation auseinandersetzen. Ich möchte aber nicht meine Zeit damit verbringen auf unmögliche Offenbarungen aanderer zu Antworten.

Also lass es einfach so stehen.

lillii

@Udoz  

du hattest mir schon darauf geantwortet und nicht ich mache jetzt ein Fass auf.. ich hatte auch dazu geschrieben, dass ich einen Tippfehler vermutete,
also ich  entschuldige mich jetzt noch mal in aller Form bei Dir, es wird nicht wieder vorkommen...
ich frage nun Dich.... bist denn Du nun glücklich ????

das würde mich freuen...

wemn Du richtig gelesen hättest , hätte sich die Frage erübricht.
und... ich hatte weiter oben schon mal um Verzeihung gebeten..

Ich wünsche Dir den Frieden der Seele.

 

Udoz

@lillii  Moin,ja es war ein Tippfehler, passiert halt mit der Smartphone-Tastatur schnell mal.Aber jeder der einen Fehler findet darf diesen behalten. Danke für Deine Anteilnahme.

lillii

@lillii 
es wurde geändert 👍

Udoz

@lillii  Bist Du nun Glücklich?


 

lillii

@Udoz  
ob ich nun glücklich bin ist für Dich unwichtig;
ich wollte Dir nichts Böses  und war irritiert; weil das Datum, dass Du angegeben hattest, noch in der Zukunft lag;
Wenn Du mir verzeihen kannst, dass ich es nicht als Tippfehler erkannt habe, wäre ich Dir dankbar.
Deine Traurigkeit wird andauern, so wäre es auch bei mir wenn einer meiner Kinder plötzlich aus dem Leben gerissen würde.
Das Wenigste was ich wollte war es... Dich zu verletzen;
nochmals... verzeihe mir meine Unaufmerksamkeit
( es war keine Gefühlslosigkeit)

LG Luzie

Isabell Donath

@lillii  War das in so einem traurigen Zusammenhang jetzt wirklich wichtig? Ich vermisse in deinen Kommentaren jedes Mitgefühl mit ihm - oder folgt weiter unten noch etwas, das ich noch nicht gelesen habe...?? Dann SORRY!

lillii

@Isabell Donath  
über mein Mitgefühl mache Dir keine Sorgen,
wenn das Datum, an dem etwas passiert sein soll, noch nicht mal war, wird man nachfragen dürfen.oder siehst Du das anders ?

nnamttor44

Das ist DAS Erlebnis, das ich so nie haben möchte!! Ich wünsche Dir viel Kraft, dieses tragische Erlebnis und den Verlust zu tragen!

Mein Sohn ist das Kind, das mir und meinem Vater bei seiner Geburt ein schöneres, wertvolleres Leben schenkte, auch wenn sich durch ihn nicht das erfüllte, was ich mir vom Leben wünschte. Er lebt heute allein, musste verkraften, mit seiner Liebe keine Kinder zu bekommen und sie dann auch noch (deswegen) an den Alkohol und vor einem Jahr an Gevatter Tod zu verlieren. Eine befreundete Familie mit Kind tröstet ihn seit einigen Jahren durch ihre Freundschaft zu ihm. Das beglückt mich zwar kein bisschen, aber es tröstet.

Seine Schwester überraschte mich mit ihrer Geburt viereinhalb Jahre nach ihm und hat später mit ihrem Mann das Leben zu einer Familie geschafft: ein Neffe für meinen Sohn, ein Enkel für mich und vor allem ein Sohn für meine Tochter und ihren Mann. Aus gesundheitlichen Gründen hätte sie eigentlich nie Kinder bekommen sollen (Wirbelsäulen-OP und dabei falsches Blut eines Diabetikers), bekommen dürfen.

Es ist meine größte Angst, meine Tochter könnte vor mir gehen ...!! Ganz überwinden werde ich wohl nie, dass meine Mutter viel zu früh von uns ging - und dann meine Tochter??? So etwas traumatisiert.

Ich weiß nicht, wie mein Kopf oder mein Herz reagieren würden, ginge meine Tochter vor mir ... (ich weiß, dass das sehr egoistisch klingt)! Vor allem ihr fast elfjähriger Sohn braucht sie noch lange!! Ich wünsche ihnen alles Glück dieser Erde!

Und Dir viel Kraft, den harten Verlust zu ertragen ... Ich fühle mit Dir.

Herzliche Grüße von

Uschi
 

Udoz

@nnamttor44  Für Deine Anteilnahme recht herzlichen Dank.

Rosi65

Lieber Udo,

was für ein schrecklicher Schicksalsschlag!
Auch ich möchte Dir und Deiner Frau mein herzliches Beileid aussprechen.

Rosi65

Udoz

@Rosi65  Für Deine Anteilnahme recht herzlichen Dank.

Sandra1975

Hallo Udoz

Ich kann deinen Impuls, gleich nach Erhalt dieser erschütternden Nachricht, hier im Forum zu schreiben, sehr gut verstehen. Als nämlich. mein Vater vor drei Jahren starb, war das so unfassbar für mich, dass ich sofort eine Freundin meiner Mutter angerufen habe. Erst durch das Sprechen darüber, erlangte das Ereignis allmählich einen gewissen Wirklichkeitscharakter. 
Ich wünsche euch viel Kraft. Dieses Forum ist für euch da, um euch aufzufangen, egal wie und wie oft du deiner Trauer Ausdruck geben willst und auch egal, ob du nur ein Wort oder hunderttausend Zeilen schreiben möchtest. Es ist dein Innenleben und deine Freiheit, die hier ein Zuhause findet. 

Herzliche Anteilnahme
Sandra

Udoz

@Sandra1975  Für Deine Anteilnahme recht herzlichen Dank.
Du hast ganz Recht, es ist eine sehr gute Möglichkeit für mich ein wenig wieder zu mir zu finden und zu Ruhe zu kommen.

Florentine

Danke, lieber Udoz, für dein Vertrauen. Es ist schrecklich, über so etwas schreiben zu müssen. Aber manchmal hilft Schreiben auch in Momenten der Hilflosigkeit und Trauer. Ich schicke dir meine ganzes Mitgefühl in diesen schweren Tagen. Florentine

Udoz

@Florentine  Für Deine Anteilnahme recht herzlichen Dank.

ahle-koelsche-jung

Hallo Udoz,
durch Zufall  las ich deine traurigen Zeilen und möchte euch mein herzlichstes Beileid aussprechen und euch viel Kraft, die ihr jetzt sicherlich benötigt, wünschen.
Ich kann nachvollziehen welcher Schmerz euch ereilt hat.

Mit traurigem Gruß
Wolfgang

Udoz

@ahle-koelsche-jung  Für Deine Anteilnahme recht herzlichen Dank.

Roxanna

So etwas, lieber Udoz ist der Alptraum aller Eltern. Eigentlich gibt es dafür keine Worte, aber ich möchte dir mein tiefes Mitgefühl ausdrücken.

Ein stiller Gruß
Brigitte

Udoz

@Roxanna  Für Deine Anteilnahme recht herzlichen Dank.


Anzeige