Wenn alles eben käme,
wie du gewollt es hast,
und Gott dir gar nichts nähme
und gäb dir keine Last,
wie wärs dann um dein Sterben
du Menschenkind bestellt?
Du müßtest fast verderben,
so lieb wär dir die Welt!

Nun fällt - eins nach dem andern-
manch süßes Band dir ab,
und heiter kannst du wandern
gen himmel durch das Grab;
dein Zagen ist gebrochen,
und deine Seele hofft-
Dies ward schon oft gesprochen
doch spricht mans nie zu oft.
Edelstein1938

Anzeige

Kommentare (2)

Emely Wenn alles eben käme

Trostgedicht

Wenn alles eben käme,
wie du gewollt es hast,
und Gott dir gar nichts nähme
und gäb dir keine Last,
wie wär's da um dein Sterben,
du Menschenkind bestellt?
Du müsstest fast verderben,
so lieb wär dir die Welt!

Nun fällt, eins nach dem andern,
manch süßes Band dir ab,
und heiter kannst du wandern
gen Himmel durch das Grab,
dein Zagen ist gebrochen,
und deine Seele hofft;
dies ward schon oft gesprochen,
doch spricht man's nie zu oft.

(Trostgedicht, Autor: Friedrich Baron de la Motte-Fouque (1777 - 1843))

Ich fühle das Gott uns was gab,schwer ist es wieder zu geben.
Was wäre wenn wir wüsten das es nur ein übergang wäre, von eine
sein in ein anderes, würde es uns doch nur trost geben wenn wir es
scharz auf weiß haben würden, wie stark muß man dafür sein das zu glauben.
Aber es schmerzt uns egal wie man es sehen wollte,die Liebe hier auf der Erde
ist so stark weil wir sie fühlen können sehen können wir haben sie..........
Die verbinung zum Sterben und was dann kommt haben wir nur durch unseren Glauben
in uns, wenn ich sage das es Völker gibt die weinen bei der geburt eines Babys
weil sie wissen das leben wird nicht einfach sein, und mein Sterben sind sie glücklich
darüber das dieses Wesen es überstanden hat, ist ihr Glauben der Wahre Glauben
und wenn nicht sie kommen damit besser klar, ihr leben lange helfen sie sich in ihrer Sippe , begleiten sie Hand in Hand durch ihr leben, aber sie geben ihren Glauben an ihren Kinder weiter....
Was wurde uns weiter gegeben, und was geben wir weiter, doch nur eins...
Ratlosikeit und wenig lebenshilfe , nur das wir in der schule gut sein sollen
damit wir andere den Arbeitplatz nehmen können weil wir besser sein sollen..

Schönen Tag noch Trost und Edelstein

Diro

Anzeige