Trübe Tage ...
Graue Tage voller Regen,
Stürme sausen mit Gebraus,
keinem Menschen wir begegnen,
jedermann bleibt gern zu Haus.

Nur ich finde keine Ruh,
laufe stets hinauf zur Stelle,
wo seit Jahren immerzu,
wartete mein treu Geselle !

Sollt es ihn nun nicht mehr geben,
den die Zeit gebeutelt hat -
und der, wie auch ich nun eben,
etwas ältlich war - und matt?

Hat er doch in all den Jahren,
bedingungslos bei Tag und Nacht,
vorbei an lauernden Gefahren,
sicher mich ans Ziel gebracht.

Ich fühlte mich in ihm geborgen,
oft habe ich bei ihm bestellt:
"Fahr mich fort von allen Sorgen ...
fahr mich - bis ans End der Welt !"

Ich glaube fast, bei aller Liebe,
mit der er mein Vertrauen lohnte,
dass zwischen Motor und Getriebe,
eben doch 'ne Seele wohnte.

Von der Familie auserkoren,
steht nun am Kastanienbaum,
glänzend jung, wie neugeboren,
wartend, stolz, ein roter Traum.

Es wird so gehn, wie stets im Leben,
nie wieder wird Vergangnes jung !
Mein alter Freund, er ist nun eben

ein neues Stück - E r i n n e r u n g !


Und die Probleme, die da auf einen zukommen können emotion-verlegen-smilie_008.gif

Kam ich doch aus dem Laden und ging an mein Autole ... doch oh Schreck,
mein Schlüssel klemmte ... die Tür ging nicht auf.
Mehrmals versucht ... geht ned ... da schaute ich hilfesuchend hoch zum Himmel
und sah aus dem Blickwinkel, wie sich eine Frau mit ärgerlichen Gesichtszügen
aus nem Fenster lehnte ... mir wurde heiß !!!!

Mein "Neuer" stand drei Autos weiter und ich hätte um ein Haar dieses soooo vertraute
blaue Gölfle aufgebrochen.
     emotion-sorry-smilie_015.gif Hab mich natürlich tausendmal entschuldigt und stieg mit rotem Kopf in
(m)ein genauso rotes neues Autole.
Kann ja mal passieren ...156.gif


roter drachen.gif


Aber ... für die Zukunft habe ich mir fest vorgenommen,
dieses Autole werde ich verteidigen, denn nommel a neis,
dess dät i nemme vrkrafta  gi9.gif


Ein altes Auto, so vertraut,
hat irgendwann halt schwache Stellen.
Doch fix ein neues Teil verbaut
und ausgebeult die kleinen Dellen …

Schon isch es wieder fascht perfekt.
 
Und kostet es auch ein paar Kröten,
das ist nun mal der Welten Lauf.
Was sein muss, das ist halt vonnöten,
da beißt die Maus kein Faden auf …
 
Ganz kurz möchte ich noch berichten:
Ich wollt im hintern Mundbereich
ein neues Zähnchen, nach Besichten,037.gif
sagte der Doc: „Das hammer gleich …“  
und legte mir nen Vorschlag vor.

Ich wurde blass, ganz klein und zahm,
Alter ist doch ne Geisel.
Benotet wurde samt dem Zahn,
noch Schraube, Hammer, Meißel.
 
Natürlich wäre ich dann so
wie’s Auto, fascht perfekt …
und daher denk ich, dass im Auto
fascht was wie’n Menschlein steckt.

 
( Mein Zögern fand der Doc ned doll,
wär’s Zähnchen erst erwerbt,
wär das für mich doch wundervoll
und schlußendlich wär ohne Groll
ein Erbteil schon vererbt. )



Dann hab ich's natürlich gemacht und so kann sich
wenigstens der Doc ein neues Autole leisten.
Aber ich steh auf das Meinige, das Einzige, das Letzte ...
vermutlich
 

 

Anzeige

Kommentare (8)

debi


        blumen-smilie_009.gif  Natürlich bekommt auch  Pummel 
noch ein paar Blümchen für die freundliche Gabe eines Herzchens  ...  ich bedanke mich bei Ihr und wünsche ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
debi  gif geiger.gif
 

debi

     
        _019.gif      an  Tessie  und  nnamttor44 
die auch noch geschwind hier waren und die Erzählungen mit    Herz chen bewertet haben, vielleicht auch, weil sie in jenen erlebten Ereignissen auch schon Erfahrungen gesammelt haben ;-)
Viele Grüßle an Euch und alle übrigen Leser/innen.
debi  082.gif

 

debi

    096.gif   Auch    Christine62laechel   kam vorbei
und hinterließ ein kleines  Herzchen, wofür ich mich herzlich bedanke.
Liebs Grüßle
debi  989.gif   
 

debi

        .gif    Danke an Monalie , Muscari  und  Kleiber
für's Hereinschauen und für die spendierten Herzchen.
Liebe Grüße an Euch
debi  70.gif


 

Tulpenbluete13

Das kenne ich auch liebe Debi,

ich muß auch des öfteren mein Auto "suchen" weil ich auf dem großen Parkplatz des Eikaufscenters bestimmt schon auf jedem Platz stand....
Hat mir gefallen Deine Geschichtle - so heißt es doch bei Euch ?
(Bei uns Franken heiss es "Geschichtla")

Ein Schmunzeln zog über mein Gesicht. Hast Du es gemerkt?

Einen lieben Gruß schickt Dir
Angelika

debi

@Tulpenbluete13  
Liebe Angelika/ Tulpenbluete  094.gif,
auch bei uns in Schwaben sagen wir Gschichtla, aber dieses a klingt mehr wie ein e, so ein Laut, den es hier auf der Tastatur gar nicht gibt   Lachen.
Die Suchenden auf dem Parkplatz der großen Einkaufscenter sieht man ständig. Schön, wenn man da ein gelbes Auto hat, denn diese Farbe ist kaum vertreten :-)

Ein kleines Erlebnis meiner ehemaligen Nachbarin könnte ich da noch geschwind anhängen. Sie war einkaufen gewesen und stand sogar in der ersten Reihe vor dem Center, aber es war Winter und es hatte zwischenzeitlich geschneit.
Mit der Hand den Schnee am Türgriff entfernt und den Schlüssel eingesteckt, d.h. sie versuchte es, aber das Schloss war zugefroren. Es gab damals noch keine Fernbedienung und so wurde der Schlüssel etwas angewärmt. Doch die Versuche blieben erfolglos.
Da bot ihr ein Mann seine Hilfe an, er könnte das Fahrzeug für sie aufhebeln. Jetzt endlich wischte die Nachbarin die Fenster frei und erkannte am Innenleben zum Glück noch rechtzeitig, dass es sich um ein fremdes Auto handelte.
Wir haben oft über diese Geschichten gelacht ... lang lang ist's her.

Danke Dir und sende viele liebe Grüßle ...
debi Rose

Syrdal


Köstlich, liebe debi, aber mir ist solch eine Sache in der Tat passiert...
Vor vielen Jahren in Ostberlin: Ich hatte gerade einen niegelnagelneuen Dienstwagen, einen ganz feinen hellgrünen „Moskwitsch“ bekommen, ein superbequemer Wagen für Langstrecken. Nach einem Café-Besuch steige ich in mein neues Gefährt, fahre sanft an und – oh Schreck – es fällt vor dem Beifahrersitz vorne eine Aktentasche um und auf dem Sitz oben liegt eine Zeitung... alles beides aber nicht von mir. Husch, schnell wieder rein in die Parklücke, fix ausgestiegen und ich sehe einige Meter weiter einen „Bruder“ meines Moskwitsch, ebenso neu, ebenso hellgrün und fein. Ich also hin, rein ins Auto und ab ging die Post. Dieser war nun wirklich der Richtige.
Es war wohl die gleiche Lieferung vom großen Bruder aus der Sowjetunion, die erst vor wenigen Tagen in Berlin angelangt war. Und dass der Schlüssel eben an zwei oder villeicht noch weiteren Autos passte, war wohl ein verzeihbarer Serienfehler in der Produktion... nun das war halt so.
 
Dein schönes Gedicht hat mich mit Lächeln an die Sache mit dem Moskwitsch erinnert...
 
Danke und liebe Grüße
Syrdal
 

debi

@Syrdal  
Welch ein Glück, lieber Syrdal, dass diese Geschichte so glimpflich ausging. Den Schreck kann ich mir vorstellen und dann gaaaaanz ruhig wieder in die Lücke zurück und das "richtige" Auto aufsuchen, als wäre es das Normalste der Welt. Oh weh, da zittern doch die Knie.
Dass gleichschließende Autos sich begegnen, könnte sicherlich auch heute noch passieren, bei der großen Anzahl von Fahrzeugen.
Vielen Dank, dass Du uns dieses Erlebnis erzählt hast. 
Liebe Grüße 
muttertag-smilie_017.gifdebi
 


Anzeige