Seelenfrieden.
Seelenkraft.
Wortbilder -
nie zu Ende gefragt.

Hände und Seele berühren sich nicht.
Verstand findet keine Formel.
Unscharfe Momentaufnahme.
Nie eindeutiges Präzisionswerk.

In wessen Chamäleonhaut
schwingst und gleitest du?
Verlierst Balance,
jubelst und weinst,
bist unberechenbar,
ohne Zeitmass.

Du meine Seele
bist nicht mein.

September 2008

Anzeige

Kommentare (9)

marianne bist du dem Gemeinsamen schon näher gekommen....das glaube ich.
Jetzt werde ich darüber nachdenken, was das "Verbindende" ist.

Sehr herzlich, Marianne
...sagt "nein" und das Herz "ja". Wie oft erleben wir diesen Widerspruch, aber macht uns nicht gerade das so menschlich? Wollen wir wirklich berechenbar sein?
...sagt "nein" und das Herz "ja". Wie oft erleben wir diesen Widerspruch, aber macht uns nicht gerade das so menschlich? Wollen wir wirklich berechenbar sein?
harfe wirft meine Seele auf sich selbst zurück. Das sich anscheinend Widerstreitende in dieser bewundernswerten Lyrik erzeugt die Spannung, welche uns jene seelische Kraft spendet, die erforderlich ist, um das Leben bestehen zu können. Jubeln und Weinen, die Unausgewogenheit unserer seelischen Befindlichkeiten, der dem Licht gleichende Dualismus von Schwingen und Gleiten sowie die Unschärferelationen in unserer Lebenspraxis sind dafür gültige Merkmale, die wir nicht ignorieren sollten.
Dein Freund Horst
monika wenn Gefühl und Verstand sich einig wären, dann hätten wir wohl manches mal weniger Leid. Wir müssen versuchen auf beides zu hören oder den Mittelweg wählen. Danke pelagia!

Liebgruß Monika
cariha ...dachte bis eben, ich sei damit allein auf der Welt. Gefühl und Verstand, wann werden die beiden sich endlich mal einig? So oft bringen sie die Seele ins Ungleichgewicht und machen einem das Leben schwer. Danke dir für deine Zeilen!
Liebe Grüße von Conny
marlenchen Hände und Seelen berühren sich nicht,schade-aber schön geschrieben,liebe Grüße an dich von Marlenchen
meli ich bin damit allein. Jetzt sehe ich, dass wir hier eine Gruppe bilden können.
Das beruhigt mich und ich danke Dir für dieses Gedicht.
Liebe Grüße schickt Dir Meli
immergruen das geht nur mir so.
Eine janusköpfige Seele in Chamäleonhaut .
Liebe Grüße von immergruen

Anzeige