Wir Leben auf einem Staubkorn,
in der Unendlichkeit.
Kalt und Luftleer ist der Raum,
Schwarz und Dunkel ist die Einsamkeit.

Nur die Sterne über uns,
bestehen schon seit ewiger Zeit.
Wohin Treiben wir durchs All?
Wohin was kommt auf uns zu?
Wann fing alles Leben an?

Viele tausend Jahre,
sind wir schon unterwegs,
wir fliegen durch das All,
bis eines Tages es nicht mehr weiter geht.

Wenn wir uns nicht besinnen,
wenn wir machen wie bisher,
haben keine Achtung,vor keinem Leben mehr.

Zerstören unser Staubkorn
unsere Heimat, Wohnung und zu-Haus.
Eines Tages wenn wir es auch nicht glauben,
schaltet einer das Licht uns aus.

Das Leben das ist ewig,
doch wir sind dann nicht mehr dabei.
f.j.13.09.2019


Anzeige

Kommentare (1)

Manfred36

Das Leben das ist ewig,
doch wir sind dann nicht mehr dabei. ??

Vielleicht nur aus dem Käfig
und einfach frei !!

Gruß von Manfred


Anzeige