Syrien wird in den westlichen Medien als einziges Trümmerfeld dargestellt, aber dieses Bild ist falsch. Es ist nur noch das Gebiet um Idlib, das noch vom Terror befreit werden muß, dann wird das Land wieder blühen.
Sowieso gehörte Syrien nebem dem Irak in den 70er und 80er Jahren zu den fortschrittlichsten Ländern des arabischen Raumes.
Schon heute wirbt Syrien wieder für Urlaubsreisen. Es gibt keinen Grund aus dem Land zu fliehen. Die Regierung Syriens bietet allen Flüchtlingen an, wieder zurückzukehren. Man kann sich sogar vorher informieren, ob gegen eine Person strafrechtrechtlich etwas vorliegt.
 


Anzeige

Kommentare (8)

karl

Unglaubliche Parteinahme für einen Folterstaat. 

Karl

dunkelgraf

@karl  "Folterstaat" sagst du.
Ich kann nie verstehen, daß der Westen immer nur die islamistischen Terroristen unterstützt, wie man im gesamten Bürgerkrieg in Syrien sehen kann, aber die gemäßigten arabischen Staatsführer verteufelt.
Ich freue mich sehr, daß wenigstens Rußland diesem Treiben entgegentritt.
Auch die letzte IS-Bastion in Idlib wird fallen.

werderanerin

Vielleicht war Syrien mal ein wunderschönes und lebenswertes Land..., mir scheint nur, da fehlt dir etwas Feingefühl für die heutige Situation !

Kristine

dunkelgraf

@werderanerin  wir sollten alle etwas freundlicher zu einander sein, das gilt für Menschen wie für Staaten. Die BRD könnte viel für eine Verbesserung der Beziehungen Syrien tun:
- diplomatische Beziehungen
- Aussetzung der Sanktionen
- Verhandlungen über Flüchtlingsrückführung
- Aufbau des Landes
- Förderung des Tourismus

Syrien hat die Hand ausgestreckt, die BRD hat sie ausgeschlagen.

lillii

@dunkelgraf  

das hat mit Freundlichkeit nichts zu tun.
Jetzt in einem Krisengebiet zu urlauben wäre meiner Meinung nach ein großer Unsinn.
Mit dem dort verbrachten Urlaub erreichen wir nichts und beeinfussen ganz sicher nicht unsere Regierungen, begeben uns aber nur selber in Gefahr.

Rosi65

Auswärtiges Amt, Stand: 05.03 2020

Vor Reisen nach Syrien wird gewarnt!
Ausländer können ebenso wie syrische Staatsbürger Opfer gewaltbereiter Dschihadisten werden. Es ist zu zahlreichen Entführungen auch von Ausländern gekommen. Täglich werden in Teilen des Landes Tote und Verletzte gemeldet. Persönliche Sicherheit kann in ganz Syrien nicht gewährleistet werden.
Die Deutsche Botschaft ist geschlossen.


Alle Deutschen, die das Land noch nicht verlassen haben, werden zur Ausreise aus Syrien aufgefordert.

Wer aber trotz aller Warnungen in einem Kriegsgebiet seinen Urlaub verbringen möchte, muss krank und empathielos sein.

Rosi65

 

dunkelgraf

@Rosi65  es ist klar, daß die Bundesregierung von Reisen abrät, Syrien wurde ja auch von der BRD zum Feindesland erklärt.
Aber ich habe von Reisenden gehört, daß sie in Damaskus sehr freundlich auch als Deutsche aufgenommen wurden. Damaskus ist eine wunderschöne Stadt, und ich denke schon, daß dort die Terroristen verjagt wurden.

Pan

Es gibt halt bestimmte Menschen, die ihre eigene Meinung für das
"Non-plus-ultra" ansehen. 

Es lohnt sich nicht, liebe Rosi, da etwas zu entgegnen ...
Grüße von
Horst
 


Anzeige