Vogelgesang ... Stimmen erklingen früh.....


Endlich Licht.
Sonnenstrahlen
erwischen mich.
Vogelgesang
weckt mich früh,
macht mich froh
im Winter nie.
Wie emsig sie
jetzt schauen,
wollen ihre
Nester bauen.
Ein Eichelhäher
sieht mich
fragend an,
als wenn er mit
mir sprechen kann.
Selbst die Meise
spricht ganz leise.
Nur der freche Spatz,
schnattert seinen Satz.
Alle wollen jetzt für
Nachwuchs sorgen,
besser Heute,
als erst Morgen.

Anzeige

Kommentare (10)

paddel ......Etwas frech war ich schon immer,
aber nie beleidigend. Mehr spaßig frech. ---
Du Schnüfflerin... , hast schon den Durchblick was?...lach. ---
Hier singt und quatscht am frühen Morgen schon alles Durcheinander.
Weiss auch nicht wieviel Vogelarten sich hier mittlerweile treffen.
Aber neuerdings klettert hier ein Eichhörnchen bis zum Dach...
Was es alles gibt, sieht aber lustig aus.

Liebe Grüße,
Freund Herbert.
seelchen ............ein richtig frohes,lebensbejahendes,frisches und freches frühlingsgedicht,das wir gerade jetzt ,nach dem laaaaangen winter ganz arg gebrauchen können.........ja,die laune steigt mit der sonne,gell herbert????
aaaalle vögel sind schon da.........wir haben seit vielen jahren elstern im garten,die sogar in mehrere bäume nester gebaut haben.....die sind dann gar nicht zu überhören.....die schimpfen schon am frühen morgen.......und abends singt die amsel auf dem dach......DER FRÜHLING IST DA!!!pünktlich einen tag vor deinem g.....lache........danke dir für dein gedicht.....es hat gutgetan....liebe grüsse...seelchen..
paddel ......Bin jetzt froh das die Kälte endlich weicht.
Glaube das der Frühlingsanfang sein Versprechen hält.
Meine Füsse und Beine könnten die Wärme gut gebrauchen...
Auch die Winterkleidung muss in die Reinigung.
Ich probiere schon mal die Übergangskleidung aus,
vielleicht sind ein paar neue, modische sachen fällig...

Liebe Grüße,
Herbert.
paddel ......bei geschlossenden Augen noch minutenlang an.
Ich genieese es, wie auch später am Frühstückstisch,
wenn die Vögel vor mir auf dem Balkon erscheinen und
schon hier oder da nach kleinen Zweigen suchen.
Diese kleinen Winzlinge, die uns das Herz erfreuen lassen.

Liebe Grüße an Dich Tilli,
von Herbert.
paddel ......Weisst Du, wann wir jemals so einen LANGEN Winter hatten?
Da müsste ich erstmal bei Wikipedia nachschauen...
Dann gibt wohl nur einen kurzen Frühling und anschliessend
einen langen heissen Sommer. Kauf man jetzt schon erfrischende
Getränke ein...

Lieb Gruß
von Herbert.
nixe44 Hallo Herbert,
endlich Schluss mit Schnee und Kälte.
Noch diese Woche streckt der Frühling seine Fühler aus(lt. Wetterprognose um 16 Grad).
Nicht nur wir Menschen sehnen uns nach Wärme und hellere Tage, auch die
Tiere unterliegen diesem Biorhythmus.
LG Monika
tilli † Lieber Herbert!
Wenn am frühen Morgen die Musik,der Natur uns aus dem Schlaf
weckt,da empfinden wir Freude am diesen Morgen.
Das Geschenk des Gesang ist immer wieder dieses wunderbare
Gefühl " ich lebe noch".So kommt der Frühling und weckt die Lebensgeister
in uns.
Grüße und danke für dieses Gedicht.
Tilli
paddel ......das der Frühling den Winter besiegt hat.
Jedes Mal wundere ich mich, das immer mehr Vögel
sich in der Großstadt niederlassen. Auch seltendere
Arten, wie der Eichelhäher, lassen sich blicken.

Liebe Grüße,
dein Herbert.
desoxy Deine Zeilen zeigen deutlich, wie sehr wir uns alle nach dem Frühling sehnen, dem Licht, der Wärme und dem frischen Grün....genug vom Schnee und Frost....die Vögel verkünden die frohe Botschaft, daß der Frühling nicht mehr weit entfernt von uns ist.
Wäre er doch bloß schon da...!!

Liebe Grüße
Angelika
helgachen ja der frühling naht, das zuschauen der kleinen gefieder macht schon spass ,da freut sich der mensch und seuft endlich der winter geht und ganz langsam wird es grün und die ersten blumen brechen durch die erde so lieber herbert sei gegrüsst von deiner helga

Anzeige