Vollmondnächte

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e4/Hans_Thoma_Mond.jpg

Vollmondnächte ( Schillerstrophe)

Neuer Tag, sei herzlich mir willkommen;
sucht ich nachts dem Vollmond zu entkommen -
raubte er mir meinen süßen Schlummer,
den ich, satt vom Mondschein, heiß ersehnte -
und so Stund um Stund die Zeit sich dehnte.
Nichts.. so gar nichts löste meinen Kummer.
Seh durchs Fenster schon die Sonnenstrahlen,
die mir nun den neuen Tag ankünden;
doch ich werds mit Müdigkeit bezahlen,
möcht mich gerne mit dem Schlaf verbünden.


© lillii ( Luzie-R)

 


Anzeige

Kommentare (11)

indeed

Liebe Luzie,

und wer kennt nicht solche Situationen, wenn man den Anbruch eines neuen Tages ersehnt, weil die Nacht (ob mit oder ohne Vollmond, was poetisch gesehen natürlich schöner ist) keine Ruhe und damit keinen Schlaf kennt.

Ich wünsche dir viele ruhige Nächte mit einem gesunden Schlaf und ein fröhliches Auswachen. So kann man den neuen Tag anders begrüßen und verbringen. 

Danke sagt Ingrid und schickt die lebe Grüße

lillii

danke , liebe Ingrid
ich lese erst hjetzt Deinen Kommentar, Ich bin im Moment nicht zu Hause und eine Woche unterwegs, schaue aber sporadisch rein

Ja, manche Vollmondnächte habens in sich, zum Glück nicht alle,


Liebe Grüße
Luzie

protes

der mond,
 der meint es gut mit mir
er lässt mich schlafen
 wobei manch kummer
es mit mir nicht ganz so gut meint
 das kann dan schon mal ein
schlaf räuber sein.

liebe grüße hade
 

lillii

danke lieber hade für Deinen Gruß

Gruß aus Meran zurück, dort halte ich mich  gerade auf

Luzie

lillii

Danke Rose
an Tulpenblüte; APet und Humorus für Herz chen schenken.

Liebe Grüße  Luzie

APet

Liebe Luzie
hat man denn nur Kummer,
wenn man nicht schlafen kann?

Doch du schreibst es ja,
der Morgen kommt bestimmt.

Lieben Gruss und danke für das schöne Gedicht
sagt Agathe 



 

lillii

Liebe Agathe,
nicht gerade Kummer, doch der Schlaf ist dann zu kurz gekommen, also kümmerlich ausgefallen.

Danke für Dein Dabeisein
mit liebem Gruß
von Luzie

Manfred36


Nicht so schwer, dem Vollmond zu entkommen,
Hab ich Bettstatt dreierlei genommen.
Eine nördlich, eine südlich eine östlich.
Alles schon vorausbedacht am Tage,
Mondes Umlauf ist ja nicht die Frage..
Narre so den Vollmond, das ist köstlich.
Nur wenn ich erwache in der Frühe,
schau ich um mich, um zu eruieren.
Will dann mit der allergrößten Mühe,
meinen Ruheplatz positionieren.




 

lillii

Prima, lieber Manfred,
wieder mal fast perfekt,
Du  bist jedesmal mit einer Betonung angefangen, durchweg fünf Hebungen durchgehalten, nur bei der dritten Zeile haste gehuddelt...
schau mal, ob Du es selber entdeckst,

Danke und lieben Gruß Luzie

Manfred36

Eine nördlich, andre süd- und östlich

lillii

siehst Du... Daumen hoch geht doch....ich freue mich darüber..


Anzeige