Von Sonnensymbol und Wolkendämonen am 12.1.18



Von Sonnensymbol und Wolkendämonen am 12.1.18

Glück als Flow ist Ruhe, Konzentration,
Und Bewegug oft auch ein Teil davon.

Als heute über dem Fensterrand
Eine Sonnenmattscheibe am Himmel stand,
Mittig ein Leuchtpunkt und Wolken darum,
War zunächst meine Mittagsruh' noch nicht um.
Doch der Streit begann mit dem Bestreben
Das Ganze in Dosen zu zerlegen.
Die Strahlen und Wolken, sie „knuppten“ sich
Wie kleine Kinder am Mittagstisch.
Die Sonnenstiche und Mattscheibe-Ruh
ließen einander den Sieg nicht zu.
Es war wie ein Theaterstück
Zwischen unruhigem und ruhigem Glück.
Auch Dämonen rückten die Wolken dann
Vom West-Horizont an die Sonne ran.
Mit Leibern, Kopf, Armen und Zeichen des Lebens.
Gegen Sonne und Mattscheibe zwar vergebens.
Doch war damit mein Mittagsglück,
Gestört und vorbei ein ganzes Stück.

Das nur, damit du es nicht vergisst:
Glück in Dosen wohl auch nicht die Lösung ist.
 


Anzeige

Kommentare (1)

elbwolf
elbwolf
Mitglied

Zwei Sachen möchte ich nachfragen:
1. Was ist das für ein "Flow"? Meinst Du "Strom"? Dann sag es deutsch!
2. Wo kommen so unvermittelt die Dosen her? Nur um das Wort im allerletzten Vers zur Verfügung zu haben? Als Dosis oder als Blechbüchse? Oder als was?
Ach ja, bei uns streitet oder volkstümlich "kampelt" man sich bei Tisch.
Ach noch eins: ist nun die Sonne selber die Mattscheibe oder gibt's noch eine?
Also Kollege, ich wünschte mir mehr Präzision.
Grüße - elbwolf


Anzeige