Vor dem Corona-Virus in Memoriam: Frühlingsanfang 2019


Vor dem Corona-Virus  in Memoriam: Frühlingsanfang 2019


Der MÄRZ
 
Der MÄRZ mit seinen ein-un-dreißig Tagen,
warmen  Sonnenstrahlen, die sich wagen
Tulpen, wie Narzissen sind erwacht,
blühen auf, zur bunten Pracht.

Es zeigt sich zartes Grün an Bäumen,
die unsre Straßenränder säumen.
Manch schöne Blüte ist schon da
endlich Frühling nun, hurra !

Café-Besitzer haben jetzt,
die Stühle draußen hin gesetzt,
dass wir mit Freude und mit Wonne,
ein Plätzchen haben, in der Sonne.

Nach der langen Winterzeit,
sind wir jetzt Frühlings- bereit:

Und endlich ist März,
der erwärmt uns das Herz
 
RP
 
 


Anzeige

Kommentare (19)

Tulpenbluete13

Ja liebe Renate,

man spürt den Frühling richtig durch in Deinem Gedicht...
Es ist herrliches Wetter, Sonnenschein aber ein eisiger Wind...
Zum Draußensitzen wäre es heute nichts.. Da wir sowieso nicht im Cafe sitzen dürfen macht es uns (noch) nichts aus.
Aber- wie auch immer.. da müssen wir durch....

Dein wunderschönes Gedicht ist zum Herzerwärmen.... Tut gut....
..zum Dank bekommst du mein "Anemonen-Gedicht"
aus meinem Garten.

Lieben Gruß und schönen Sonntag und bleib gesund
wünscht Dir Angelika

IMG_1238.jpg

ladybird

@Tulpenbluete13  

Liebe Angelika,
Dein Anemonen-Foto ist so schön, wie Deine liebevolle Zeilen, über beides habe ich mich sehr gefreut..
Im Rheinland konnte man auf dem Balkon sitzen und Vitamin D
"tanken" und der selbstgemachte "Cappu" schmeckt sogar auch....
hab lieben Dank und halte Dein Versprechen gesund zu bleiben,

herzlichst vom Rhein zum Main
grüßt Dich
Renate


 

nnamttor44

Hier in unserem kleinen Ort scheint noch alles so abzulaufen wie immer. Auffällt, dass vor allem die Alten vor und im Supermarkt trotz so vieler täglicher Corona-Meldungen zusammen stehen und ihren Treff "bequatschen"!

Wie schon an den vorigen sonnigen Nachmittagen werde ich mich ab spätem Mittag auf meine klitzekleine Terrasse setzen und die Frühlingssonne genießen, dem Vogelgesang zuhören und die nicht frühlingshaften Geschichten außen vor lassen.

Liebe Renate, Dir wünsche ich ähnliches auf Deinem sonnigen Balkon und einen lieben Gruß ins hoffentlich für Dich nicht mit Corona belastetem Wohnen ... Bleib gesund, das wünscht Dir von Herzen

Uschi

ladybird

@nnamttor44  

Ja, liebe Uschi,

wir müssen alle das Beste aus dieser ungewöhnlichen Situation machen,
und die Hoffnung nicht verlieren, dass wir auch einmal wieder in der Sonne sitzen, ohne dieser bedrückenden Lage um uns herum.
Du mußt auch bitte gesund bleiben
herzlichst mit Gruß
Renate

HeCaro

Ein schönes Gedicht, Liebe Renate. Man spürt in jeder Zeile so richtig den Frühling. Leider dürfen wir hier in Bayern die Cafe Freuden momentan nicht geniessen,
weil wir eineAusgangsbeschränkung haben. Aber vielleicht später,  wir geben die Hoffnung nicht auf. 

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
und bleib bitte gesund.🍀

Liebe Grüße, Carola 
 

ladybird

@HeCaro  

Liebe Carola,

ich beneide Euch um Euren konsequenten Landesvater.....was hier in Köln noch abgeht.....möchte ich hier jetzt nicht alles schreiben.....
die Vernünftigen sind schockiert über soviel grob fahrlässiges Verhalten der Mitbürger.

Nach Bayern einen gesunden Gruß und bitte bleibe das auch
lieben Danke
winke-winke aus Colonia

Muscari

Ja, liebe Renate,
Dein Gedicht beweist, dass dies in jedem Frühling so ist, so zu sein hat.
Nur in diesem Jahr sieht leider alles anders aus. Die Straßen sind verwaist, sogar
die Außengastronomie ist davon betroffen.
Aber die Natur schert sich nicht drum. Wie in jedem Jahr lässt sie Knospen und Blüten sprießen, verführt die Vögel zu herrlichem Gesang und schenkt uns so manch unbeschwerten Spaziergang.
Lasst uns zumindest dies Schöne genießen.
In diesem Sinne wünsche ich Dir ein angenehmes Wochenende und sende Dir einen lieben Gruß.
Andrea
IMG_1663xx.jpg

ladybird

@Muscari

Liebe Andrea,
hab Dank für Deine wundervolle "Schlehenpracht", daraus kann man Schnaps machen= Schlehenfeuer....
Welch ein Glück, dass die Natur um uns jetzt doch Freude bringt und vor allem FARBE in unser  momentanes tristes Umfeld.
Wer weiß, wird der Natur jetzt mal wieder mehr Augenmerk geschenkt? Sie verdient einfach mehr Ehrfurcht und Beachtung?
Wie ich weiß, kannst Du sie in Deinem Garten genießen?
So wünsche ich Dir viele sonnige Stunden (weit entfernt vom Virus), damit Du gesund bleibst
herzlichen Gruß
Renate

protes

schön ist es dein Frühlingsgedicht
liebe Grüße
hade

jedoch
inzwischen habe ich vernommen,
das viren plötzlich angekommen
die gönnen leider keine ruh
und die cafes sind alle zu😭
 

ladybird

@protes  

Lieber Hade,
inzwischen zieht der Virus durch die Welt
was uns allen sehr mißfällt
auch Angst breitet sich aus,
bald dürfen wir nicht mehr aus dem Haus.
uns bleibt nur noch das Hoffen
verschont zu bleiben und nicht betroffen.
Mit Dank und Gruß
Renate

 

lillii

Dein fröhlicher Frühlingsanfang gefällt mir sehr,
so soll es sein
Danke, liebe Renate
lieben Gruß
Luzie

ladybird

@lillii  

Liebe Luzie,
lieben Gruß und einen ebensolchen Dank für Dein Lob
und auch Du mußt unbedingt gesundbleiben
das wünscht Dir von Herzen
Renate

Syrdal


Liebe Renate, gut dass du an den Frühlingsbeginn erinnerst, das hebt heraus aus den ganzen Horrornachrichten…
Obgleich: Heute habe ich mich in meinem kleinen Städtchen umgesehen und alles war wie bisher. Der Schlossteich ist rundum ganz frisch gepflegt, die Goldfische schwimmen wie immer im Schwarm und die Glocken der Schlosskirche tönen vertraut zum Feierabend. Auch die Gassi-FührerInnen drehten ihre Runden und am Supermarkt gab es keine Besonderheiten, Normalbetrieb wie immer und soweit bekannt, im Städtchen und im Landkreis keine Infektionen…

...möge es so bleiben und überall woanders auch wieder so werden, wünscht mit Frühlingsgrüßen
Syrdal
 

ladybird

@Syrdal  

Lieber Syrdal.
es freut mich, dass Du meine Erinnerung auch so empfunden hast, wie ich sie "wehmütig" meinte.
Übrigens habe ich den Schlosspark noch im "Winterschlaf" gesehen, kann ihn mir aber jetzt im "Frühlingskleid" recht hübsch vorstellen, wie Dein sowie sehr nettes Städtchen...(wir Kölner sagen: zum KLAUEN schön),
Keine Sorge, genieße die Ruhe und den Frühlingsduft
das wünscht Dir mit Dank
Renat
e..

velo79

Schön liebe Renate,

es gibt noch die Sonne, du hast es erkannt.
Sie hilft uns doch ein wenig über die Katastrophe hinweg.
Wir waren bei uns im Auenwald und haben uns über
den vielen Bärlauch gefreut und uns gleich ein Sträußchen
für das Frühstück mit genommen.

Es gefällt mir, denn durch dein kleines Gedicht kommt
man wenigstens immer mal aus dem "Tal" heraus.

Herzlichen Dank für diese Gedanken.
IMG_20200319_152643.jpg
Hier wächst unser Frühstücks-Bärlauch.

Liebe Grüße schickt dir Hanni

ladybird

@velo79  

oh,liebe Hanni...
wie beneide ich Euch  um Euren frisch gepflückten BÄRLAUCH.....ich komme zum Frühstück..

danke Dir auch für das sehr schöne  Foto vom Auenwald, auch da wäre ich gerne dabei gewesen..und zum Frühlingsanfang ist das ein bestimmt tolles Erlebnis
nochmals danke und
lieben Gruß.
von Renate
.

WurzelFluegel

liebe ladybird,
die Sonne lasst sich von Corona nicht vertreiben, ich habe sie heute Nachmittag wieder genossen..manche Dinge bleiben wie sie sind, Corona hin oder her... der Frühling ist so schön, wie immer
hoffentlich hast du auch ein Plätzchen an der Sonne 7a (1).gif
liebe Grüße
WurzelFluegel

ladybird

@WurzelFluegel  

danke Dir und ich habe einen wundervollen Sonnenbalkon....
ich wollte nur bewußt machen, welch ein großer Unterschied heute zu bemerken ist. Und eine fast unheimliche Atmosphäre herrscht.
Die Cafes, die Läden sind geschlossen,
vor den Supermärkten stehen Türsteher, die Personen abzählen, die ins Geschäft dürfen
die Meile ist gespenstig leer-keine Straßenmusikanten...usw.
Ja, ich gebe Dir recht, die Sonne scheint und die Blumen sind da, ansonsten finde ich den Frühlingsanfang 2020 sehr überschattet?
herzlichst grüßt
ladybird....


Anzeige