Was der Bauer nicht kennt, isst er (nicht) doch!


Vor einigen Jahren waren wir in Hemmingen in einer Rosengärtnerei. Der Gärtnerei angeschlossen ist ein kleiner Laden mit Dingen für ein gemütliches Zuhause und allerhand Krimskrams und ein Café. Es war ein wundervoller Vormittag mit herrlichem Sonnenschein und wir suchten uns ein gemütliches Plätzchen auf der Terrasse. Vor der Terrasse waren die Rosenbeete angelegt und man hatte nicht nur einen herrlichen Blick auf die blühenden Pflanzen, sondern konnte die Rosen auch riechen. Es war alles sehr harmonisch und eine romantische Stimmung kam auf. Wir bestellten uns ein umpfangreiches Frühstück. Und nach einer kurzen Weile brachte die freundliche Bedienung Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade, Butter, Lachs, Kaffee und Tee, Orangensaft und ein Gläschen Sekt. Wir stießen mit dem Sekt auf diesen wunderschönen Ort und Tag an und futterten genüßlich unsere Brötchen. Wir nahmen von der Marmelade, von der wir nicht wußten, welche Sorte es war. Aber sie schmeckte uns ganz köstlich, meinem Mann ebenso wie mir. Er wußte leider auch nicht, welche Marmelade es war und so sprach ich zu ihm: "Wenn nachher die freundliche Bedienung zum Abräumen kommt, werde ich sie mal danach fragen." Mein Mann nickte nur beiläufig mit dem Kopf und genoß weiter. Was für ein schönes Fleckchen Erde, hier konnte man länger verweilen. Alle Leute um uns herum schienen bester Laune und glücklich.👍
Als die Bedienung nun zum Abräumen kam, fragte ich sie: "Können Sie mir bitte sagen, welche Sorte Marmelade das hier ist?" Ich zeigte noch auf das leere Schälchen. Die nette Dame fing schon an zu grinsen und antworte mir: "Das ist keine Marmelade, das ist der Feigensenf zum Lachs!" Nun lachten wir alle drei ganz ungezwungen und erklärten ihr, dass wir den Senf für Marmelade gehalten hatten, er uns aber überaus köstlich geschmeckt hat, auch ohne Lachs, nur so pur aufs Brötchen.😆😆😆

Irgendwie lernt man ja nie aus, oder? meint
Jutta


Anzeige

Kommentare (2)

Juttchen

Ich bedanke mich recht herzlich an die vielen Herzchenspender.💛
Einen guten Start in die neue Woche wünscht
Jutta

Syrdal


Manche ungeahnte Täuschung mündet in einem staunenden „Aaahhh…!“ und wird vielleicht sogar zum Anstoß für eine ganz neue Rezeptur…

...meint mit gewecktem Interesse für Feigensenf
Syrdal


Anzeige