Und wieder geht ein Jahr zu Ende.
Nicht zu halten nicht zu fassen.
Wollen wir zur Jahreswende
uns're Herzen sprechen lassen.

Allen die uns schlecht gesonnen
wollen wir ganz schlicht verzeihen.
Denen die wir lieb gewonnen
weiter uns're Freundschaft leihen.

Euch jedoch denen ich schreibe
weil's mir ein Bedürfnis war,
weiterhin viel Glück und Segen
und ein gutes Neues Jahr.

Anzeige

Kommentare (4)

Traute
Traute
Mitglied

So sausen die Jahre dahin
das ist wohl des Lebens Sinn?
Wieder ist ein Jahr vorbei
eben war es doch erst Mai?
Lass uns vor-und rückwärts sehn
und den Weg des Leben gehn
zähl die Stunden und Minuten
und halt ein nur bei den Guten
bei den bösen bleib nicht stehn
lass uns froh nach vorne sehn
neues Jahr ist unsre Wahl
bring uns Freuden ohne Zahl
auch den Freunden im ST
bringe Glück und niemals Weh
Danke für die lieben Zeilen,
frohes Fest auch Dir,
Traute


henryk
henryk
Mitglied

Weihnachtsmaerkte(henryk)


Henryk
ladybird
ladybird
Mitglied

Danke für Deinen weihnachtlichen Brief, den ich gerne mit vielen guten Wünschen beantworte.du hast mit dem Weihnachtsstern eine harmonische Seite erstellt,richtig schön.Mit lieben Gruß von ladybird
kleiber
kleiber
Mitglied

Scon wieder geht ein Jahr zu Ende ...man kann es bald nicht glauben...je älter man wird
hat man das Gefühl die Jahre fliegen viel schneller als in der Jugend...
Dein Gedicht spricht mir aus dem Herzen...
Das alle Freunde uns lieb und teuer bleiben...
Liebe situ das hast du wunderschön formuliert...danke...
Ich wünsche dir ein besinnliches Fest und ein gutes Neues Jahr....
Liebe Grüße Margit...

Anzeige