Weißt du noch...?

*
Weißt du noch, wie glücklich wir waren
in unser Beider Kinderzeit,
als wir naiv und unerfahren ?
- Beim Spiel es gab nur selten Streit.
*
Gemeinsam in die Schul’ wir gingen;
- wie eine Schwester warst du mir.
Mit dir schien alles zu gelingen;
- stets sah ich gläubig auf zu dir.
*
Wir wurden älter – wurden reifer,
doch blieben wir einander nah.
Umwerben tat ich dich voll’ Eifer;
- ich niemals eine And’re sah.
*
- Erinnerst du dich an mein Weinen,
als ich dann Abschied von dir nahm ?
- Wir würden wieder uns vereinen,
wenn von der Reis’ zurück ich kam.
*
Davon ich zog, um zu studieren
die fernen Dinge dieser Welt.
Nie dachte ich, dich zu verlieren,
da du doch schienst für mich bestellt.
*
Kannst du dich noch daran erinnern,
wie groß mein Elend und mein Schmerz;
- wie du mich trafst in meinem Inner’n,
als du mir brachst mein gläubig’ Herz ?
*
-Als ich dich fand mit Mann und Kindern,
bei meiner Rückkehr nach viel’n Jahr’n.
Ich hatt’ es können nicht verhindern;
-- hatt’ es ja nicht einmal erfahr’n...
*
- Weißt du noch, wie darnieder ich lag,
nachdem getrunken lange Zeit.
- Die Nächte hatt’ ich gemacht zum Tag;
- war nicht zur Ruhe mehr bereit.
*
Ich weiß noch, wie nach der Genesung
ich meldete mich zur Armee.
Als Söldner suchte ich Erlösung
und hoffte, daß der Schmerz vergeh’.
*
--Nun, da ich alt, ich fand dich wieder.
Auch du bist wiederum allein;
-- auch dich die Gram gebeugt hat nieder.
-- Wie könnte es auch anders sein ...?
*
BMG


Anzeige

Kommentare (8)

Tulpenbluete13

Ja und????lieber BerndMichael...

Auch der Herbst hat noch seine schönen Tage...
Vielleicht klappt es jetzt im Alter?

mein schmunzelnd und grüßend

Angelika

BerndMichaelGrosch

@Tulpenbluete13  richtig - es soll Niemand je die Hoffnung fahren lassen.
Liebe Grüße,
Bernd😍

werderanerin

....weißt du noch, wie glücklich wir waren...

Deine Zeilen klingen traurig ... aber der letzte Vers läßt zumindest darauf schließen oder erahnen, dass sich ein glücklicher Kreis geschlossen hat...


Kristine

BerndMichaelGrosch

@werderanerin  Die obigen Verse sind nicht auf (m)eine bestimmte Person zu beziehen, sie sollen nur beschreiben, wie es bei Manchen sein könnte (das Leben eben)
Liebe Grüße,
Bernd

werderanerin

Na, um so besser - es gibt immer Wege im Leben und da hast du Recht...man sollte auch immer dran bleiben und die Welt entdecken...Alter ist doch so egal, stimmts?

Kristine

BerndMichaelGrosch

@werderanerin  Stimmt...😌

Manfred36




.B.Fr.v. Münchhausen
in der  Ballade vom Brennnesselbusch:


Liebe fragte Liebe: »Sag, weshalb du weinst?«
Raunte Lieb' zur Liebe: »Heut ist nicht mehr einst!«
Liebe klagte Liebe: »Ist's nicht wie vorher?«
Sprach zur Liebe Liebe: »Nimmer – nimmermehr.«
Seitenanfang / top

BerndMichaelGrosch

@Manfred36  Sehr treffend...😌


Anzeige