Wenn das Leben geht...

Autor: floravonbistram


Wenn das Leben geht…
 
Wenn sich am dunklen Wolkenrand,
ein sanftes Licht mir schimmernd zeigt,
fühl ich am ziehend‘ Lebensband,
dass sich mein Weg dem Ende neigt,
 
Im Fortgang einer langen Zeit,
konnt‘ man das Licht mir niemals rauben,
ich bin seit langem schon bereit,
getragen stets von meinem Glauben.
 
Und dann zur Lebensabendzeit
wächst neuer Zauber der Gedanken,
der sich in großer Innigkeit,
um alle Schönheit möchte ranken.
 
Die Einsamkeit der Abendstille,
hält oft mich warm umfangen.
Ich schau zurück auf Glückes Fülle,
das leis mit mir gegangen.
 
Der großen Weisheit schöne Blüte.
ist eingetaucht in reines Licht,
ich beuge mich der Allmacht Güte,
ich wehre einem Ende nicht.
 
Und hält sie mich dereinst umfangen,
ersehnte Stille, die ich such,
werd‘ ich in Lichtes Land gelangen
und sanft schließt sich mein Lebensbuch.
 
floravonbistram

Kommentare (4)

floravonbistram
Mitglied
Profil

floravonbistram -

Danke Euch. Wenn wir mit uns und den Unsrigen im Reinen sind, geht es sicher leichter, Abschied zu nehmen. 
Hoffen wir dann auf ein stilles, friedliches Gehen, das ohne Schmerzen von statten gehen darf.
Eure Flo

APet
Mitglied
Profil

APet -

Sehr berührend, liebe Flo ist dein Gedicht. 
Gerne würde ich etwas dazu sagen, 
doch es fehlen mir die Worte.
Ich frage mich, wo ich denn stehe in der Bereitschaft zu gehen...
Ich bin, glaube ich, noch nicht ganz so weit. 
Hab herzlichen Dank für das gefühlvoll Gereimte.
Lieben Gruss, Agathe 

HeCaro
Mitglied
Profil

HeCaro -

Liebe Flo,

die Bereitschaft zu gehen, auch wenn es an der Zeit ist, ist schwer.Aber nicht in Deinem Gedicht.
Die Verse sind voller Hoffnung, auf das was noch kommen mag. Danke für dieses tief empfundene
Gedicht.

Liebe Grüße
Carola

Tulpenbluete13
Mitglied
Profil

Tulpenbluete13 -

Liebe Flora
sehr melancholisch aber auch sehr schön. Wenn man so seinem "Ende" entgegen sehen kann, hat man auch die Kraft zu gehen.
Ich wünsche mir für Dich, für mich und für alle, daß es uns einst gelingt- aber mit Betonung auf "einst"..
Liebe Grüße
Angelika