Wer ist schöner?

Als "Wiederaufnahme"- 5 Jahre "alt"
aber immer noch "gültig"...



Als weiblich` Wesen muss ich es
gestehn-
Männer sind von Geburt an schön....

In der Natur wird es bewiesen-
Schöne Männchen lassen grüssen:

Zuerst genannt der Gockelhahn,
ist er nicht ein schöner "Mann"?

Grau und braun sind seine Hennen-
aufgeregt um ihn nur rennen..

Der Erpel: grün und blau ist das Gefieder-
Frau Ente wirkt hier doch nur bieder-

und nehmen wir den Goldfasan-
die Henne kommt an ihn nicht ran..

Wie ist es mit dem stolzen Pfau?-
nur halb so hübsch ist seine Frau..
 
Der Amselmann lässt seinen gelben Schnabel blinken-
der Amselfrau bleibt nur ein müdes Winken:

Sein schwarzer Frack ist overdressed
vom Futtersuchen ganz gestresst

trägt sie nur ein braunes Kleid-
ach- sie tut mir wirklich leid..

Nun kommen wir zu grossen Tieren-
bewegen sich auf allen vieren:

Denkt an den Löwen mit der tollen Mähne-
die Frau dazu - nicht eine Strähne..

und schaun wir an den Pavian-
als wunderschönen Affenmann

auch hier ist sie nur klein und fein-
wird stets sein süsses Äffchen sein.

Doch nun Schluss mit den Vergleichen-
als Beispiel muss das einfach reichen-

jetzt kommen wir zu Frau und Mann-
ei- wer ist der schön´re dann?

Beim Menschen ist es umgekehrt
seit altersher wird das gelehrt-

unscheinbar ist meist der Mann
die Frau muss schön sein-

damit er sich mit ihr schmücken kann.......


Tulpenbluete 13
Angelika

Foto Pixabay

 

Anzeige

Kommentare (17)

HeCaro

Hallo Angelika,
das ist ja eine supersüße Betrachtung der "Geschlechter“.

Und wie wahr!  👍
 
Ich hab mich köstlich darüber amüsiert. 😂
 
Danke für den Lacher. Es ist schade, dass man nur ein Herzchen vergeben kann. Von mir bekommst Du drei. 💗💗💗
 
Liebe Grüße, Carola

 

Tulpenbluete13

@HeCaro

Liebe Carola,

dankeschön für die drei Herzchen.- Ich bin ja ganz gerührt. Das Gedicht ist ja schon 5 Jahre alt..aber es passt heute noch und wahrscheinlich passt es immer....lach..

Am meisten freut es mich wenn ich die Leser zum Lachen- oder wenigstens zum Schmunzeln bringe. Das ist einfach Sp......... (siehe Hans Rosendahl)

Im Moment sind die Lacher eher eine ausgestorbene Spezies. Die Leute haben nur noch grimmige Gesichter..vielleicht bild ich mir das auch ein weil man ja den Mund unter der Maske nicht sieht....grübel...grübe..

Pass auf Dich auf..alles Gute
lieben Gruß

Angelika😉

Tulpenbluete13

Den Herzchenspendern ein dickes Dankeschön:

Juttchen
Muscari
Eisenwein
Syrdal
ahle-koelsch-jung
Monalie
Ladybird

Bleibt alle gesund und munter
Es grüßt hertlich
A😉ngelika

indeed

Tja, liebe Angelika, so ist es in der Welt. Die Männer der Fauna sind zwar schöner anzusehen, aber dass war es dann auch schon.

Beim Menschen kommt es nicht auf die schöne Hülle an, vielleicht nur zur ersten Augenkontakt-Aufnahme. Schöne Frauen und schöne Männer sind lange nicht immer glücklich.

Aber dein Gedicht habe ich sehr gern gelesen und gelacht zur Pavian-Strophe. Die haben einen sehr hässlichen Hintern, lach. Sie können sehr gefährlich dem Menschen werden, denn sie haben ein sehr kräftiges Gebiss. Könnte sogar für Menschen tödlich ausgehen.

Aber unsere Welt ist bunt und schön und alles ist so für die Fortpflanzung geregelt. Nur der Mensch greift immer wieder ein und bringt so manches ein mehr Durcheinander, was sie nicht immer vorher richtig eingeschätzt haben.

Denke daran: Schönheit vergeht im Alter, aber die innere Schönheit wird mit dem Alter gröäßer, meint

Ingrid und grüßt dich lieb

Tulpenbluete13

@indeed

Liebe Ingrid,

schön- daß Du Dich auf dieses "Vergleichs"-Thema eingelassen hast. Das freut mich....
gelacht habe ich über Deine Worte über den "schönen" Pavian- denn - Du hast recht eigentlich ist er ja ga nicht schön.... Aber er bildet es sich ein
und da gibt wieder Paralellen....lach.

Ja es stimmt schon-daß man nicht so auf das Äussere schauen soll...aber.. ich kann mir nicht helfen- trotzdem schauen die Männer- egal wie alt- schon (zuerst) auf das Äussere..Lach...

und über Deiner Meinung daß die innere Schönheit im Alter zunimmt ist ein "Trostpflaster" für uns alle....

Danke für Deinen netten Beitrag
es grüßt Dich ganz herzlich
Angelika



 

ahle-koelsche-jung

Ja da haben die Männer im Tierreich das große Los gezogen, zumindest was das Aussehen angeht. 😁
Ich werde mich jetzt hüten hier weitere Vergleiche anzustellen 😀

Jedenfalls ist dir wieder ein tolles Gedicht gelungen das mir ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert hat.

HG Wolfgang 

Tulpenbluete13

@ahle-koelsche-jung  

Lieber Wolfgang,

Du bist ein Kavalier und hältst Dich zurück "Vergleiche" anzustellen.
Das finde ich total symphatisch....lach.

Es freut mich wenn  ich Dich zum Schmunzeln gebracht habe..

Ich danke Dir daß Du mit mir diesen Ausflug ins Tierreich gemacht hast.

Lieben Gruß
Angelika

 

Maritt

Schöne Verse...tolles Foto.
Erzeugt ein Lächeln.

Tulpenbluete13

@Maritt  

Liebe Maritt

Kurz und bündig...aber alles gesagt....

Wie schön daß ich Dich zum Lächeln gebracht habe.... Das tut gut.

Dankeschön fürs Hiersein

lieben Gruß
Angelika
 

ladybird

Da frage ich : müßte man HAHN sein ??lach,lach
ach lieber nicht, denn die Hühner haben kein gutes Image, sie werden ja "dummes" Huhn genannt
liebe Angelika,
einen wunderbaren Vergleich  hast Du uns hier beschrieben. Ich bin sogleich auf die Suche geangen nach Deiner Beobachtung...

                     unscheinbar ist meist der Mann
                  die Frau muss schön sein-


und bin auf das Ehepaar : Sophia Loren und Carlo Ponti (als Beispiel)  in Gedanken gestoßen. Daran erkennt man, wie unwichtig die Äußerlichkeit eigentlich ist?
ein tolles Bild hast Du dazu gesetzt....
es ist alles richtig gut angekommen,
mit Dank und Freude
schmunzelt 🐞-aus Colonia

Tulpenbluete13

@ladybird  

Liebe Renate,

es stimmt..es gibt auch bei Prominenten oft einen eklatanten Unterschied hinsichtlich des Äusseren....
Aber Sophia Loren hat bestimmt gewusst was sie an ihrem unscheinbaren (und auch noch einen Kopf kleineren) Carlos gehabt hat....

Was den Hahn anbelangt so gibt es schon auch bei den Männern Typen die
sich einbilden die schönsten zu sein und diesen Eindruck auch nach aussen durch ihr Gehabe ausdrücken.... eben wie ein Gockel....

Du hast natürlich als "alter Hase" (schon wieder ein Vergleich zum Tierreich) sofort erkannt daß es eben nicht auf Äusserlichkeiten ankommt...
man darf sich einfach nicht blenden lassen.....

Dankeschön daß Du Dich auf diese Thema eingelassen hast
einen ganz lieben Gruß nach Colonia
Angelika

Manfred36

Ja, liebe Angi, das Paarungsverhalten,
das muss natürlich den Körper gestalten.
Evolution braucht ein Aus und Ein;
muss aber nicht immer das Beste sein 😉
 

Tulpenbluete13

@Manfred36

Lieber Manfred

Bei den Tieren ist es vorbestimmt
welchen Partner man dort nimmt-
beim Menschen wird die Wahl zur Qual
wenn sie nur mit den Augen suchen
werden sie die Auswahl oft verfluchen.

Danke Dir lieber Manfred für Deinen gereimten passenden Kommentar-über den ich mich seh gefreut habe.

Einen lieben Gruß schickt Dir
Angelika






 

Muscari


Sehr schön und zutreffend.
Besonders der Hahn auf dem Foto gefällt sich selbst, aber auch mir besonders gut.
Danke, liebe Angelika, für dieses nette Gedicht, sagt mit liebem Gruß.
Andrea

 

Tulpenbluete13

@Muscari  

Liebe Andrea,

man sieht ja jetzt wieder öfters Hahn und Hennen im Freien. Das gefällt mir und erinnert mich an meine Kindheit.

Vielleicht gefällt Dir dieses Foto auch aus diesem Grund so.

Dankeschön für Deine netten Worte

Einen lieben Gruß schicke ich Dir
Angelika

Rosi65

Liebe Angelika,

die Natur hat die Tier-Weibchen vielleicht unauffälliger erschaffen, um sie und ihren Nachwuchs vor Fressfeinden zu schützen. In der "Menschenwelt" gibt diese Gefahr wohl eher nicht. Frauen hatten sogar schon in der Antike die Begabung und den Ehrgeiz, ihre natürlichen Vorteile deutlich hervor zu heben. Doch die Männer holen deutlich auf! Gerade in der heutigen Zeit sind sie, was Körper- und Modebewusstsein betrifft, anspruchsvoller geworden. Manchmal staune ich über einige junge Männer, die mit frisch gegelten Haaren, Schmuck und in Designerklamotten- manchmal parkt auch noch ein teures Auto im Hintergrund- durch die Gegend stolzieren. Dann erinnern sie mich tatsächlich an einen stolzen und farbenprächtigen Gockel, der ja auch in Deinem schönen Gedicht beschrieben wird.😊

Herzlichen Gruß
     Rosi65
 

Tulpenbluete13

@Rosi65  

Liebe Rosi

Ja Du hast recht..Das Körperbewusstsein der jungen Männer hat sich geändert... Das trifft aber nur auf einen Teil der Spezies zu.
Ich denke auch hier ist der "Mittelweg" der beste..Nicht schlampig aber auch nicht zu "affig"...aber immer gepflegt..egal in welchem Alter.und egal ob Männlein oder Weiblein..
Da gehe ich mir Dir doch sicher gleich...lach...

Es hat mich sehr gefreut daß Du meinen "Vergleich" gelesen und kommentiert hast. Danke dafür.

mit liebem Gruß
Angelika


Anzeige