Wintermorgen im neuen Jahr


Wintermorgen im neuen Jahr

Bild:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b3/Naturschutzgebiet_L%C3%BCneburger_Heide_in_Niedersachsen%2C_Landkreis_Heidekreis%2C_S%C3%BCdwest-Blick_vom_Gipfel_des_Bolterbergs_bei_Schnee.jpg

Wintermorgen im neuen Jahr

Wie strahlend blau und klar ist dieser Wintermorgen.
Ein Sonnenglanz liegt federleicht auf weißen Fluren;
Die Augen folgen suchend Sonnenstrahlens Spuren-
und schauen, was der Sonnennebel hält verborgen.

Geheimnisvoll, als könne dort vom  Glück man borgen,
hör ich die leisen Schläge ferner Kirchturmuhren.
Das  neue Jahr begann und  fängt schon an zu touren;
der Ton verhallt, in ihm versteckt ist Zeit von morgen.


Im Vorwärtsschreiten lasse ich Gedanken gleiten-
ich schicke sie voraus in ungewisse Tage.
Was einmal werden wird, erfahre ich beizeiten.

Und was auch kommen wird, ich weiß, dass ich es trage.
Der mich bis heute stets geleitet und bedacht
dem sag ich Dank, empfehl mich weiter seiner Wacht.


© lillii ( L-Rudde)

 


Anzeige

Kommentare (14)

lillii
lillii
Mitglied

Die Hoffnungen sind zerstoben und ich wartenoch einige Tage.
Kleine Gnadenfrist also

Grüße lillii- Luzie

elbwolf
elbwolf
Mitglied

Meine vagen Hoffnungen, Du hättest die Sache mit den "Sechshebigen" vielleicht vergessen, scheinen nicht in Erfüllung zu gehen ...
Also, ich stelle erst einmal meine häusliche Medientechnik auf hohe Bitraten um und habe dann den Kopf wieder frei für so etwas - musst aber noch ein paar Tage warten.
Was hast Du - das oben liest sich doch in der geänderten Fassung sehr ordentlich; klar die Reimwörter hätten noch Potential. Besonders gefällt mir aber, dass fast alle Verse "übervollständg" sind, also die italienische Art - und die ist auf Deutsch gar nicht so einfach umzusetzen, und ich weiß noch nicht, ob ich auch darin mit Dir "wetteifern" werde.
Beste Grüße - elbwolf

lillii
lillii
Mitglied

Danke, @ Elbwolf,
es sollte ein sechshebiges jambisches Sonett werden, ich habe die Reimung in dem zweiten Quartett geändert, Ganz gefällt es mir so noch nicht.
Du hattes mich ja mal aufgefordert eins in Konkurrenz mit Dir zu schreiben,
jetzt bist Du dran.

Gruß Luzie

elbwolf
elbwolf
Mitglied

Schöne und schon etwas schwierige Verse, übervollständig aus sechsfüßigen Jamben (bis auf das Schlusspaar). Hätte bei anderer Reimung auch ein Sonett werden können.
Gruß - elbwolf

lillii
lillii
Mitglied

Danke auch An Britt un Morgaine
und freue mich über Euren Kommentar und das Euch meine Art und Weise der Betrachtung gefallen hat.

Liebe Grüße von Luzie

Morgaine

Das ist sehr schön geschrieben und beschrieben.
 
"Was einmal werden wird, erfahre ich beizeiten."

Das ist mein Lebensmotto. Ich lebe heute im Hier und Jetzt. Nicht gestern, nicht morgen, nur heute. Das war mal anders. Ich kann nicht sagen das es das Alter macht, sondern sich damit zu beschäftigen, auseinander zu setzen war wichtig.

Britt
Britt
Mitglied

Wie schön du @  lilli (L-Ruddel) dichten kannst  Lächeln
das ist eine Freude für das Herz im Januar.
Mit lieben dankenden Grüßen
Britt
 

lillii
lillii
Mitglied

Danke an Agathe; Angelika; Ingrid, Andrea, Renate und an den einzelnen Herrn Enduro für Eure Kommentare.

Freude hat es mir gemacht, dass ihr meinen Wintertag genossen habt.
Ich hätte ihn mit Worten gemalt, schrieb Ingrid und das hat sie richtig erkannt, Danke.dafür.
Ich hätte in der Zeit, in der diese Verse entstanden sind, genauso gut zu den Farbtöpfen greifen können, das hätte nicht länger gedauert.

Gedanken gehen bei mir häufig auf Reisen und bis dann etwas Brauchbares rauskommt, das dauert meist,manchmal Tage, ich feile immer noch mal daran rum, ob auch alles für mich stimmig ist.
Ich merke selber, das wird mit zunehmenden Alter schlimmer mit mir.Zwinkern
Aber ich muss mich ja selber ertragen, noch schaffe ich es.

Seid lieb von mir gegrüßt Luzie

Enduro
Enduro
Mitglied

Sehr treffend beschrieben, wie mit dem neuen Jahr auch eine ruhige, friedliche aber hoffnungsvolle Stimmung in den Köpfen der Menschen vorherrscht. Auch wenn nicht jeder die kalten Temperaturen mag, sollte man ruhig die Sonnenstrahlen auf dem vereisten Land genießen.

Umfangreiches Wissen zum Thema Sportwetten, Wettquoten und essentielle Tipps für Wettanfänger habe ich auf wettenerfahrungen.com gefunden.

ladybird
ladybird
Mitglied

Liebe Luzie,
Es wurde alles bereits gesagt, bzw. geschrieben Ich reihe mich einfach ein...
und erfreue mich an Deinen Zeilen, die das stimmungsvolle Foto unterstreichen
herzlichst Renate
 

Muscari
Muscari
Mitglied

Wohl dem Menschen, der die Schönheiten der Natur in sich aufzunehmen und seine Gedanken in Verse zu fassen vermag.
Dazu kommt die Fähigkeit, der Zukunft in Gelassenheit entgegen zu gehen.

Danke Dir Luzie, für Deine Worte zum Beginn des Neuen Jahres.

Andrea 

 

indeed
indeed
Mitglied

Liebe Luzie,

sehr schöne romantische Verse mit einer gewissen Altersweisheit verbunden - das gefällt sehr.
Du hast mit Worten gemalt - meinen Dank hast du.

Noch ist das Jahr jung und ich wünsche dir ein gesundes, frohes und weiterhin kreatives 2018.
Liebe Grüße von
Ingrid

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Luzie-
Agathe hat es treffend beschrieben:  Bei Deinem Gedicht geht einem das Herz auf. Das sagt alles und mehr ist dazu nicht zu sagen...
Danke Dir dafür.
lG Angelika

APet
APet
Mitglied

Besinnliche Gedanken
wunderbar aufgenommen. 
Eine Wonne zu lesen. 
Da geht mir das Herz auf.

Danke sagt Agathe 


Anzeige