Schon öfter habe ich durchblicken lassen, dass ich gerne wieder im Wohnmobil unterwegs wäre...

Dann kam vor zwei Jahren ein Angebot, die Folgen waren nicht ganz einfach, schließlich landete ich auf einem Campingplatz in Spanien, wie kommt man da wieder weg ohne Mitfahrgelegenheit?!

Aber erstmal blieb ich dort, genoss jeden Tag das Meer mit meinem Hund, fand netten Anschluß, denn ich hatte statt im Wohnwagen in einem "Häuschen" auf dem Campingplatz Quartier bezogen.
So hätte ich es auch bis zu meinem Rückflug 3 Wochen später aushalten können, aber es ergab sich noch eine bessere Gelegenheit, mit einem Bekannten, der mich abholte und in einer kleinen Ferienwohnung etwas weiter in Richtung Flugplatz unterbrachte. So kam ich dann von dort per Flugzeug nach Hause...
Was nicht so gut war : man muss sich doch besser kennen, wenn man so weit miteinander aufbricht!
Das kann ich ja jetzt anders machen.
Aber die "Lust vergangen" ist mir noch nicht, das Abenteuer lockt und viel Angst, dass mir etwas zustößt, habe ich nicht. Gleich aufbrechen kann ich sowieso nicht, denn ich habe ja noch die beiden "Star-OPs", die ich erstmal überstehen muss...


Anzeige

Kommentare (0)


Anzeige