Zart und doch so stark

Autor: ehemaliges Mitglied

Zart und doch so stark
Das Krafttier Schmetterling steht für Freude, Leichtigkeit und Transformation.

Auf allen Kontinenten dieser Erde sind Schmetterlinge vertreten, außer in der Antarktis.

Auch die Schamanen sehen die Schmetterlinge mit ihrer machtvollen Stärke der inneren Metamorphose als Krafttier.

In die Literatur haben sie längst ihren Einzug gehalten, hier nur zwei Beispiele :

Der Schmetterling       von Hans Christian Andersen
Das Märchen vom Schmetterling        von Angelika Wolff

Schmetterlinge bilden mit ihren knapp 160 000 beschriebenen Arten nach den Käfern die artenreichste
Insekten - Ordnung.

In der altgriechischen Zeit war der Nachtfalter das Symbol für die Seele, welche sich im Schlaf, in Trance oder nach dem Tod eines Menschen vom Körper trennt und geistige Spären erreicht.


DSC04279.JPG



DSC04256.JPG


DSC04260.JPG

Anzeige

Kommentare (4)

silesio

    Liebe Keike, in vielen, vielen Ländern habe ich gelebt und überall diese leichten und leichtsinnigen Flugkünstler beobachtet und bewundert. Wahrlich kein Wunder, dass der schwere, schwermütige Mensch oft den Wunsch verspürt, sich in einen Schmetterling und wie ein Schmetterling zu verwandeln.
            Christoph

Syrdal

 

S-2.jpg
 

 

Rosi65

Liebe Keike,

in meiner Kindheit flogen noch viele bunte Schmetterlingsarten herum, fast wie im Paradies.  Wir Kinder freuten uns immer, wenn wir ihre Namen richtig einordnen konnten. Ich erinnere mich noch gut an den kleinen Fuchs, den Zitronenfalter, den Bläuling, und den Admiral. Leider ist ihre Existenz von der Monokultur der Landwirtschaft, und durch den Einsatz von Insektenvernichtungsmittel bedroht und vernichtet worden. Hier sehe ich manchmal leider nur noch vereinzelte Kohlweißlinge...das war`s.  

Herzliche Grüße
   Rosi65

Monalie

hallo Keike deine Bilder sind schön anzusehen,ja die Natur muss erhalten werden,vielen Danke fürs anschauen sagt Mona🌺


Anzeige