Sie sind erschaffen
einander zu lieben
ihre Körper sind Glück
ohr Geist ist Verstehen
ihre Seelen sind Harmonie.

Sie sind verdammt
einander zu hassen
ihre Körper schreien Verachtung
ihr Geist schreit Kampf
ihre Seelen schreien Verrat.

Sie sind bestimmt
einander zu erlösen
ihre Körper bitten Geborgenheit
ihr Geist bittet Vergebung
ihre Seelen bitten Vertrauen.

Zwei Menschen.


Skulptur von Vonderberg


Evelyn v.Wietersheim
aus Dokumentation eines Wettbewerbs zum Thema
"Zwei Menschen" herausgegeben von Karl Heinz Urban

Anzeige

Kommentare (4)

marlenchen Durch alle Höhen und Tiefen,doch die Verbundenheit bleibt,schön,LG Marlenchen
Linta †
Zwei Wesen für immer miteinander verbunden, versprochen trotz Höhen und Tiefen.....

Oh Joan, ich freue mich so sehr hier wieder von Dir zu lesen!!!

Sei lieb gegrüßt
ninna
...erschaffen, einander zu lieben, sich gegenseitig zu beglücken und dennoch kommen Gefühle wie Verachtung und Disharmonie zustande. Einander zu vergeben, neu zu vertrauen, sind oft zu späte Versuche.

Du beschreibst die gegensätzlichen Gefühle von zwei Menschen sehr eindringlich. Danke!

Es ist ein schönes Gefühl, wieder etwas von Dir lesen zu dürfen.

Es grüsst Dich sehr herzlich
Sigrun
immergruen immer Für und Wider, Pro und Kontra, Liebe und Hass, Vertrauen und Verrat, Einsamkeit und Geborgenheit.
Aber zwei Wesen, die zueinander gehören, beieinander bleiben, miteinander leben in guten wie in schlechten Zeiten.
Eine schöne Interpretation, liebe joan und eine große Freude, Dich wieder einmal hier zu sehen.
Gruß von immergruen

Anzeige