Mit noch einem endgereimten Erguss von mir möchte ich die alljährliche Herbst-Hype in den Gedichte-Rubriken der I.-Foren hier bestücken. Dann isses aber erstmal gut (im Oktober), keine Aufregung also...


Anzeige

Kommentare (5)

floravonbistram im Golde badend...ja, so fühlte ich mich an den letzten Abenden und Morgen bei den Himmelsfarben...
heißt es doch auch...in warmem Golde fließen
Freundesgrüße Flo
immergruen zieht sich zurück wie auch wir uns in unsere Häuser zurückziehen.
Die Kraniche ziehen über den blauen Himmel und rufen uns ihren Abschiedsgruß zu.
Auch er klingt nach Wehmut.
Lass Dich nicht entmutigen, alles wird wieder gut wenn der Frühling einzieht.
immergruen
Traute Ja ich spühr die leise Wehmut,
die Dein Herbstlied sacht um weht,
so gehts allen Sommerkindern
wenn es an den Abschied geht.

Mitfühlende Traute grüßt
zum Herbstabschied
ramires ...bin ich ein Sonnenmensch, ein ausgesprochener Sommertyp, Hanna Mahisha.
(Bei einer Umschulung 19993 kam mal eine Typberaterin in die Klasse, die uns alle, Männlein wie Weiblein, auf Kosten des Instituts klassifiziert hat.)

Na und die Sehnsucht...Die ist doch bei sensitiv eher belastet Seienden eh "Mode".
Bei meinen verbal-poetischen Streifzügen spielt sie oftmals ihre Rolle.

Sonntagsdank für das Kommentieren auch! > *OtmaRamires*
mahisha gelb die Stoppelfelder.... Kann Abschied schöner und bunter sein ?
Bist Du ein Sonnenmensch ? Sehnsucht klingt an in deinem Gedicht, aber auch ein freier Blick auf die wunderschöne Gegenwart.
Einen Sonnensonntag wünscht Dir
Hanna Mahisha

Anzeige