Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Abmahnungswelle rollt über den ST

Aktuelle Themen Abmahnungswelle rollt über den ST

webmaster
webmaster
Administrator

Abmahnungswelle rollt über den ST
geschrieben von webmaster
Nur zur Information. Wir müssen zur Zeit einiges an Energien (nicht nur wegen der Telekom) aufbringen, um den ST am Laufen zu halten, denn immer mehr Abmahnungen gilt es abzuwehren.

Jetzt will schon wieder ein "Medizinmann" den ST zur Unterlassung von Warnungen vor ihm im Forum verdonnern. Wir hatten das schon öfters. Wir sollen eine kostenpflichtige Unterlassungserklärung abgeben und entsprechende Diskussionsinhalte aus dem Netz nehmen.

Wie immer lassen wir unseren RA die Notwendigkeit hierzu ausloten. Da die Abmahnsumme mal wieder auf Zehntausend Euro festgesetzt ist, sind solche Abmahnungen aber alles andere als lustig und ihr versteht, wenn wir dringends darum bitten, Äußerungen gegen Firmen, Ärzte oder Quacksalber auf ihren Wahrheitsgehalt vor der Veröffentlichung zu überprüfen.

Für die Veröffentlichung wahrer Sachverhalte werden wir uns immer stark machen, aber auch die Schreiber dafür in die Pflicht nehmen müssen.

Beste Grüße
--
webmaster

P.S.: Vielleicht sollten wir für solche Fälle einen Notfond gründen. Die Abmahnungen sind wohl die negative Seite der positiven Entwicklung der Bekanntheit des Seniorentreffs (s. Linktipp).
heinzdieter
heinzdieter
Mitglied

Re: Abmahnungswelle rollt über den ST
geschrieben von heinzdieter
als Antwort auf webmaster vom 18.04.2008, 15:52:30
Hallo Webmaster

Mein Vorschlag:
Unterlassung von Namens-und Firmen-Nennungen im Zusammenhang mit negativen Aussagen.
Das müsste doch zu schaffen sein.

Gruß

heinzdieter
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Abmahnungswelle rollt über den ST
geschrieben von susannchen
als Antwort auf heinzdieter vom 18.04.2008, 17:19:39
Gute Idee die ich unterstütze!
--
susannchen

Anzeige

angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Abmahnungswelle rollt über den ST
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf heinzdieter vom 18.04.2008, 17:19:39
Das wäre auch mein Vorschlag - und dazu eine "Melde"-Taste für den Webmaster, mit dem User ihn auf abmahnungsversächtige Beiträge aufmerksam machen kann - wobei noch fest zu legende Regeln beachtet werden müssen... da der Webmaster sonst vor Meldungen ausflippt
--
angelottchen
karl
karl
Administrator

Re: Abmahnungswelle rollt über den ST
geschrieben von karl
als Antwort auf heinzdieter vom 18.04.2008, 17:19:39
Da bin ich nicht sofort dafür, denn solch ein Automatismus würde berechtigte Kritik verbannen bzw. die Spitze nehmen. Was bringt es, vor gewissen Praktiken zu warnen, wenn Ross und Reiter nicht genannt werden dürfen?

Stellt euch vor, die Presse würde auf Namensnennung verzichten, würdet ihr die Tageszeitungen noch kaufen? Nur, Zeitungen lassen verantwortliche Redakteure schreiben, die sich gut überlegen werden, ob sie eine Abmahnung riskieren wollen. Hier schreiben viele anonym und besonders diesen sollten wir auf die Finger schauen.

Ich bitte zumindest alle, mich auf problematische Fälle hinzuweisen. Ich kann das dann eventuell prüfen und mit dem Schreiber in einen Dialog treten, ob er das vertreten kann. Notfalls muss ich löschen, wenn der Text der Überprüfung nicht standhält. Um dies tun zu können, muss ich ihn aber gelesen haben. Im Gegensatz zu den Anfängen des STs, als ich noch alles lesen konnte, ist dies heute nicht mehr möglich und ich muss schon mit der Nase darauf gestoßen werden.
--
karl
hafel
hafel
Mitglied

Re: Abmahnungswelle rollt über den ST
geschrieben von hafel
als Antwort auf webmaster vom 18.04.2008, 15:52:30
@ karl: P.S.: Vielleicht sollten wir für solche Fälle einen Notfond gründen. Die Abmahnungen sind wohl die negative Seite der positiven Entwicklung der Bekanntheit des Seniorentreffs

Okay, dann schlage mal etwas in dieser Richtung vor.
--
hafel

Anzeige

maggy
maggy
Mitglied

Re: Abmahnungswelle rollt über den ST
geschrieben von maggy
als Antwort auf webmaster vom 18.04.2008, 15:52:30
Hallo Karl,
das ist leider die Kehrseite der Medaille.

Ich denke aber auch, dass der Vorschlag
von heinzdieter umsetzbar sein müsste und
schließe mich dem an.

P.S. Habe jetzt erst Deinen 2. Beitrag
gelesen. Natürlich kannst Du nicht alles
hier lesen, darum sollten wir alle die
Augen aufhalten, um ggf. Dir Meldung
geben zu können.

--
maggy
karl
karl
Administrator

Re: Abmahnungswelle rollt über den ST
geschrieben von karl
als Antwort auf hafel vom 18.04.2008, 17:30:56
Hallo hafel,


im konkreten Fall sieht es nach einem Telefonat mit unserem RA nicht so aus, dass wir zahlen müssen. Ich habe einen einzelnen Beitrag eines aktiven ST-Diskutanten vom 17.03.06 (11:58) jetzt vorsichtshalber gelöscht und damit ist wohl kein Hebel mehr vorhanden. Den spontanen Einfall eines Notfond möchte ich zunächst einmal intern für die Betreiber als eine Mahnung verstehen, vorsichtig zu sein und Rücklagen zu bilden.
--
karl
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Abmahnungswelle rollt über den ST
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf karl vom 18.04.2008, 17:30:36
karl - dann such dir doch für solche fälle hilfe unter den usern! es gibt bestimmt jemanden, der das neutral abwägen kann und dir das vorher herausfiltert ...
--
angelottchen
astrid
astrid
Mitglied

Re: Abmahnungswelle rollt über den ST
geschrieben von astrid
als Antwort auf webmaster vom 18.04.2008, 15:52:30
Hallo Karl,
man findet doch über Google auch Foren,
die sich nur mit solchen Themen befassen,werden Diese
auch abgemahnt?
Klar ist nur eines,man soll keinen User,vor diesen
dubiosen Firmen warnen und erst recht keine Tips geben.
Sie hätten ja dadurch eine menge Verlust,sprich Geld.

Gruß,Astrid

Anzeige