Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !

Aktuelle Themen Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !

Phryne
Phryne
Mitglied

Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !
geschrieben von Phryne

 
 
Es ist an der Zeit ,alles in Bewegung zu setzen, bevor es fällt !
 
Atom:
Bin ja froh, dass man begriffen hat, nicht in der ersten Reihe ,genüsslich auf einem Logenplatz sitzend, der Kernwaffenexplosion Trinity (1945) beizuwohnen.
Auch dass es weniger dienlich ist, sich unter einen Tisch zu kauern wenn Atomalarm geübt wird......Nice
 
Die LKW Flut wird erst dann eingeschränkt, wenns sichtbar wird. Jetzt kommt der Schienenverkehr wieder ins Rollen, stillgelegte Bahnhöfe sollen wieder aktiviert werden. ............Nice !
 
Jahrzehntelange Schildbürgertaten, nicht Streiche, ohne Hirn .
Übergeschnappte Typen in jedem Bereich, Raubbau, Ausbeutung, Überproduktion, Verschwendung ,Mißbrauch von Mensch und Tier, minutiöse Vorschriften fürs Volk, absolute Narrenfreiheit der Banken, Wirtschaft , Industrie.
Wenn Deutschland so tolle Vorschriften hat, wieso werden wir , quasi mit allem was hier produziert wird vergiftet ?
 
Stechuhren :
Ja, um jede Stunde zu erfassen ,die gearbeitet wird gerecht zu entlohnen !
Wer erfasst und kontrolliert die Pausen ?
 
Meisterliche Bauwerke:
überdauern Jahrhunderte.........
Heute kann man von Glück reden ,wenn ein Fertighaus ohne Mängel  hingestellt wird.Handwerk- egal .
Armenspeisung , Tafel ....es ist ein Skandal !
 
Ich frag nochmal:
Wo sind die Ehefrauen ,Ehemänner, Söhne, Töchter, Mütter, Väter ,Omas und Opas...die den Verantwortlichen in den Arsch treten ?

Eveline43
Eveline43
Mitglied

RE: Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !
geschrieben von Eveline43
als Antwort auf Phryne vom 15.05.2019, 13:35:07

Meines Erachtens ist es eine menschliche Eigenschaft - bei einem ausgeprägter als beim anderen - , daß erst dann reagiert wird und die Folgen ernst genommen werden, wie es in der Politik und im Alltag geschieht.

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Eveline43 vom 15.05.2019, 16:34:47
Meines Erachtens ist es eine menschliche Eigenschaft - bei einem ausgeprägter als beim anderen - , daß erst dann reagiert wird und die Folgen ernst genommen werden, wie es in der Politik und im Alltag geschieht.
....und wenn es einen selbst betrifft.....

Anzeige

Eveline43
Eveline43
Mitglied

RE: Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !
geschrieben von Eveline43
als Antwort auf schorsch vom 15.05.2019, 16:38:33

Kein Mensch ist ja fehlerfrei, aber der Mensch kann und sollte aus seinen Fehlern versuchen zu lernen.
Dass das auch nicht immer gelingt, ist wiederum eine menschliche Schwäche. Über dieses Thema könnte man wohl stundenlang reden. Es wäre interessant, welche Gedanken die anderen Mitglieder haben.

karl
karl
Administrator

RE: Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !
geschrieben von karl
als Antwort auf Eveline43 vom 15.05.2019, 16:57:16

Oft wird man nur durch Schaden klug. Weiser ist es natürlich immer mit Intelligenz in die Zukunft zu schauen und Entwicklungen vorausschauend zu bekämpfen. Es zeigt sich jedoch - und das frustriert auch so manchen weitsichtigen Politiker - dass die Mehrheit das meist nicht nachvollzieht und Opfer für die Zukunft ablehnt, solange das Wasser dem Einzelnen noch nicht bis zum Halse steht.

Beispiele?

Klimawandel
Artensterben
Überwachungssysteme
Entwicklung der Künstlichen Intelligenz
Rechtsruck in der Gesellschaft
etc.

Karl

olga64
olga64
Mitglied

RE: Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !
geschrieben von olga64
als Antwort auf Eveline43 vom 15.05.2019, 16:34:47
Meines Erachtens ist es eine menschliche Eigenschaft - bei einem ausgeprägter als beim anderen - , daß erst dann reagiert wird und die Folgen ernst genommen werden, wie es in der Politik und im Alltag geschieht.
Bevor man jetzt wieder mal gesamtschuldnerisch die Politiker in Regress nehmen möchte, sollte man etwas tiefer anfangen bei dieser Betrachtung - nämlich bei sich selbst.
Leben wir wirklich alle so vorausschauend (in eine uns völlig unbekannte Zukunft)? Versuchen wir wirklich alle das Grosse und Ganze in unsere Überlegungen einfliessen zu lassen oder neigen wir nicht doch grossenteils zu Verdrängungen, weil diese uns die Gegenwart lebenswerter bis erträglicher erscheinen lassen?

Und wenn dann die Politiker auf eine schlimme Zukunft hinweisen und warnen, dass diese eintritt, wenn wir nicht umgehend unser Verhalten ändern - wie reagieren wir darauf? Glauben wir das und befolgen die Vorschläge oder wehren wir ab und versuchen z.B. in demokratischen Ländern ,dann Parteien zu wählen, die uns die Zukunft makelloser und besser erscheinen lassen?

Wenn wir Dinge aus der Vergangenheit ableiten wollen, müssten wir gerade in unserem Land immer die Grauen der Nazizeit vor Augen haben - ist aber nicht so, denn wieso konnte dann eine AfD in unserem Land so erfolgreich werden?

ES liegt immer an jedem Einzelnen von uns, dagegenzusteuern, egal auf welchem Gebiet und VErlagerung auf "Politik" ist immer auch ein Ausweichen des Einzelnen, eigentlich nichts damit zu tun haben zu wollen.
Da gibt es ja den schönen Spruch: "schau in den Spiegel und du wirst den oder die erkennen, der oder die für dein eigenes Leben verantwortlich ist". Olga

Anzeige

Phryne
Phryne
Mitglied

RE: Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !
geschrieben von Phryne
Danke für Eure Antworten !
Sorry, ich hab ne kleine Blockade, fang aber trotzdem an.
 
Mit diesem Thread schwenke ich vom innerhäuslichen Bereich auf den lebenserfüllenden Außenbereich Arbeit.
 
Die Auswirkungen , der grobe Blick drüber und die Ergänzungen von Karl zeigen das Abbild der Folgen von Taten. (neustes Beispiel : Agentur für Arbeit )
Anstatt Mitarbeiter diesen Skandal entdecken , tut dies der SWR.
 
Würde mein Schlußsatz greifen (ich vergaß Enkel )
und jeder wachen Auges arbeiten, würden viele Dinge nicht geschehen.
 
Maul halten, um des lieben  Arbeitsklimafriedens Willen ist meist fehl am Platz,oft sogar grob fahrlässig.
Der Balanceakt Respekt vor.... wird flugs zur Obrigkeitshörigkeit.

Ich wiederhole :
Ich frag nochmal:
Wo sind die Ehefrauen ,Ehemänner, Söhne, Töchter, Mütter, Väter ,Omas und Opas...die den Verantwortlichen in den Arsch treten ?
digizar
digizar
Mitglied

RE: Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !
geschrieben von digizar
als Antwort auf karl vom 15.05.2019, 17:03:05
Oft wird man nur durch Schaden klug. Weiser ist es natürlich immer mit Intelligenz in die Zukunft zu schauen und Entwicklungen vorausschauend zu bekämpfen. Es zeigt sich jedoch - und das frustriert auch so manchen weitsichtigen Politiker - dass die Mehrheit das meist nicht nachvollzieht und Opfer für die Zukunft ablehnt, solange das Wasser dem Einzelnen noch nicht bis zum Halse steht.
...
geschrieben von karl
Einer der Gründe,, warum die klassische Demokratie nicht funktionieren kann.
Jeder weiss es besser, aber keiner weiss wie.
Die meisten wollen es auch gar nicht wissen.
Bis die Sintflut passiert. Dann war's keiner - oder 'die anderen'.
Chopra
Chopra
Mitglied

RE: Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !
geschrieben von Chopra
als Antwort auf Phryne vom 16.05.2019, 12:09:11
 
Ich wiederhole :
Ich frag nochmal:
Wo sind die Ehefrauen ,Ehemänner, Söhne, Töchter, Mütter, Väter ,Omas und Opas...die den Verantwortlichen in den Arsch treten ?
 
Tja, liebe Phyrne, du fragst in einem Seniorenforum, wo sie denn alle sind?

Schwierig, schwierig. Die meisten haben ihr Arbeitsleben, oder Schaffensleben in irgendeiner Form, auch Kämpfe, hinter sich. Die Zeit der Ruhe, Erholung, schauen auf das, was man geleistet hat, in den vergangen Jahren, ist gekommen.

Und diese Senioren, jeder für sich,  hat entweder in seinem vorhergehenden Leben etwas bewegt, in der Form, in der du nachfragst, oder hat nur so, vor sich hin gemeiert. Lief ja alles schön. Es gibt aber noch genug Ältere, die sich nicht zurücklehnen, sondern immer noch aktiv sind. Hier im Forum war ein Thread mit den Mützen-Frauen, finde ihn gerade nicht wieder. Die sind ebenso, in ihrem fortgeschritten Alter, sehr aktiv.

Aber – das Große, Ganze zu bewegen, da sind, denke ich, die Jüngeren daran, ihre Kräfte zu mobilisieren, mitzumischen, aufzupassen, Missstände anzuprangern. Wir Älteren haben die Möglichkeit der Wahlen, dabei das Richtige zu wählen und uns in unserem direkten Umfeld zu betätigen. Hier kann man im Kleinen auch einiges erreichen.


LG Ursula
 
 
karl
karl
Administrator

RE: Alle Hebel werden in Bewegung gesetzt ,wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist !
geschrieben von karl
als Antwort auf digizar vom 16.05.2019, 13:22:28

Lieber Digi,

ja, Demokratie ist deshalb schwierig, aber was wäre eine unklassische Demokratie? Was würdest Du Dir darunter vorstellen?

Karl


Anzeige