Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Bald Ende der Steueroasen?

Aktuelle Themen Bald Ende der Steueroasen?

rello
rello
Mitglied

Re: Bald Ende der Steueroasen?
geschrieben von rello
als Antwort auf felix vom 16.03.2009, 12:06:57

Hier ein kleiner Auszug aus einem Artikel von Christopher Anderson, Guernsey betreffend.

Zitiert:

Current status

Officially, Guernsey is known as a self governing British Crown dependency. Guernsey has its own parliament, its own legal system and its own courts, distinct from the UK. Although the Queen is Guernsey's sovereign, Guernsey is not part of the United Kingdom and laws passed by the British parliament in Westminster do not apply to Guernsey. The Lieutenant Governor is Her Majesty's personal representative and official channel of communication between the Crown and the UK Government and Guernsey.
--
rello
mulde22
mulde22
Mitglied

Re: Bald Ende der Steueroasen?
geschrieben von mulde22
als Antwort auf rello vom 16.03.2009, 13:03:50
rello
sehr aufschlussreich dieser Artikel!
Nur wir leben hier in old Germanien und da ist für die meisten
Leute immer noch deutsch die "Sprache"
oder bin ich da im Irrtum?
--
mulde22
rello
rello
Mitglied

Re: Bald Ende der Steueroasen?
geschrieben von rello
als Antwort auf mulde22 vom 16.03.2009, 15:44:30
Ich habe einen Briten zitiert, deshalb das Englisch, es stammt nicht aus meiner Feder.

Eine Kurzübersetzung für Dich:
Guernsey ist offiziell eine sich selbst regierende Dependance der Britischen Krone. G. hat sein eigenes Parlament, seine eigene Gesetzgebung und eigene Gerichtsbarkeit. Obwohl die Königin Souverän von G. ist, ist G. nicht Teil des Vereinigten Königreichs. Gesetze des Parlaments in Westminster gelten nicht in G. Der Gouverneur ist persönlicher Repräsentant der Königin und für die Kommunikation zwischen Krone, Parlament des Vereinigten Königreichs und Guernsey zuständig.

Es ist also ersichtlich, dass der Britische Premier keinen Einfluß auf ein Steuerversteck in Guernsey hat. Bei den anderen Dependancen der Krone ist es ähnlich.
--
rello

Anzeige

Re: Bald Ende der Steueroasen?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf rolf † vom 14.03.2009, 13:23:22
jawoll! Nieder mit den Steueroasen! (je heftiger ich dagegen wettere, umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass ich mal den Lotto-Jackpot knacke)
Mit abergläubischen Grüßen,
--
gummibroetchen
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: Bald Ende der Steueroasen?
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf hafel vom 14.03.2009, 11:31:49
jetzt versucht man krampfhaft das durch Propaganda nachzuholen was konkret versäumt wurde. Das Bankgeheimnis wird nur insoweit eingeschränkt, als das deutsche Finanzamt einen konkreten Verdacht auf Steuerhinterziehung nachweisen kann. Der in der Schweiz verschärfende Tatbestand des Steuerbetruges(mit weiteren Straftaten wie Urkundenfälschung usw.) ist nicht mehr erforderlich. Allerdings werden seitens der Schweiz hohe Anforderung an das deutsche Finanzamt hinsichtlich des Nnachweises des begründeten Verdachts gestellt.

Nun zeigt sich was schief liegt:

Globalisierung der Wirtschaft, unkontrollierte Finanzmärkte und weltweit agierende Konzerne, die die Gewinne da abschöpfen, wo die Kaufkraft ist und da versteuern wo es am günstigsten ist. Nun haben sie neue Bösewichte gefunden, die an allem Schuld sind : "Die Steueroasen" . Man sollte doch endlich mal über die eigene Nasenlänge hinaussehen und die eigen Fehler erkennen, statt sich als Marionettentheater weiter im G8-Gipfel-Spektakel vorführen zu lassen und sich als Galionsfigur für markstrategisch operierende Wirtschaftslenker anzubiedern.
Was wir brauchen ist ein globalisiertes Steuerrecht und internationale Kontrollmechanismen, die dem globalisierten Tanz ums goldene Kalb den Gar aus machen.
Fest steht, dass in Deutschland des Verfassungsgebot nach Sozialbindung des Eigentums mit Füssen getreten wird.

Aber wir haben prima Leute in der Berlin: Die machen ein Gesetz und schon sind die Probleme gelöst. Moin Moin , Frau Merkel und Herr Steinmeier.

donaldd
Re: Bald Ende der Steueroasen?
geschrieben von mart1
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 19.03.2009, 12:46:07
In diesem Ansatz sehe ich sehr viel Wahrheit.
--
mart1

Anzeige

rello
rello
Mitglied

Re: Bald Ende der Steueroasen?
geschrieben von rello
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 19.03.2009, 12:46:07
Da hast Du markige Sprüche in die Tasten gehauen, ohne viel Überlegung.
Denn Globalisierung ist notwendig, damit Schwellenländer und vor allem Drittländer sich unserem Wirtschaftniveau annähern und ohne Entwicklungshilfen auskommen können und auch ohne "Brot für die Welt" etc. Wenn Du die erwähnten eigenverantwortlichen Inseln ihrer Jahrhunderte alten Steuerprivilegien berauben willst, kannst Du das nur mit Waffengewalt erreichen. Und auf den königlichen Inseln singen sie auch: "Britons never, never shall be slaves", d.h. Du holst Dir eine blutige Nase. Wenn es um ihre Freiheit geht sind die fürchterlicher als die Fußball-Hooligans von der Mutterinsel. (Etliche stammen noch von bucaneers (Seeräubern) ab)
--
rello
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: Bald Ende der Steueroasen?
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf rello vom 19.03.2009, 13:09:04
eigentlich sollte man zunächst mal genau lesen, ehe man unüberlegt in die Tasten haut:

Wo steht, das ich die Steueroasen abschaffen will? Im Gegenteil: Die Steueroasen werden zum Sündenbock gemacht und sollen nun "bekämpft" werden.

Interessant finde ich die Auffassung, dass ausgerechnet die Globalisierung den armen Ländern hilft. Das ist das Ammenmärchen der Neoaliberalen, wonach die Marktkräfte die Entwicklungsprobleme lösen und Wohlstand für alle bringen. Da müssen eigentlich Grimms Märchen weitergeschrieben werden. Denn Fakt ist, dass die Globalisiserung in Form des Manchesterkapitalismus des 18. und 19. Jahrhunderts gescheiter ist. Dem Nutzen weniger Schwellenstaaten steht die konträre Entwicklung in der übrigen Welt entgegen. Tatsächlich hat einen gigantische Umverteilung von unten nach oben stattgefunden.

Die blutige Nase holt sich schon der Finanzminister mit seinem Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz ganz alleine.

donaldd
rello
rello
Mitglied

Re: Bald Ende der Steueroasen?
geschrieben von rello
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 19.03.2009, 14:15:32
absolutely no futher comment!
--
rello
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: Bald Ende der Steueroasen?
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf rello vom 19.03.2009, 15:23:19

well indeed

donaldd

Anzeige