Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Bestatter im Zwielicht

Aktuelle Themen Bestatter im Zwielicht

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Bestatter im Zwielicht
geschrieben von pilli †
hihi...

ich stelle mir gerade pilli im pappsarg vor, getragen von jungen knäblein zum begleitenden gesang weissgewandeter jungfrauen und letzte spuren hinterlassend auf dem boden der fiedhofskapelle...trop, tropf, tropf und nicht zu vergessen das verströmende, sehr besondere aroma der leichenflüssigkeit?!

watt kümmern mich die hygiene-vorschriften der in den bundesländern geregelten bestattungsvorschriften? pappe soll es sein, jawoll!

---
pilli
julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Bestatter im Zwielicht
geschrieben von julchentx
als Antwort auf pilli † vom 23.11.2012, 21:33:33
Sarg, igitt.

Ein huebsches schaechtelchen und dann ab die fische fuettern :)
old_go
old_go
Mitglied

Re: Bestatter im Zwielicht
geschrieben von old_go
als Antwort auf julchentx vom 23.11.2012, 23:42:13
Juuuuuuuuulchen

du willst doch wohl nicht nackelig ins tiefe Wasser gekippt
und dann langsam von den Fischle abgenagt werden........

also,welches Kästle darfs denn sein?

Für in den Ofen denke ich auch an einen ganz schlichten Holzsarg,
unbehandelt natürlich,
ich riech frisches Holz so gerne..........

Und ausserdem prasselt das Feuer dann so schön!

Es kann ja niemand sagen,ob wir nicht doch noch etwas vom letzten Weg mitbekommen........oderrrrrrr?

Aber,erst mal leben wir ja noch!

Vorsorge habe ich schon lange getroffen,um den Kindern mein fortgehen etwas zu erleichtern.

Gudrun

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Bestatter im Zwielicht
geschrieben von Klara39
als Antwort auf old_go vom 24.11.2012, 10:17:52
Wie wäre es denn damit? Etwas komisch war mir schon, als ich das Angebot in Warnemünde fotografiert habe.
Klara
old_go
old_go
Mitglied

Re: Bestatter im Zwielicht
geschrieben von old_go
als Antwort auf Klara39 vom 24.11.2012, 12:14:10
Klara

das sieht so nach "Sammeltransport" aus........
Edita
Edita
Mitglied

Re: Bestatter im Zwielicht
geschrieben von Edita
als Antwort auf Klara39 vom 24.11.2012, 12:14:10
Warum ist das komisch Klara ? Mein Mann wurde auf dem Segelschulschiff " Hipper " ausgebildet, und ist dann auf der Gorch Fock gefahren, er wollte auch immer eine Seebestattung haben, ich habe es ihm, ( wenn ich es denn entscheiden müßte) nie versprochen, ich habe ihm immer gesagt, daß ich so entscheiden würde, wie unsere Kinder und ich es am Besten verkraften könnten, und so habe ich mich mit Rücksicht auf unsere Tochter, als es dann zur Entscheidung kam, dagegen entschieden!

Edita

Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Bestatter im Zwielicht
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf Klara39 vom 24.11.2012, 12:14:10
Seebestattung ist Klasse! ...vor einigen Jahren habe ich hier im ST schon geschrieben, dass ich den Plan habe, rechtzeitig vor dem Ableben und nach dem Genuss von einzwei Flaschen Malt Whisky von einer Luftmatratze ins Meer zu gleiten, um wieder in den Nahrungskreislauf unserer Welt zu gelangen.
murasaki
murasaki
Mitglied

Re: Bestatter im Zwielicht
geschrieben von murasaki
als Antwort auf dutchweepee vom 24.11.2012, 12:30:06
@ dutchweepee

Sehr umweltbewusst (bis auf die Luftmatratze, die anschließend herrenlos rumdümpelt). Klamotten vorher ausziehen nicht vergessen. Mit Auspacken haben`s die Fische nicht so.

Der Trend geht ja immer mehr zu Do-It-Yourself-Bestattungen, wie der nachfolgende Link auch zeigt:

bestattungsagentur.de

Bitte nicht ernst nehmen! Das ist Satire! Zarte Seelen bitte nicht anklicken! Ansonsten gerne bis nach unten scrollen.

murasaki
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Bestatter im Zwielicht
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Edita vom 24.11.2012, 12:29:28
Edita, ich schrieb nichts davon, dass das komisch ist, sondern nur, dass mir etwas mulmig wurde beim Fotografieren. Man kann sich das schlecht vorstellen. Aber mal so im "Duun" über Bord gehen und nicht wieder auftauchen, wäre eine bedenkenswerte Alternative (vor allem, wenn man keine Angehörigen hat und es noch selber richten kann.)
Klara
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Bestatter im Zwielicht
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf murasaki vom 24.11.2012, 13:08:13
toller link, ich musste so herzhalft lachen und mein mann guckte ganz erstaunt was wir hier für themen haben

lachen musste er trotzdem und erzählte mir eine geschichte die er im radio auf dem nachhauseweg gehört hatte:

eine kleine, ältere frau kommt zur seebestattung auf´s schiff mit eine größeren tasche die sehr schwer war... als dann die asche ins meer gestreut wurde trat die oma an die reeling, machte die tasche auf und schmiss den grabstein hinterher

mein mann sagte, er musste rechts ran fahren, damit er sich erstmal die tränen vom lachen abwischen konnte... ich stelle mir das gerade bildlich vor und lache tränen

Anzeige