Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Bestatter im Zwielicht

Aktuelle Themen Bestatter im Zwielicht

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freie Wahl einer Bestattungsform (etwa in Rahmen einer "Patientenverfügung")
geschrieben von luchs35
als Antwort auf dutchweepee vom 24.11.2012, 19:15:25
Bei dem Gedanken, Dutchie, laufen mir vor vor Begeisterung die Lachtränen runter. Den Malt Whisky vermache ich Dir per Testament!
Aber drück Dich dann bloß nicht....

Luchs
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Freie Wahl einer Bestattungsform (etwa in Rahmen einer "Patientenverfügung")
geschrieben von pschroed
als Antwort auf dutchweepee vom 24.11.2012, 19:15:25
Habt Ihr Euch eigentlich schonmal überlegt, das ein Punk wie ich Euch unter Umständen den letzten Schlüpfer vor einer Erdbestattung über den Poo zieht? Ich habs schon zigmal gemacht für gutes Geld.


Innerhalb der ersten drei Tagen dürfste es kein grosses Problem sein

In meiner Jugendzeit 70ziger, Worte des Bestatters zur Familie, unsere Särge sind alle mit sehr weichen Kissen ausgestattet !???

Sehr teuere Eichen - Särge sackten schon nach circa zwei Monaten ein durch das Gewicht welche durch das Erdreich auf dem Sarg drückte.

Schon in dieser Zeit war es reine Abzocke. Gut dass es die Verbrennung gibt.

Phil.
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Freie Wahl einer Bestattungsform (etwa in Rahmen einer "Patientenverfügung")
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf luchs35 vom 24.11.2012, 19:23:34
Warum warten Luchsie ;) ? ...auf alle Fälle kannst Du Deine Fürze dabei jetzt noch halbwegs kontrollieren.

Im Sarg nicht mehr.

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freie Wahl einer Bestattungsform (etwa in Rahmen einer "Patientenverfügung")
geschrieben von luchs35
als Antwort auf dutchweepee vom 24.11.2012, 20:08:21
Warum so eilig, Dutchie? Du willst nur auf kürzestem Weg an den Malt

Luchs
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Freie Wahl einer Bestattungsform (etwa in Rahmen einer "Patientenverfügung")
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf luchs35 vom 24.11.2012, 20:22:14
an den auch *smile*
hedi
hedi
Mitglied

Re: Freie Wahl einer Bestattungsform (etwa in Rahmen einer "Patientenverfügung")
geschrieben von hedi
als Antwort auf dutchweepee vom 24.11.2012, 20:29:09
Was ein Spaß, ich kann vor Lachen nicht gucken.
Goldzähne hab ich nicht zu bieten aber einen Giftzahn. Der muß gezogen, oder mit ner Fliegenklatsche breitgekloppt werden. Die Omma mit dem Stein, nee is dat köstlich. Und wer mir den letzten Schlüpfer rauf oder runter zieht, egal. Obwohl mein Mann am 2. November vor 10 Jahren gestorben ist und am 11. Dezember begraben wurde und morgen Totensonntag ist, habe ich Tränen gelacht. Das kleine Video, sowat von,,, zum Kringeln
Ca. drei Wochen vor seinem Tod sagte mein Mann wörtlich:
Jag alle aus der Kapelle, die, die den größten Kranz bringen, das sind die, die mich nie leiden konnten. Ja so war er.
Aber ich hab geschluckt.
Und jetzt eben, na ja gelacht.
Grüße advise
Stille(advise)

Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Freie Wahl einer Bestattungsform (etwa in Rahmen einer "Patientenverfügung")
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf hedi vom 24.11.2012, 21:05:06
*kuss*
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Bestatter mit Kerze
geschrieben von schorsch
als Antwort auf dutchweepee vom 24.11.2012, 18:41:49
..........Die Erfahrung zeigt das bei den unbeliebtesten Menschen die meisten Trauergäste sind. Der Gipfel war eine total verregnete Bestattung im November mit 200 Leuten - die Schwester des Verstorbenen sagte mir ganz entspannt bei einer Zigarette hinter der Kapelle: "Ich wollte nur sicher sein, dass das A....loch wirklich tot ist!"


Bin der gleichen Meinung!
lissi
lissi
Mitglied

Re: Bestatter mit Kerze
geschrieben von lissi
als Antwort auf schorsch vom 25.11.2012, 10:52:41
Als wir beim Bestatter unsere Verträge machten, erzählte er uns nen Witz.
Frau Müller war zu Lebzeiten des Mannes ständig eine betrogene Ehefrau, die Rache war groß, sie lies ihn nackt in den Sarg legen. Bald plagte jedoch das Gewissen,sie lies den Verstorbenen wieder ausgragen und wollt ihn nochmals aber schön bekleidet beerdigen. Doch der Sarg war leer bis auf einen Zettel darin wo zu lesen stand:
ich liege 5 Gräber weiter, bei der Frau Reiter.
Also meine wenigen Überreste sind dann mal in einem Friedwald zu besuchen
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Bestatter mit Kerze
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf lissi vom 25.11.2012, 16:27:50
ich kenne auch einen drolligen witz...

der pastor sagt bei der beerdigung von herrn kampf: "er war ein tapferer mensch und hat sich im wahrsten sinne durch´s leben gekämpft"

darauf hin sagt frau vogel zu ihrem mann: "wenn du mal stirbst, dann nehmen wir aber einen anderen pastor"

Anzeige