Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Das Neue Waffengesetz

Aktuelle Themen Das Neue Waffengesetz

olga64
olga64
Mitglied

Re: Das Neue Waffengesetz
geschrieben von olga64
als Antwort auf kirk vom 19.08.2009, 16:26:18
Na klar urteilen Sie auf diese Weise. Ob Sie dies auch noch machen würden, wenn Ihr Enkel in der Schule erschossen wird, vermag ich nicht zu beurteilen.
--
olga64
kirk
kirk
Mitglied

Re: Das Neue Waffengesetz
geschrieben von kirk
als Antwort auf olga64 vom 19.08.2009, 16:34:42
Wieso klar?
Nur zur Information: Mein Hobby hat nichts mit Waffen zu tun und ich mag und brauche auch keine Waffen. Wer wissen will welches Hobby ich betreibe findet Infos dazu in meinem Profil.

Die Frage "Was machst du wenn deinem Kind/Enkel das passiert" ist absolut kontraproduktiv.
Wenn mein Kind/Enkel von einem Auto überfahren wird (diese Möglichkeit ist wesentlich wahrscheinlicher als in Deutschland erschossen zu werden) wird dann der Autoverkehr in Deutschland verboten?
--
kirk
Re: Das Neue Waffengesetz
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 19.08.2009, 16:34:42
Liebe Olga 65,
-
auch wenn ich den Waffenlobbyisten,...den Schützenbrüdern sehr kritisch gegenüberstehe....,
-
dieser vermaledeite Satz...... "Nicht Waffen töten Menschen,nur Menschen töten Menschen".....
....ist schlicht und einfach wahr.
-
Die Ghetto-kids in den USA erschießen einander....,
in London werden die Kinder/Jugendlichen mangels Schußwaffen halt erstochen....,
hier in Deutschland zu Tode geprügelt/getreten...!!
-
Bei den Massakern in Zentralafrika vor einigen Jahren
(Hutu-Tutsi-Konflikt) starben die meisten durch Macheten und Knüppel....
-
Als Kind spielte ich sehr oft mit meinen Freunden "Cowboy und Indianer",
wenn es damals schon diese "Soft-air-Pistolen" gegeben hätte,
hätten wir sie wohl auch gehabt.....,
wäre ich dann vielleicht auch ein "Winnenden-Massenmörder" geworden..??
-
Gewalt(-bereitschaft) beginnt im Kopf....,
...wie wäre es mit einem Verbot der "schlagenden Verbindungen"...und ähnlicher Gruppierungen..???
-
--
malgeorge

Anzeige

rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Das Neue Waffengesetz
geschrieben von rolf †
als Antwort auf hafel vom 19.08.2009, 12:39:26
Wie du richtig schreibst, wurden "nur" Kleinkaliber- und Luftdruckgewehre gestohlen, also keine Faustfeuerwaffen und auch keine großkalibrigen.
Der Einbruch wurde aber gleich zu einem Angriff auf das neue Waffenrecht genutzt, obwohl die Lagerung im Vereinsheim ja garnicht vorgeschrieben ist, es war nur billiger! Den Schützen war die gesicherte Aufbewahrung zu Hause zu teuer.

--
rolf
hafel
hafel
Mitglied

Re: Das Neue Waffengesetz
geschrieben von hafel
als Antwort auf rolf † vom 20.08.2009, 10:56:57
Moin moin, lieber Rolf,

die Begleiterscheinungen ändern nichts an der Tatsache, dass die "Vereinsmitglieder" alles richtig gemacht haben.

Mit so einem Einbruch und Diebstahl wird die Öffentlichkeit leben müssen, gibt es ja vergleichsweise andere ähnliche Diebstähle zu Hauf.

Ich bin absolut kein Fan dieser Schützengilden, denke nur, dass mit einem Verbot das Problem nicht gelöst ist. Verbote haben wir schon genug.

Noch einen scönen Tag, der heute hier oben brütend heiß ist.
--
hafel
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Das Neue Waffengesetz
geschrieben von rolf †
als Antwort auf hafel vom 20.08.2009, 11:26:07
Ich halte auch nichts von einem Verbot, Verbote fördern nur das Abwandern in den Untergrund.
Wer aber das Geld für ein hobby aufbringt, sollte auch die evtl. notwendigen Sicherungsmaßnahmen einkalkulieren.
Es ist ist jetzt schon 29, und dann heute nachmittag zum Grillen,
da wird es dann gleich nochmal mindesten 10 mehr

--
rolf

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Das Neue Waffengesetz
geschrieben von olga64
als Antwort auf vom 20.08.2009, 07:14:58
Spielen diese schlagenden Verbindungen heute wirklich noch eine grosse Rolle? Da sitzen wiederum seltsam gekleidete Männer zusammen (Frauen sind ja verboten, soviel ich weiss), schütten Bier in sich hinein und singen seltsame Lieder. Wer es braucht - ich nehme an, eine grosse Gefahr geht nicht davon aus, wenn diese Gruppe nicht zu faschistisch wird.
Ihre Aufzählung, wo anderswo ebenfalls private Gewalt praktiziert wird, ändert nichts: weil andere es auch machen, wird es nicht besser.

--
olga64
Re: Das Neue Waffengesetz
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 20.08.2009, 15:58:15
Liebe Olga 66,
-
ich wollte nichts entschuldigen oder verharmlosen...,
sondern nur auf die fehlende Logik Deines Beitrages aufmerksam machen.
-
Aber davon...und manch anderem "mal" abgesehen......,
-
...es ist inzwischen eine mir wirklich liebgewordene Angewohnheit geworden....,
...morgens,...bei der ersten Tasse Tee,...die Ergüsse von Olga 67 zu genießen....
-
Eine derartige Intellenz....,gepaart mit Güte und Verständnis,...für die Nöte ihrer Mitmenschen....
--
malgeorge,
voller Bewunderung
Re: Das Neue Waffengesetz
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 20.08.2009, 15:58:15
Es gibt auch manchmal seltsam gekleidete Damen,
die vor ihrem PC sitzen und Kamillentee in sich reinschütten.
Dabei haben sie auch keinen Waffenschein für ihre Tastatur.
Woher ich das weiß ?
Die Damen wissen nicht, wie sie ihre Webcam ausschalten müssen.
Das Mic. ist auch noch an.

und nuu kommt sie wieder.......

--
nordstern

Anzeige