Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus

Aktuelle Themen Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus

hugo
hugo
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von hugo
als Antwort auf rello vom 18.08.2009, 09:01:46
hm rello, ich denke das die Steuerersparnis für eine olle Tante, die ab und zu oder zu Weihnachten mal ein zwei Päckchen an ihre Nichten im Osten schickte nicht so gravierend ins Gewicht fiel,,weder als Gewinn bei der Tante noch als Verlust beim Staat,,immerhin machte er über die Einnahmen der Post wohl weitaus mehr Umsatzgewinne,,

hattet Ihr nicht (ich kann mich leicht erinnern) nicht sowieso dies Pakete als Geschenksendung und keine Handelsware gekennzeichnet ?

adam erinnert an die Grenzer, die ja begabt waren beim Finden der Scheinchen,,,das stimmt sicher und vor Weihnachten wurden zusätzlich viele normal bei der Post angestellte abgestellt zur Paketkontrolle.

Trotzdem ging vieles ungestraft und ungefunden durch.
Ein Beispiel: Die goldenen Eheringe zur Hochzeit kamen zwar viel zu spät aber sie kamen sicher an.
Eine Puppe -ich glaub ihr kennt die auch- welche die Augen öffnen und schließen konnte,,hatte also im Puppenkopf zwei bewegliche Augen die über eine Wippe (Gelenk) und ein Gegengewicht bewegt wurden.

Diese Gegengewichte wurden durch die schwarz lackierten Eheringe ersetzt und,,,sie kamen trotz Kontrolle durch.(auf manchen Päckchen stand das sogar drauf "Kontrolliert durch das Amt für Zoll und Kontrolle des Warenverkehrs,,")

übrigens die fast 20 Pakete mit den Einzelexemplaren von Meyers Lexikon und jeweils ein Paar Schallplatten, Sammlerbriefmarken, Plauener Spitzendeckchen und Kleinigkeiten die nach Stuttgart gingen kamen durchweg vollzählig an.

Viele wüssten gar nicht so recht, was man nach "Drüben" schicken konnte und durfte,,,aber wer öfter mal West Verwandtschaft hatte und mit denen durch die -nicht gerade üppig gefüllten DDR-Kaufhäuser ging, bekam schon mit, was hier preiswert und sinnvolles ein Wessiherz höher schlagen ließ.

Das war zwar nicht viel aber immerhin,,und einiges erkannten die Wessis immer wieder, weil es das Gleiche und noch einiges mehr bei Ihnen aus DDR-Produktion gab.

Pech hatten die Wessis, die fast ihre gesamte zahlenmäßig große Verwandtschaft im Osten hatten und trotzdem Jedem ne Kleinigkeit zukommen lassen wollte,, andersrum waren einige Ossis bessergestellt die eine große Westverwandschaft hatten,,

ein Slogan hieß damals: "Jedem nach seinen Fähigkeiten" und ein Witzbold hatte Fähigkeiten durchgestrichen und dafür hingeschrieben "Jeder nach dem Wohnort seiner Tante" *g*



--
hugo
ika1
ika1
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von ika1
als Antwort auf hugo vom 18.08.2009, 09:57:23
hallo Hugo
wie ich diese Zwei Wörter , die sich durch deinen Beitrag wie ein roter Faden ziehen hasse kann ich garnicht sagen.
OSSI und WESSI
--
ika1
hugo
hugo
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von hugo
als Antwort auf ika1 vom 18.08.2009, 10:05:36
hallo ika, ich kann Dir gar nicht oft genug sagen wie erfreut ich bin und wie angenehm davon berührt das es diese beiden ach so netten Begriffe gibt, die umfangreich genau das aussagen was sie bedeuten (mal so, mal so)

stell Dir vor ich würde jedesmal von Bürgern der Bundesrepublick Deutschland und Bürgern der ehemaligen sogenannten Deutschen Demokratischen Republick schreiben,,
ich glaub die Mehrheit hier würde mich als ,hhhmmm Spinner abtun.

also besser, effektiver zutreffender und für Hinz und Kunz verständlich kann man die Bezeichnung wohl nicht finden,,oder ? *g*

ich bin gerne Ossi oder Exossi und wenn ichs entsprechend gut honoriert bekommen würde, hätte ich auch nix gegen "ehemaliger dummer Ossi" oder so ähnlich..

--
hugo

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von hafel
als Antwort auf hugo vom 18.08.2009, 10:16:12
@ Hugo: "ch bin gerne Ossi oder Exossi und wenn ichs entsprechend gut honoriert bekommen würde, hätte ich auch nix gegen "ehemaliger dummer Ossi" oder so ähnlich..
"


Wie hoch muss denn das Honorar sein? Vielleicht sammeln wir mal dafür? ))))
--
hafel
ika1
ika1
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von ika1
als Antwort auf hugo vom 18.08.2009, 10:16:12
Hugo
also von mir keinen Pfennig !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
--
ika1
hugo
hugo
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von hugo
als Antwort auf ika1 vom 18.08.2009, 10:52:17
hallo ika und hafel

eigentlich hab ich nun mehr auf einige neue sinnvolle, zutreffende, oder nette Begriffe als Ersatz für Ossi-Wessi gelauert,,,


lt wiki verwendet Hans Magnus Enzensberger 1987 in dem Buch Ach Europa, dort noch in den Schreibweisen Wessie und Ossie diese Begriffe.

anderwärts liest man schon mal etwas vom Ossi - Wessi Konflikt!
oder von Ossi-Wessi-Witzen
oder Ich bin stolz ein Ossi / Wessi zu sein.
OSSI - WESSI = PRO - CONTRA
Ossi-Wessi-Sex,,Ossi-Wessi Debatte,,"Typisch Ossi - Typisch Wessi",Ossi-Wessi-Streit,, Ossi-Wessi-Vorurteile usw,,

ich denk das sind nun allgemeinübliche Begriffe geworden, die sich nicht mehr "vom Markt" vedrängen lassen

Ostler klingt so nach frühreifem oder gepanschtem Wein ,,*g*

--
hugo

Anzeige

dunkelgraf
dunkelgraf
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von dunkelgraf
als Antwort auf hugo vom 18.08.2009, 10:16:12
stell Dir vor ich würde jedesmal von Bürgern der Bundesrepublick Deutschland und Bürgern der ehemaligen sogenannten Deutschen Demokratischen Republick schreiben
geschrieben von hugo


also mir gefallen die Begriffe von Ossi und Wessi auch nicht, da wäre ich doch eher für deinen obigen Vorschlag, nur mit einer kleinen Korrektur: es muß Bürger der ehemaligen Bundesrepublik Deutschland heißen, denn die alte BRD besteht seit 1990 auch nicht mehr.
Wie wäre es wenn wir statt Wessiund Ossi, B.d.e.BRD und B.d.e.DDR schreiben?



--
dunkelgraf
ika1
ika1
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von ika1
als Antwort auf dunkelgraf vom 18.08.2009, 12:06:28
na ja Graf schon mal etwas ...
Aber ich nenne mich eigentlich Deutsche .....
Wie ist es damit???????????????????

--
ika1
rello
rello
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von rello
als Antwort auf dunkelgraf vom 18.08.2009, 12:06:28
Die Bundesrepublik besteht immer noch und zwar

seit 1949
.
Deshalb die 60-Jahrfeier in diesem Jahr. Die ehemalige DDR wurde ihr in Form von neuen Bundesländern nur angegliedert.
Da nutzt Dir Dein saudämlicher Zusatz auch nichts. Herr Graf

--
rello
eko †
eko †
Mitglied

Re: Der 13. August auch der Tag des Mauerbaus
geschrieben von eko †
als Antwort auf dunkelgraf vom 18.08.2009, 12:06:28
Zitat dunkelgraf:

"Wie wäre es wenn wir statt Wessiund Ossi, B.d.e.BRD und B.d.e.DDR schreiben?"

Lächerlich! Einfach nur lächerlich!

Ich bin Deutscher, ganz einfach nur Deutscher und ich betrachte uns alle nur als Deutsche, egal, wo wir leben, ob in Leipzig, Hamburg, Erfurt, Karlsruhe, Magdeburg oder Ludwigsburg, wir sind alles

Deutsche


--
eko

Anzeige